Mikrofonierung von Gitarrenamps und boxen

von Metallicer, 17.01.05.

  1. Metallicer

    Metallicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 17.01.05   #1
    Hi!!!
    Ich wollt hier mal fragen mit welchen Mikros ihr in der Mikrofonierung von Gitarrenamps schon gearbeitet habt und wie sich diese Verhalten...
    wenn ihr vielleicht noch etwas den sound beschreiben könntet wär dies genial ..
    Interesse hätte ich so an:
    SM 57
    Beta 57
    609
    606

    und natürlich dessen nachbauten !!!!!!

    ich persönlich hatte bis jetzt nur mit SM 57 und dem Cobalt von EV zu tun ... welche ich beide recht gut finde, ich allerdings würde schon preislich zum EV tendieren da dies die hälfte kostet und trotzdem gut klingt! Desweiteresn bin ich der meinung dass Shure's SM (im gegensatz zur BETA (kenn ich jetzt nur vom gesang her) die lorbeeren sich nicht verdient hat, da diese veraltet und überteuert ist! (die beta sind auch überteuert klingen allerdings hammer gut, haben allerdings eine höhere Feedback anfälligkeit als die SM's aufgrund der Hypernieren charakteristik)

    so jetzt seid ihr dran ...

    mfG Jo
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 17.01.05   #2
    hab mit sm57 und den beiden sennheisern gearbeitet
    die geben sich alle nicht viel!!!

    bin jetzt endgültig bei den DAP PL07 gelandet (sm57 kopie), da die etwas offener klinbgen als die originale und qualitativ genauso hochwertig sind
     
  3. Scherthan

    Scherthan PM AKG

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    405
    Erstellt: 31.01.05   #3
    Hallo Jo,

    das e609 läuft im Moment aus. Es wird ersetzt durch das flexiblere e906.
    Das e606 und das e906 wurden optimiert auf die Abnahme von Gitarrenverstärkern.
    Das e606 ist bei ca. 4kHz ca. 6dB empfindlicher als das Auslaufmodell e609. Diese Anhebung bei 4kHz führt beim e606 zu einem helleren und direkteren Klang.
    Das neue e906 hat einen schaltbaren Notchfilter ebenfalls bei 4kHz = 0dB, -3dB und -6dB. 0dB entspricht dem Klang des e606, -6dB entspricht dem Klang des e609. -3dB ist mein persönlicher Favorit, da meine Gitarre in dieser Stellung weder zu "grell" noch zu dumpf klingt. Ist aber natürlich Geschmackssache und hängt von der Art des Lautsprechers und des Musikstils ab.

    Grüße
    Stephan
     
  4. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 31.01.05   #4
    Wir machen unsere Aufnahmen Gitarre wie Bass mit einem e609 und ich finde es richtig gut.
    Dürft allerdings nicht zuviel auf meine Meinung geben, da zu wenig andere Referenzen kenne um eine wirklich fundierte Meinung abzugeben.

    Allerding bin ich auch der Meinung das es nicht das Mikro gibt, man muß halt eine Zeit mit seinem Mikro arbeiten um die beste Position und Entfernung zu finden. Und natürlich ist alles sehr abhängig vom Sound den man will.

    Wir hängen das 609 auch oft in die Mitte vom Proberaum um mal ne neue Songidee mitzuschneiden und dafür ist diese Mikro auch echt der Hammer. HAb schon billig Studio produktionen gehört die schlechter klangen *gg*.
     
  5. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 31.01.05   #5
    Sorry metallicer aber überteuert kann man ja nicht gerade sagen das sm liegt bei 100€ und ist meiner meinung nach ein gerechtfertigter Preis,zudem verstehe ich diese gesammten grundsatz diskusionen nicht es gibt ja auch soviele Verschiedene Git Tops und Boxen . Naja und so schlecht ist das 57 nun ja auch nicht.
    gruss Chris
     
  6. Metallicer

    Metallicer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 03.02.05   #6
    naja.. also ... ich hab mit überteuert jetzt die betas gemeint !!! Und die sm ... naja.. sind klassiker und klingen recht gut... allerdings gibt es sicherlich bessere und teilweise auch billigere alternativen von anderen herstellern !!!! Natürlich ist alles geschmackssache .. mich hätt nur mal im allgemeinen interessiert welche mics ihr zur abnahme nimmt und warum !!!
    Also schon mal danke für die ganzen Antworten ..


    mfG Jo
     
  7. Gebr. XYZ

    Gebr. XYZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.06
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 03.02.05   #7
    Oki
    Also jenachdem welchen Sound ich haben will
    Sm57,Stageline DM 20, DAP pl 07. MD441
    Die Fliegenklatsche von Sennheiser mag ich jetzt nicht sogern aber zur not nehm ich die auch.
    Gruss Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping