Mikro gesucht für Rockbereich. Vocals

von Xsaero, 17.08.07.

  1. Xsaero

    Xsaero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    15.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.07   #1
    Mahlzeit Leute!
    Ich suche ein mikrophon für den live gesang. Der preis sollte so zwischen 80 und 100€ liegen.
    Kann mir da vielleicht einer was empfehlen? Und auf welche kriterien sollte ich achten!
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 17.08.07   #2
    Hallo,
    das wäre z.B. ein sehr gutes Set zum Einstieg:
    http://www.musik-service.de/-prx395756572de.aspx
    Das Beyerdynamic-Mikro ist sehr beliebt und auch soundmäßig absolut in Ordnung.
    Ansonsten dieser Klassiker:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Shure-SM-58-Gesangs-Mikrofon-prx17746de.aspx
    Robust wie ein Panzer, aber ob dir der Sound gefällt, musst du wahrscheinlich testen.

    Als B-Ware in deinem Budget wäre auch noch dieses Gerät:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Beyerdynamic-Opus-69-Gesangsmikrofon-prx395356560de.aspx

    Oder was von Sennheiser:
    http://www.musik-service.de/Mikrofon-Sennheiser-E-845-Mikrofon-prx395662412de.aspx

    Was dir am besten gefällt, musst du wie gesagt selbst ausprobieren.
    Nicht jedes Mikro passt zu jeder Stimme.
    Sag uns mal, in welche Richtung du musikalisch gehen möchtest.

    Viele Grüße
    Moritz
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.08.07   #3
    Ob Jazz oder Growls macht schon einen Unterschied! ;)
     
  4. laryngator

    laryngator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.08.07   #4
    Artcore : Und was ist, wenn man beides machen will ?? Es soll tatsächlich Stimmakrobaten geben, die sowas kombinieren. Was für ein Mikro würde man da benutzen ?
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.08.07   #5
    Dann würde ich zum Blue 8-Ball greifen! Das verpackt beides. ;) Und sieht darüber hinaus noch lustig aus!
     
  6. laryngator

    laryngator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.08.07   #6
    Ja, das Ball-Mikro sieht tatsächlich freakig aus, erinnert irgendwie an ein Requisit aus einem trashigen 70-er-Jahre-Science-Fiction. 150 db SPL sind beeindruckend, aber es stand da was von Großmembran usw., was ja z. B. für eine kritische Live-Bühne (und Lautstärke an sich hat nicht unbedingt immer was mit Feedback zu tun) doch weniger geeigenet wäre oder ? Niere und dann noch Großmembran-Element ist nicht gerade erste Wahl für schwierige Bühnen, sonst würden ja alle das AE5400 von AT nehmen (tut z. B. auch die Evanescence-Sängerin, nur eben halt auf großer Bühne mit In-Ear und dazu noch weit weg von der lauten Instrumentierung wie z. B. Gitarrenamps, Becken usw. = Noise-und Feedback-Gefahr geringer).
     
  7. laryngator

    laryngator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.08.07   #7
    Noch was, Jazz und Growls, da fällt mir gerade spontan Mike Patton ein oder Godgray. Aber die benutzen glaube ich Audix (Patton auf der Peeping-Tom-Tour meine ich damit zumindest gesehen zu haben). Zurück zum Thread : Für bis zu 100€ solltest Du vielleicht noch irgendwo ein gebrauchtes Audix finden. Damit kann man nicht viel falsch machen, auch wenn das OM6 z. B. (für 100€ allerdings nur schwer zu kriegen) sehr neutral und "flat" klingt, d. h. der Sänger muß mehr mit seiner Stimme arbeiten als beim aggressiveren OM5, welches allerdings mehr verfärbt und starke Presence hat. Die Bässe kommen beim OM6 hervorragend zum Tragen, es macht die Stimme voller.
    Übrigens sehr unterschätzt hier sind die Sachen von Audio Technica, exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich würde auch mal die Artist-Serie anchecken. Artist Elite dürfte über Deinem Budget liegen, es sei denn Du bekommst ein gebrauchtes AE6100, Hyperniere, Super-Sound, offener als ein Audix, aber dafür auch feedback-anfälliger.
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.08.07   #8
    Max Raabe singt live über ein M 149. Das geht dann schon. Und Niere alleine sagt auch nichts Negatives zum Feedback aus. Siehe Crown CM 310/311. Das Crown wäre auch noch eine Empfehlung für Spezialfälle. Aber jetzt gelangen wir langsam etwas OT.
     
  9. Xsaero

    Xsaero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    15.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.07   #9
    Also Gesangstechnisch geht es in den Rock bereich. normaler und Etwas härterer gesang bis hin zu irgendwelchem Death-Metall gegröle
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 18.08.07   #10
    Na dann kannst Du mit dem Klassiker hier nix falsch machen, mußt dann halt noch 11 Euronen mehr auftreiben!:D

    Greets Wolle
     
  11. laryngator

    laryngator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 19.08.07   #11
    Es hat sich in den letzten Jahren soviel im Bereich Gesangsmikros getan, daß man nicht mehr auf das technisch doch eher minderwertige SM58 zurückzugreifen braucht.
    Mit dem SM58 ist es eher wie mit einer Religiion, und selbst für "rustikalere" Rock-Sachen gibt es hochwertigere Sachen zu einem günstigen Preis. Ich würde keine 50 Euronen für
    einen sogenannten Klassiker ausgeben. Für +/- 100 EUR mal nach gebrauchten Audix-, Audio-Technica- oder Crown-Mikros schauen.
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 19.08.07   #12
    Audix geht z.B mit dem OM3 los, das sie hier im Shop leider nicht haben. Es ist imho den Mehrpreis wert.
     
  13. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 19.08.07   #13
    Ich will ja nicht meckern, aber der Threadtitel hat es in sich.

    Lieber Xsaero, achte bitte auf einen aussagekräftigen Titel, wenn du wieder ein Thema eröffnest. Im Live-Mikrofon-Forum sucht fast jeder ein taugliches Mikrofon und von daher ist der Titel 'Mikro gesucht!' recht unpassend und dient nicht unbedingt der Übersichtlichkeit. Mehr Informationen gibt es hier Warum einen aussagekraeftigen Titel?

    Danke und weiterhin viel Spaß im Board. :great:
     
  14. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 19.08.07   #14
    @4feetsmaller: da hast du völlig recht, ich wollte eben auch was dementsprechendes schreiben.

    zum thread:

    das SM58 ist kein klangwunder, wurde schon 1000x besprochen. ABER für diese musik stil richtung ist es genau richtig und ich würde es jederzeit einsetzen!

    maschine head zb. benützen es heute noch regelmäßig.


    wenn du natürlich bereit bist mehr geld hinzulegen, empfehle ich dir auch audix. audix haben zwar einen ungewöhnlich niedrigen output (das schägt sich in nuancen nieder), klingen aber wirklich sagenhaft gut.
     
  15. Eike H.

    Eike H. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    55
    Erstellt: 27.08.07   #15
    Es geht nix über ein SM-58!!! Alle Stars haben es! Für den Live Gebrauch und dem Preis-Leistungs Verhältniss ist es meiner Meinung nach das beste.
    Natürlich gibt es auch noch bessere aber für den normalen Live Gebrauch reicht es allemal!
     
  16. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 27.08.07   #16
    Und wieder diese charmanten Verallgemeinerungen.
    Das SM58 ist ein Mikro.
    Wie oben angeführt ist es stabil wie ein Panzer. Es taugt für gewisse Anwendungen und Stimmen, es taugt für andere Anwendungen und Stimmen eben nicht. Es gibt Stars die singen darüber und andere die es noch nicht einmal mit einer Zange anfassen würden.

    Gerade wenn man verschiedene Stilrichtungen abdecken will geht nichts über das Ausprobieren.

    Ich selbst würde das SM58 getrost als das am schlechtesten zu meiner Stimme passende Mikro bezeichnen, über das ich jemals die fragwürdige Ehre hatte, singen zu müssen.
     
  17. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 27.08.07   #17
    eieiei :mad:

    so so - alle!! (??) :bang:

    deiner Meinung nach - das ist die wichtige Kernaussage in diesem Post

    selbstverständlich gibt es "bessere" - bei manchen (wie z.B. mir) würds allerdings nicht mal zum Proben reichen (siehe IcePrincess)

    @Eike: ein bißchen weniger Superlative tut es auch
    Du darfst gerne deine Meinung zum SM58 posten - aber bitte nicht so.
     
  18. steinhart

    steinhart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    558
    Erstellt: 27.08.07   #18
    Da stellt sich mir doch die Frage, worin sich normaler live Gebrauch von unnormalem live Gebrauch unterscheidet. :confused:
     
  19. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.089
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 27.08.07   #19
    Hallo,

    @Eike H: Dann ist z. B. Phil Collins kein Star, der benutzt mit Vorliebe ein Beyerdynamic TG88 - oder Al Jarreau, den man eigentlich nie ohne Audix auf der Bühne sieht. Bitte etwas qualifiziertere Urteile...
    Ich schließe mich unserer Eisprinzessin an, deren treffende Formulierung "... als das am schlechtesten zu meiner Stimme passende Mikrofon, über das ich jemals die fragwürdige Ehre hatte, singen zu müssen" alles aussagt.
    Ich kann mit dem SM58 nichts anfangen, habe aber viele Sänger in meiner Bekanntschaft, für deren Stimme es paßt, aber genauso viele, die wie ich einen guten Kondensator bevorzugen...
    Zum Preis-Leistungs-Verhältnis empfehle ich einen Vergleichstest mit dem Beyerdynamic TG58-X.
    Um eigenes Ausprobieren kommt bei einem Mikrofon wirklich keiner herum! Tips und Empfehlungen können eigentlich lediglich die Vorauswahl erleichtern.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  20. Xsaero

    Xsaero Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.07
    Zuletzt hier:
    15.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #20
    Danke für die vielen Infos!
     
Die Seite wird geladen...

mapping