Mini-amps und kopfhoererdinger

von Schneller Elch, 05.08.06.

  1. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 05.08.06   #1
    Hoi,
    ich muss jetzt dann zum zivildienst...und da arbeitet ich in einer jugendherberge 300km von daheim weg. Jetzt ist das ja nichts schlimmes, aber wie soll ich eine Woche ohne gitarre ueberleben? Ich kann ja schlecht meinen 100Watt-Kuebel da rein schleppen...die bringen mich um!
    Also ab ich mir ueberlegt, obs da nicht alternativen gibt und hab mich an den gitarrenhaendler meines vertrauens gewendet.
    Ich hab mir ueberlegt mir entwerder so einen Miniamp (son 2watt ding) zu kaufen oder eben so einen Kopfhoererverstaerker.
    Hat da jemad erfahrung mit? Auf was soll ich da achten?

    Gruss, Der schnelle Elch
     
  2. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 05.08.06   #2
    Also ich würde dir da ganz klar zu einem Ampmodeller mit guten Kopfhörern raten. Das ist flexibel günstig und klingt je nach Gerät richtig gut. Der VAmp ist entgegen mancher Meinungen hier für das Geld auf jeden Fall brauchbar (besonders wenns in den Metal Bereich geht). Sehr gute Qualität bieten POD XT und Vox Tonelab. Mein absoluter Favorit (leider auch das teuerste) im Moment, wenn du einen Laptop oder PC dahast, ist das Native Instruments Guitar Rig2. Die Möglichkeiten die man damit hat sind der Hammer und die Qualität ist das beste, was ich bisher von einem simulierten Amp gehört habe (vorrausgesetzt man kann das Signal richtig wiedergeben, über Kophörer ists normalerweise nicht so gut wie über Studiomonitore). Das Geld sollte ja eigentlich kein Problem sein, wenn du jetzt eh Zivi machst ;) :great:
     
  3. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
  4. Deadwing

    Deadwing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.06   #4
    wenn en computer dabei ist, kann ich dir auch absolut das toneport von line 6 empfehlen.. per usb rein und direkt alles was du brauchst übersichtlich an bord und du kannst direkt aufnehmen und so das gerät auch nach der zivizeit noch sinnvoll benutzen.. in meiner studentenbude mach ich das genausom wahlweise über die anlage oder über kopfhörer.. absolut geiler klang und das preis-leistungsverhältnis ist mehr als gut
     
  5. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 06.08.06   #5
    hm..... aus "true-heits"-gründen würde ich mir n microcube odern Vox DA-5 holen :D
    Die kannste da im Rucksack reinschmuggeln und dich im notfall mit bemerkbar machen ^^
    Und Kopfhörer passen da doch auch ran... oder nich?
     
  6. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.08.06   #6
    Also ich würde dir zu 2 Möglichkeiten raten:

    1)
    Entweder den Microcube (von dem Mini-Marshall halte ich persönlich nicht viel, da hat man mit dem Micro mehr Möglichkeiten) in Kombination mit guten Kopfhörern (Ich nutze Sennheiser)
    = 100€ + ca. 60€ = 160 €

    2)
    Einen Pod 2, XT oder sonstigen Modeller + Kopfhörer
    = min. 180 (Pod2) + 60 = 240 €

    Du musst überlegen, mit was du mehr anfangen kannst nach deinem Zivi. Also ob du eher für den portablen Microcube oder eben nen Pod Verwendung hättest. Die Modeller Lösung ist halt auch gleich mal ne Ecke teurer. Und mit dem Microcube kannste auch gleich noch die Wohnheim-Parties aufmischen:D:great:

    Viel Spass und geniess deinen Zivi! Das war damals eine geile Zeit für mich!;)
     
  7. Schneller Elch

    Schneller Elch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 06.08.06   #7
    Danke erstma! :great:
    Das zentrale problem ist eigentlich tatsaechlich die "true"-heit...Sicher mit nem modelingteil hat man mehr auswahl und mehr qualitaet aber scheut euch mal den hier an: https://www.thomann.de/de/fender_minitonemaster_egitarrencombo.htm
    Da schlaegt das trueheitsherz gleich hoeher!
    N Kumpel hat sich vor ewigkeiten das Digitec RP-80 gekauft...schaebiges glumb...aber fuer meine zwecke wuerde es reichen und er hat gemeint fuer 20 Euro koennt ichs haben.
    Aber ich weiss nicht so recht eigentlich hass ich das teil!!!
     
  8. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 06.08.06   #8
    Oh mein Gott....also wenn es dir um trve-heit geht kann ich dir auch nicht mehr helfen... :)
    wenn du mal ernsthaft drüber nachdenkst...ach was red ich...vergiss es..doch..überdenk doch einfach mal die Kosten/Nutzen...

    Trotzdem eine Frage:
    Wie trve bist du, wenn du mit wallendem Haar moshend neben so einer Keksdose stehst?

    Ich glaube da wäre mir der Klang wichtiger:great:

    Aber es ist natürlich dein Geld und deine Entscheidung. No offense aber ich hab nur immer gedacht, dass dieses True-Gerede eher was für die Jüngeren ist.:D
     
  9. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 06.08.06   #9
    das mit der "Trueheit" war eigentlich eher in richtung scherz gedacht, aber Kopfhörerei is nu mal in der Tat nich jedermanns sache:er_what:
    Ob diese MicroStacks jetzt die beste Lösung währen weiß ich nich, aber mit nem Roland oder Vox miniamp (die ja auch beide Moddeling amps sind - oder nich?) kann man doch nich soooo viel falsch machen:er_what:
     
Die Seite wird geladen...

mapping