Millenium MPS 300 für Sohnemann

von Basser, 23.07.05.

  1. Basser

    Basser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    14.05.06
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #1
    Hallo,

    ich als bass-spielender Papa möchte meinem Sohn (11 Jahre) ans Schlagzeug ranführen. Die ersten Gehversuche auf dem Set des Band-Drummers waren vielversprechend, so dass ich über die Anschaffung eines geeigneten Sets für den Kleinen nachdenke. "Echtes" Drum kommt aus Nachbarschaftsgründen nicht in Frage, und für den Anfang soll es schon was aus dem kleinen Geldbeutel sein, denn man weiß ja nie, wie lang die Begeisterung anhält.

    Als Basser hab ich ja viel Schlagzeug um mich herum, aber trotzdem wäre ich erfreut, von Euch ein paar Statements zu hören, ob das MPS 300 Millenium Drum für wenig Geld meinem Ziel gerecht wird.

    Ach, hier noch der Thomann-Link: https://www.thomann.de/artikel-165007.html

    Vielen vielen Dank für Antworten

    Basser
     
  2. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 24.07.05   #2
    ich kann nur empfehlen Yamaha DTXpress III oder II wobei ich nicht weis wo es nocht das II - er gibt.
    ist aber wohl oder übel 300Euro teurer aber TOPP!
     
  3. live is live

    live is live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Donauwörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.07.05   #3
    Nach deinen Argumenten würde ich mich genauso entscheiden. Und wenn es mit dem schlagzeugspielen nichts wird kann ja der Papa es als nettes Spielzeug verwenden. Wenn man bedenkt was Kinderschlagzeuge schon kosten. Ich finde deine Entscheidung :great:
     
  4. live is live

    live is live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    25.03.06
    Beiträge:
    39
    Ort:
    bei Donauwörth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.07.05   #4
    Halt - Stop - aus - pfui -nein!

    Ich nehme was ich soeben behauptet habe sofort zurück! Mein lieber Basser! Im Bass-forum schreibst du:

    Hallo Leute,

    nach Jahren des Spielens auf Squire, Ibanez- und Yamaha-Bässen möchte ich mir mal endlich einen richtig tollen Bass gönnen. Und zwar einen 5-Saiter mit durckvoller H-Saite, eher weichen Tiefbässen, dafür aber kn.....................usw.

    Ach ja, so 1500€ könnte ich aufbringen.



    ...und deinem Sohnemann kaufst du dann das BILLIGSTE - schämst du dich nicht ein wenig?

    Na wie wäre es da mit einem Kompromiss - Ein Bass für 1200.-- und deinem Sohn das
    https://www.thomann.de/artikel-180734.html

    Gruß Peter ;)
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 24.07.05   #5
    Von E-Drums habe ich so ziemlich keien Ahnung. Aber was ich weiß ist, dass bei allen billig E-Drums, wie es hier der Fall ist, es so ist, dass das Spielen darauf mehr oder weniger eine Qual ist. Wenn dann die Klänge mit den Anschlägen nicht mehr hinterherkommen, man die "Hi-Hat" (kann man meistens gar nicht so nennen) nicht ordenlich bedienen kann und man nicht so grobe Sachen, wie Rimclick auf der Snare machen kann, ist das eher Müll. Finde ich. Deshalb würde ich schon zu gebrauchten besseren Kits oder einem teureren Teil tendieren. Für den anfänglichsten Anfang reicht das Teil vielleicht, aber für mehr nicht.
    Achja, wenn schon Neukauf, warum testet ihr nicht im Laden einfach mal etwas rum?

    PS: Gerade wenn man nicht so sehr weiß, wie lange der Sohnemann damit beschäftigt sein wir, ist gebraucht kaufen doch eine gute Alternative? Da macht man keine - sehr wenig Geldverlust, da man es für den gleichen Preis, bei gutem Einkauf, weider raus bekommt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping