Mikrofon+Pod x3

von mephist0, 06.08.08.

  1. mephist0

    mephist0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Hallo,
    ich bin in Sachen Recording noch grün hinter den Ohren und möchte gerne anfangen, ein bisschen etwas aufzunehmen.
    Da der neue Pod x3 ja die Möglichkeit hat, Vocals aufzunehmen und diese auch mit Effekten zu hinterlegen, möchte ich ihn auch dazu benutzen! :D
    Jedoch habe ich nun herausgekriegt, dass der Pod keine Phantomspeisung unterstützt, doch das MXL 2006 braucht 48 V Phantom Power. Hat jemand eine Idee, wie ich nun doch möglichst günstig aufnehmen kann? Evtl. ein Gerät dazwischenschalten (nur wo), das extra für Phantomspeisung gemacht wurde?
    Hat vll. sonst jemand Erfahrungen in Sachen Tonqualität des Mikropreamps vom Pod x3?
    mfg, Mephist0
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 06.08.08   #2
    Hallo,

    einen Mikrofonverstärker mit Phantomspeisung könntst Du z.B. dazwischenschalten und dann in den Line Eingang gehen.
    Es gibt auch reine Phantomspeiseadapter ohne Vorverstärker.

    Gruß

    Fish
     
Die Seite wird geladen...

mapping