Mikrofonierung bei Gesang und Piano???

von Romeo, 21.04.04.

  1. Romeo

    Romeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    23.03.11
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.04   #1
    hi!

    meine erste frage: kann man gesang und piano mit einem mikro gut aufnehmen?

    meine zweite frage: wenn ich beim recorden oder auch live zwei mikros habe, also eins für die vocals und ein anderes um das piano abzunehmen, wie stellt man es dann technisch an, dass das piano nicht ins gesangsmikrofon klingt und umgekehrt?
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.926
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 21.04.04   #2
    Du meinst also: Mit einem Mikro für beides? Machbar, erfordert aber
    a) ein gutes Mikro (vorzugsweise Großmembran)
    b) Know-How
    c) einen schön klingenden Raum (Wohnzimmer/Proberaum klingt bei sowas schnell topfig)

    Andererseits würde man sowas vorzugsweise in Stereo mit zwei Mikros aufnehmen wollen, da kann man dann fast besser separate Mikros nehmen, wenn b) und vor allem c) nicht erfüllt sind.

    Soll der Klavierspieler singen? Oder eine zweite Person?

    Grundsätzlich gibt es da mehrere Möglichkeiten, die auch kombiniert werden können:
    1) Schallquellen so weit auseinander wie möglich, und mit dem Mikro jeweils so nah ran wie möglich. Damit wird der Abstand von gewolltem/ungewolltem Signal größer...
    2) Die meisten Mikros haben eine Richtcharakteristik (Niere, Hyperniere...), nehmen also Schall "von hinten" bzw. von seitlich hinten nicht so stark auf wie von vorn. --> Mirkos entsprechend ausrichten.
    3) zu guter letzt: zeitlich getrennt aufnehmen (erst das Klavier und dann den Gesang). Ist aber Geschmackssache und nicht immer möglich (Livemitschnitt)...

    Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping