Mikro für Gitarrenabnahme

von Klonkrieger2, 17.12.05.

  1. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 17.12.05   #1
    Hallo,

    Ich suche ein Mikro, dass sich zur Abnahme einer Westerngitarre(Zu Hause und Live) und einem E-Gitarren Amp(live) eignet.

    Also die Westerngitarre ist erstmal am Wichtigsten, aber wäre nicht schlecht wenn ich es auch mal für meinen Amp benutzen kann. Ist aber eher Nebensache.

    Preislich hab ich mal an so ca. 100€ gedacht.

    Ich hab grad ein AKG D 880 S von meinem Gitarrenlehrer daheim und das gefällt mir ganz gut.
     
  2. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 17.12.05   #2
    Ich besitze es selbst, und zwar das Shure SM57.
    Erst war ich auch skeptisch. Klar es hat einen guten Ruf, aber bei sowas muss man vorsichtig sein. Jedoch war ich sehr überrascht. Sehr klare Sounds, und satte Bässe. Dieses Mikro ist eins der perfektesten in der Preislage. Nur zu empfehlen!

    [​IMG]
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 17.12.05   #3
  4. sweet nuthin'

    sweet nuthin' Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    763
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.085
    Erstellt: 18.12.05   #4
    Sorry, bin auf diesem gebiet total unerfahren^^

    Wird das Mikro an die Western gestepselt oder? :o
     
  5. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 18.12.05   #5

    einfach auf n stativ und vor dich gestellt also schräg zum schalloch etwa, musst ausprobiern, in welcher Stellung zur Gitarre es am besten aufnimmt :D
     
  6. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.12.05   #6
    is des auch was ordentliches für auftritte????????
     
  7. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.12.05   #7
    Kann man mit dem Sm 57 auch zur Not Gesang aufnehmen? Muss jetzt nicht nach was klingen, aber man sollte schon etwas erkennen. Ich will nur meinen Gesang ein bisschen verbssern.
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.12.05   #8
    mit dem dazugehörigen Windschutz (21€ :screwy:) ist es als live sprach-und gesangsmikro benutzbar, aber empfehlenswert isses für aufnahmen nicht, ist ja kein kondensator, sondern dynamisch.

    ach wie warn des? irgendwo ham die ammis 2 sm57 als rede mikros, im weißen haus wars nicht, aber ich sehs öfters im fernseh bei irgendwelchen erklärungen an die welt :screwy:
     
  9. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.12.05   #9
    Lies dir mal die Beschreibung von Thomann durch:

    https://www.thomann.de/shure_sm57_lc_prodinfo.html?sn=5383feed8d5c847ed58e8c40125395e6

    "[FONT=Tahoma,Arial,Helvetica][SIZE=-1][FONT=Tahoma,Arial,Helvetica][SIZE=-1]auch am Podium des amerikanischen Präsidenten versieht es seit über 30 Jahren seinen Dienst"

    BTW. Bryan Adams hat das SM 57 gestern aufm ZDF, bei irgendeiner Spendenaktion/Gala benutzt.
    Also schlecht kann es ja dann nich sein^^
    [/SIZE][/FONT][/SIZE][/FONT]
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 18.12.05   #10
    Na klar, dafür ist es völlig ok.
    Ich nehm's auch manchmal am Rednerpult, wenn die Rückkopplungsverhältnisse ungünstig sind.
     
  11. Plux

    Plux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    1.11.10
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 18.12.05   #11
    Ich habe auch ein Video von den Dire Straits bei denen in ein SM57 gesungen wird ;)
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 18.12.05   #12
    Bevor das SM57 jetzt zum besten Universalmikro aller Zeiten gelobt wird. Für Ampabnahme ist es so was wie Standard. Es gibt aber auch noch Teile wie das Sennheiser E-606. Für Akkustikgitarre oder Gesang ist es weniger geieignet. Da wäre man mit einem B1 Studio Projects besser aufgestellt. Für A-Gitarre wäre ein paar Kleinmembrankondensatoren noch besser. Was man in Videos und bei Playbacks sieht, spielt keine Rolle. Mikros sind dort nur Deko.
     
  13. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 18.12.05   #13
    einen einwand möchte ich der kollektiven sm57-huldigung :p entgegenstellen:

    die ursprüngliche frage bezog sich hauptsächlich auf die abnahme einer akustischen westerngitarre! die ampabnahme wurde als nebensächlich bezeichnet.

    und für die abnahme akustischer gitarren gibts beileibe bessere mikros als das sm57. :rolleyes:

    meine empfehlung ist ein kleinmembran kondensatormikro für die akustikgitarre wie z.b. das sennheiser e-914 (oder billiger das sennheiser e-614 oder beyerdynamic M-201 oder opus 53)

    zur ampabnahme würde ich dann das shure oder das von artcore genannte sennheiser vorziehen.
     
  14. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.12.05   #14
    würde auch sagen: kauf dir nen kleinmembran kondenser für die a-gitarre und dann nehme ein DAP PL07 für den gitarrenamp.
    Klang: etwas differnzierter als das original 57'er und ansonsten kann ich dort auch keine qualitätsdefizite feststellen
     
  15. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.12.05   #15
    Also lassen wir mal das Thema Ampabnahme.

    Brauche ich für ein Kondensator Mikro Phantom Speisung??? Wenn ja, dann will ich sowas nicht haben, weil ich mir dann noch ein Mischpult mit Phantom speisung kaufen muss.
     
  16. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 18.12.05   #16
  17. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 18.12.05   #17
    ja, für ein kondensatormikro brauchst du phantomspeisung. aber erzähl doch mal wie du das mikro vor hast zu betreiben. (welches mischpult hast du, nimmst du am pc auf, etc.)

    eine fehlende phantomspeisung am mischer ist noch kein hindernis - da gibts umgehungen für - zb. ein mikro-vorverstärker.
    der bessere klang wirds dir wert sein. :)
     
  18. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 18.12.05   #18
    Aaach, Leute, machts doch nicht so kompliziert!

    Na klar, für den gefragten Anwendungsfall gibt es mindestens ein Dutzend geeigneter Mikro's und natürlich kann man zwischen akustischer Westerngitarre und Amp-Abnahme stark differenzieren! Und jeder von uns hat seine Vorlieben und Hörgewohnheiten, ich weiß...

    Nur hilft das dem klonkrieger 2 nicht sehr viel, jetzt geht die Diskussion in Richtung Dynamisch<<>>Kondensator, das bringt ihm aber nix! Also, SM57 oder preiswertere Alternativen, sonst gibts nur Konfusion und einen endlosen Thread!

    @Klonkrieger: ein Stativ brauchst Du natürlich auch dazu, nicht wahr?

    Wenn's später auch mal für Live sein sollte, empfehle ich von K&M ein Kurzstativ mit ausziehbarem Galgen. Wenn Du es nur für zuhause brauchst, gibt es auch billigere von Noname-Anbietern...
     
  19. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.12.05   #19
    Also ich nehm dann das Shure Sm 57. Ich brauche aber noch ein Kabel(XLR auf Klinke) und natürlich ein Stativ.

    Der "Mischer" :rolleyes: ist ein H&H MX 455, den hab ich irgendwann mal geschenkt bekommen. Der ist aber anscheinend nicht schlecht, zumindest für meine Zwecke^^.
     
  20. captain future

    captain future Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    388
    Erstellt: 18.12.05   #20
    naja,
    dein mischer ;) ist eigentlich ein dj-mischpult der einsteigeklasse. da würde ich dir dannn auch zu einem sm57 raten. aber eher weil alles andere "mit kanonen auf spatzen schießen" bedeuten würde. ich nehme mal an dass du das hier hast: http://www.hartig-helling.de/produk...=&pid=1625&pageNum_Produkte_ShowPID=4&lang=de das ding hat mit aller wahrscheinlichkeit einen miesen mikrovorverstärker und ist ehrlich gesagt für deine anforderungen nicht besonders geeignet.

    mein tip:
    kauf dir ein kleines behringer-mischpult um ca. 50€ ( http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Behringer-Eurorack-UB-802-prx395623873de.aspx ) und dazu den sm57-nachbau um 35€ (http://www.musik-service.de/Mikrofon-DAP-Audio-PL-07-prx395749905de.aspx).
    damit hast du ein besseres equipment zum niedrigeren preis und kannst später mal auf kondensatormikros "upgraden"

    lg :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping