Ministudio vs. HiFI-Anlage?? ;-)

von Mephisto_2000, 12.11.07.

  1. Mephisto_2000

    Mephisto_2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.07   #1
    Hallo,

    da meine alte Kompaktanlage langsam den geist auf gibt, bin ich am überlegen, wie ich nun am besten Eltern und Nachbarn mit Musik belästigen kann.

    Nun ist mir bei meiner Suche nach einer neuen Anlage eingefallen, dass ich ja vll. auch Equipment kaufen könnte, dass mir diesen Dienst erfüllt und sich zusätzlich noch hinsichtlich Musikaufnahmen am Rechner anbietet. Besonders, wenn ich - zur Zeit zumindest - noch denke, dass der Preisunterschied - so wie ich mir das vorstelle - nicht sonderlich groß sein kann.

    Ich dachte daran, dass ich mal gehört hatte, man soll z.B. nicht über die HiFI-Anlage mit der Gitarre spielen (was ich im Prinzip machen würde, wenn ich vom Rechner auf die Anlage gehen würde), da dies nicht gut für die Boxen ist und auch scheiße klingt.

    Momentan würde das bei mir so aussehen:

    Gitarre/Bass --> Tascam US 122 --> Rechner --> HiFi-Anlage

    Es wäre doch bestimmt auch möglich, dass Signal in ein kleines Mischpult laufen zu lassen und - je nach Bedarf - dann daran noch so Sachen wie CD-Player, Kassettendeck, Boxen ect. dran zu hängen.
    Wie würde das dann mit den Boxen aussehen? Es gibt ja für die PA besondere Boxen. Würde die sich dann auch zum normalen Musik abspielen eigenen oder sind die dafür klanglich nicht gut?

    Ich hoffe ich konnte ungefähr begreiflich machen, was für ne Idee mir da im Kopf rumschwirrt... vll. gibt es hier ja den ein oder anderen, der sich sowas ähnliches zu Hause eingerichtet hat, oder sich genug mit den Sachen auskennt, dass er/sie mir da ein paar Tipps und vll. auch ein paar Produkte mal als Beispiel nennen könnte.

    Danke schon mal im vorraus! :great:
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 13.11.07   #2
  3. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 13.11.07   #3
    Also was du bräuchtest sind Studio Monitore.
    Damit kannst du sehr wohl Musik hören, allerdings klingts nicht so gut wie über Hi-Fi Boxen, eben weil die auch nix beschönigen sondern sehr ehrlich sind.

    PA macht keinen Sinn.

    Über Hi-Fi Boxen kannst du problemlos Gitarre spielen wenn das nicht irgendwelche billig Schrömmelboxen sind.
    Vorraussetzung ist natürlich irgendein Modeller, z.B. von Line6.

    Könnte dir für dein Vorhaben evtl. den Line6 Toneport empfehlen, dann brauchste das Tascam Teil nicht.
    Das mit den CD Playern und so geht natürlich auch problemlos.
     
  4. Mephisto_2000

    Mephisto_2000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    24.12.11
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.07   #4
    Erstmal danke für die Antworten und auch für den Link. Den kannte ich noch nicht... muß ich mir mal in Ruhe durchlesen.

    Simulationprogramm ist klar.. hab da irgendwo noch ne CD mit so nem billigen Programm, dass beim Kauf des Tascams neben ner CubaseLE Version dabei war.. keine Ahnung wie es heißt...

    Dachte ursprünglich dran vll. Richtung Guitar Rig zu gehen... allerdings geh ich wohl doch eher zu dem Line6 oder vll. auch zum Zoom 7.1....

    Naja gut... aber wenn das hinsichtlich HiFi-Boxen unbedenklich ist.... werd ich wohl doch wieder eher zu ner "normalen" Anlage gehen...

    Danke nochmal... für weitere Tipps steht der Thread natürlich noch gerne zur Verfügung :D
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    4.889
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    685
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 14.11.07   #5
    Gegenfrage: Was ist guter Klang?
    Entweder das ist völlig subjektiv, dann ist deine Aussage nicht allgemeingültig.
    Oder der Lautsprecher klingt gut, der gute technische Daten aufweisen kann. Und das sind in den meisten Fällen eher die Monitore, als die Hifiboxen.

    Außerdem sehe ich die Unterschiede zwischen Monitoren und Hifi-Boxen im günstigen Sektor hauptsächlich in der Optik, der Verstärkung (interne Amps/externe) und eben der Bezeichnung. technisch dürften da keine großen Unterschiede sein.

    Lösung: Anhören, selber Urteil bilden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping