mikrofon-datenbank

von paulsn, 27.03.07.

  1. paulsn

    paulsn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 27.03.07   #1
    grüß euch!

    ich bin auf der suche nach einer art online datenbank für mikrofone. also einfach eine seite wo viele mikros mit eigenschaften und technischen details aufgelistet sind, die auch eine gute suchfunktion hat. sowas wie Microphone Data cool wäre aber wenn man auch nach anwendungsbereichen suchen kann. also 'snare' eingeben und mit einer sinnflutartigen auswahl an mics überschwemmt werden ;)

    kennt ihr sowas?
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 27.03.07   #2
    Die gibt es nicht. Die Datenbank von Rycote ist die beste im Netz!
     
  3. bananenrepublik

    bananenrepublik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    24.06.14
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.11.09   #3
    So, der Thread ist zwar schon alt, aber für meine Frage passend...

    Ich verstehe noch nicht ganz, wie ich mit den auf der Seite angegebenen Daten umgehen soll.

    Mal ein Beispiel:
    Großmembraner:
    Hier ist ja ein häufig genannter Kandidat hier das Rode NT-1a (Microphone-Data-Link). Eine Alternative ist das Behringer B-1 (Microphone-Data-Link).
    Wenn ich mir jetzt den Frequenzverlauf der beiden Mikros ansehe, ist das Behringer trotz niedrigerem Preis eindeutig linearer.

    Anderes Beispiel:
    Kleinmembraner
    AKG 170 Microphone-Data-Link
    vs.
    Neumann KM 184 (Microphone-Data-Link)
    Auch hier sind die Verläufe jetzt nicht soo unterschiedlich oder? Wieso kosten dann die teureren trotzdem teilweise viel mehr Geld?
     
  4. paulsn

    paulsn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 19.11.09   #4
    weil das alles unterm strich doch nur zahlen sind und der frequenzgang nicht wirklich was über qualität und klang aussagt...

    eine gibson gitarre kostet auch viel mehr als ne squire, obwohl sie beide nur 6 saiten haben ;) du verstehst?
     
  5. bananenrepublik

    bananenrepublik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    24.06.14
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.11.09   #5
    mmh.. was sagt denn dann stattdessen etwas über klang und qualität? ich dachte ein mikrofon soll möglichst linear sein...?

    Hehe, dein Gibson-beispiel soll wohl andeuten, dass man bei Gibson mehr für die Marke, als für den tatsächlich besseren Klang bezahlt.. Hoffentlich hören das die Gitarristen nich :-)
     
  6. paulsn

    paulsn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.12
    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    7.204
    Erstellt: 19.11.09   #6
    hmm... naja.... der klang eben :gruebel: anhören und dann hört man ja ob's scheisse ist, oder cool. so datenbanken sind zur orientierung da falls man mal ein mikrofon einfach gar nicht kennt. tendenzen lassen sich da gut ablesen. manchmal will man vielleicht auch wirklich ein mirko mit möglichst guter off-axis rejection, und der klang ist zweitrangig. das findet man dann auch übers polar pattern diagramm.

    und ein mirkofon sollte definitiv nicht möglichst linear sein. ausser messmikrofone. mirkos sollen in erster linie gut klingen, und da spielt linearität absolut keine rolle.

    ne würd ich doch nie behaupten ;) der vergleich soll halt zeigen, dass es mehr qualitätsmerkmale an einer gitarre gibt, als die zahl der saiten. und mehr saiten heisst auch nicht besser oder schlechter.

    bei mikrofonen ist da genauso. ein neumann unterscheidet sich nicht nur im frequenzgang von billig mikrofonen.
     
  7. bananenrepublik

    bananenrepublik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    24.06.14
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 19.11.09   #7
    ok, verstehe was du meinst... ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping