Mikro für Sax

von Mland, 14.12.05.

  1. Mland

    Mland Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    26.09.06
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.05   #1
    Hallo
    Bin auf der Suche nach einem Mikro für Sax.
    Soll zum aufnehmen aber auch für live-abnahmen sein.
    Was is da denn in einem guten Preis Leistungsverhältnis?
    Mfg, Markus
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 14.12.05   #2
  3. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.12.05   #3
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 14.12.05   #4
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 15.12.05   #5
    Ein perfektes dynamisches Mikro für Sax ist auch das Electro Voice RE-20. Nicht ganz billig aber jeden Cent wert. Das ist was fürs Leben.
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 15.12.05   #6
  7. Bloozer

    Bloozer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.05   #7
    Hat man keinen perfekten Aufnahmeraum - und wer hat den schon - sind Clip Mikros am Sax ideal. Ich benutze an meinem Tenorsax ein Beyer Dynamic Opus 82 Kondensator Mikro. Egal in welcher Umgebung ich aufnehme, hab ich immer nahezu das gleiche Resultat. Ok, ich misch dann zumeist noch etwas Hall dazu, das ist vielleicht ein gewisser Nachteil. Die Klappengeräusche, die ich mit aufnehme empfinde ich nicht als störend. Wen diese Geräusche nerven, sollte sich mal die Clip Mikros von SD Systems vor allem das 85 und 89 anschauen. Die haben eine perfekt trittschall dämpfende Aufhängung am Sax.
     
  8. Boinix

    Boinix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Günzburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    152
    Erstellt: 27.12.05   #8
    Wir verwenden auch oft ein C 419 von AKG für Sax
     
  9. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 28.12.05   #9
    allerbeste erfahrungen mit bändchenmics gemacht, wenn die kohle für'n royer (verständlcherweise) nicht da ist,meine empfehlung: beyerdyn m-160 der killer am sax (übrigens auch für git etc) relativ günstig,und für mich der favorit (gefällt mir am sax besser als u87, akg414 etc).
    hat den vollen präsenzund transparenz-gehalt, klingt dabei aber schön warm. fürmich ganz klar die nummer eins (nach dem royer 121).
    allerdings für live nicht das beste, da bändchenmics sehr empfindlich sind.
     
  10. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
Die Seite wird geladen...

mapping