Mikrofon an PC schließen

von tomek.live, 03.12.07.

  1. tomek.live

    tomek.live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #1
    Hey, Leude

    also bin neu hier! :D

    Em folgendes Problem:

    http://www.justmusic.de/item/record...ica-at-2020-mit-stativgelenk-7-94-0-7531.html

    Diese Mic würde ich mir gern holen nun meine frage, was fehlt da noch um es an den Pc anzuschließen? Viele meinten zu mir da reiche ein Mixer aus, aus dem Mixer gehe ein Kabel richtung Mic-Anschluss am Pc. Simmt das? Gesehen habe ich es, funktioniert traue aber nicht.

    So, welcher Mixer würde da in Frage kommen, also bitte nicht überteuert da ich erstmal auf Sparflamme setzte, später mal!

    Der vieleicht?

    http://www.justmusic.de/item/recording-studio-mixer-phonic-am-220-compact-7-76-0-13011.html

    Oder rauscht der?

    Bitte um eure Hilfe

    Danke, Gruß Tomek

    ---------------------

    Danke
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 03.12.07   #2
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.12.07   #3
    Da Du vermutlich keine tolle Soundkarte hast, würde ich mir z.B. ein komplettes Interface kaufen. Einen Mixer brauchst Du nämlich nicht, nur einen Vorvestärker (Preamp). Der wäre in einem solchen Interface schon drinnen. Siehe Tascam. Und legale Software, in Form von Cubase LE, wäre auch dabei.

    EDIT: 8ight war schneller.
     
  4. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #4
    Eh Leute wollte erstmal nicht viel kohle ausgeben! Evtl ne billigere Variante eines Vorverstärkers?

    Meine Soundkarte ist schon ne gute!


    Mic soll fürs Rappen gedacht sein, also Vocal.

    Wäre da nicht dieser Mixer eine Wahl?

    Ja hab denn auch wo anders für 95 € gefunden, das war erstmal nur als ansehen gedacht!

    http://www.justmusic.de/item/esi-midi-mate-0-0-0-12192.html
     
  5. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.12.07   #5
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.12.07   #6
    Was für eine tolle Recordingksoundkarte hast Du denn? Normale OnBoard kannst Du vergessen. U.A. wegen Rauschen und Latenzen. Wenn Du es ganz billig haben willst, musst Du Dich mit einem dynamischen Mikro in den Micro In Deiner Soundkarte begnügen. Wenn Du mehr Qualität willst, solltest Du Empfehlungen, wie die von 8ight, nicht so ignorieren.
     
  7. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #7
    Naja Ignorieren tu ich ich es nicht gefällt mir schon ziemlich, aber leider reicht zur zeit das Budget nicht.

    Meine Soundkarte? Die hier ...

    http://csv.de/artinfo.php?artnr=A3402058

    Was ich aber nicht verstehe, ein Kumpel hat sein Mic über einen Mixer (http://www.behringer.com/UB1002FX/index.cfm?lang=ger) angeschlossen und es funkt ganz gut außer ein leises Rauschen hört man nix. Aber mit der Software von Adobe Audition lässt sich das ziemlich gut beheben!

    Daher bin ich ziemlich verwirrt!
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.654
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 03.12.07   #8
    Ist halt eine Gamerkarte und keine Recordingkarte, aber ASIO-fähig. Dann würde ich anstelle eines Interfaces einen Preamp nehmen. Ein Mischpult brauchst Du nicht wirklich. Wenn dann das Compact 4 von Soundcraft. Aber es geht auch für den Anfang mit mit dem ART MP Studio V3. Und an Stelle des AT 2020 würde ich auch eher zum MXL 2006 oder zum SP B1 greifen.

    Die billigen Behringersachen sind eher Spielzeug!

    Wie sieht es mit legaler Software aus?
     
  9. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #9
    Naja wie gesagt Ableton (M-Audio Version aus meinem Keyboard) wäre da meine Software da ich ja hobby mäßig im Bereich Musik Produktion arbeite, daher möchte ich nun ein Mic für die Proben.

    Das Mic habe ich mir von einem Musik Produzenten (sprich mein Freund) empfehlen lassen. Hmm
    Da ich aber nicht oft sehe fällt es mir schwer immer ihn um Rat zu beten.

    Der meinte auch schon das die Behringer Speilzeuge seien. HeHe


    Das Compact4 von Soundcraft haut schon rein - Danke erstmal an alle ...


    Wer Lust hat kann ja mal Myspace checken. www.myspace.com/tomeklive
     
  10. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #10
  11. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.12.07   #11
    kannst du verwenden, genauso wie das tascam gerät. ich glaube dem keyboard ist es egal, ob der preamp jetzt auch von maudio ist....
    hast du denn schon stativ/popkiller/kabel?
    ansonsten würd ich mir nochmal das bundle oben anschauen
     
  12. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #12
    Em Habe schon alles bestellt ...

    PopFilter, MIDI Kabel, Stativ und MIC.

    Nun das M-Audio wird über USB angeschlossen. Sprich ich brauch kein Klinkenkabel würde mir es aber trotzdessen besorgen aber der Preis haut schon rein.
     
  13. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.12.07   #13
    was willst du mit einem midikabel???
     
  14. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #14
    Eh täusch ich mich jetzt oder sind das keine MIDI Anschlüsse beim MIC?
     
  15. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.12.07   #15
    nope, das sind XLR
     
  16. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.12.07   #16
    Ohh nein, bitte nicht :o

    Anscheinend ist dir nicht ganz bewusst was Midi ist, richtig ?

    Sprechen Sie Midi ? :p

    Was ist MIDI?
    Alles über Midi
    Midi - Wikipedia

    Bitte nicht Midi mit Audio verwechseln. Das sind 2 -vollkommend- unterschiedliche Schuhe.
     
  17. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #17
    Jut Jut also brauch ich ein XLR Kabel! Stimmt. Das MIDI wäre aber für mein Keyboard, da ja das Interface ja MIDI Eingang hat wäre cool habe ey schon kein USB Steckplatz frei. ---:D
     
  18. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 04.12.07   #18
    welches keyboard hast du denn, denn wahrscheinlich kannst du bei deinem keyboard nur die effekte/klänge.... mit midi wechseln

    EDIT: OK, hat sich hiermit ertledigt
     
  19. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 04.12.07   #19
    Um noch etwas genauer zu werden:

    Nun ja, aber Midi ? Das ist doch vom Prinzip schon nicht logisch. Midi Daten sind nur Steuerinformationen die Tonhöhe, Tondauer, Anschlagsstärke usw. enthalten. Midi kann nicht klingen, da es nur Daten sind. Will man jetzt diese Daten zum klingen bringen, braucht man einen Klangerzeuger, wie unter Windows den 'Microsoft GS Wavetable Synth'. Dieser wandelt das Midi Signal in Audio um und gibt es auch als Audio Daten aus. Also wenn du auf deinen Computer Midi abspielst, kommt diese Information vom Klangerzeuger und nicht vom reinen Midi Signal. Im Recording sieht das genauso aus. Dort spielt man diese Daten über ein Midi Keyboard/Midi-Pad oder progammiert es mit der Maus ein. Im Recording Programm wie Cubase, Logic oder ProTools hat man auch Klangerzeuger die man aber Vst Instrument nennt. Man schickt in diesen Programm also die Midi Daten an das Vst Instrument, was dafür sorgt, dass die Daten klingen. Heutzutage gibt es richtig gute Vsti Plugins, womit man eine ganze Band virtuell erzeugen kann.


    Audio Verbindung (sym. XLR Kabel):

    [​IMG]

    Midi Verbindung:

    [​IMG]
     
  20. tomek.live

    tomek.live Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    18.11.10
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #20
    M-AUDIO "Keystation 49e"
    _______________________

    Danke für deine Erklärung. Wie MIDI funktioniert wusste ich schon vorher, hatte nur kein Plan wie das Kabel hieß. Außerdem arbeite ich mit krass vielen VstI Plugins. Trotzdem Danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping