Mir fällt das plekrum heraus mit 2 fingern!

von Nelson_IM, 19.02.06.

  1. Nelson_IM

    Nelson_IM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    12.03.07
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #1
    mir rutscht das plektrum immer in den fingern herum, wenn ich es nur mit zwei fingern halte. wenn ich es mit drei halte, klappt es, aber ich will es mit 2 halten, weil es besser ist (z.B. um noch mit dem ringfinger zu zupfen usw.) was soll ich tun?

    -es rutscht nur herum und verdreht sich, wenn ich sehr schnelle auf- und abschläge mache (z.b. ozzy - i don´t know)

    was soll ich tun, oder soll ich es weiterhin mit 3 fingern halten?
     
  2. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 19.02.06   #2
    du kannst n messer nehmen und n paar risse ins plek schneiden dann isses n bissl griffiger... sonst hilft nur üben üben üben ;) vielleicht spielste auch zu verkrampft oder so
     
  3. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.02.06   #3
    Wie hälst du es denn? Liegt die eine Seite des Pleks auf dem gesamten letzten Fingerglied des Zeigefingers oder hälst du es eher mit den Fingerspitzen?
     
  4. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 19.02.06   #4
    ist mir früher auch öfters mal passiert. Ich glaub des is gewöhnungssache, wenn du da grad umsteigst, musst halt viel üben^^
    Oder probier doch mal andere Plektren, da gibts dch welche mit extra grip drauf.
     
  5. Ettin

    Ettin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.05
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    260
    Ort:
    Dortmund, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.02.06   #5
    Genau. Kannst Pleks mit Grip versuchen, weichere nehmen oder einfach andere Saitenstärken ausprobieren
     
  6. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 19.02.06   #6
    Entweder du nutzt plektren mit Grip, oder du kannst ein bischen raues Klebeband draufkleben. Wenn es nich am PLek liegt, solltest du vielleicht nochmal deinen Anschlag kontrollieren. Versuch herauszufinden, ob es eher bei dem Auf- oder beim Abschlagen rutscht. Wenn es zum Beispiel der Aufschlag is, dann spiel ma ein paar einfache Übungen nur mit Aufschlag und später wieder mit Wechselschlag ;)

    MfG

    Soni(c)
     
  7. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 19.02.06   #7
    Jim Dunlopp Tortex haben so einhe Beschichtung, die ich sehr hilfreich finde. Sind schon lange meine Standart Pleks......
     
  8. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 19.02.06   #8
    versuch die jim dunlop-pleks, da is was draufgedruckt, und des bietet acuh schon mehr grip...
     
  9. Takamine

    Takamine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    17.03.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    ... on the highway to hell... ^^
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 19.02.06   #9
    Oder du nimmst einfach sowas:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    ...so hast du alle Finger frei! Funzt ganz gut, hab auch eins. (Daumenpick) Kannst damit direkt zupfen, aber auch Accorde gehn.
     
  10. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 19.02.06   #10
    es gibt eine einfache (und echt brrrrutale) methode, einem plek viel grip zu verleihen:
    nimm' einen locher und mach' ein loch in die mitte.

    das ist kein scherz...., klappt bei schwitzigen fingern wirklich gut.
    wenn du mehr übung hast, gehts dann auch ohne.
     
  11. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 19.02.06   #11
    Pickhaltung ist etwas, an dem man auch nach 10 Jahren Gitarre spielen noch feilt... Ist wirklich individuell - was sich für dich gut anfühlt, was du für die Musik brauchst, was für Saitenstärken du spielst usw.

    Gute Tricks gegen rutschige Picks sind:
    - Mitm Messer reinritzen
    - Mitm Locher 2 Löcher rein
    - So rauhe Klebepaddinger hab ich mal auf Ibanez Picks gesehen... keine Ahnung
    - Tolex Picks (sind von Haus aus bisserl rauh)
    - Konturierte Picks (Dunlop Nylon z.b.)

    Allerdings hatte ich damit nie Probleme... viel mehr mit Palmmuting vs. Alternate Picking vs. Pinch Harmonics mit nur einer Pickhaltung... geht irgendwie nicht. :p
     
  12. rainaaa

    rainaaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.02.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 20.02.06   #12
    Die ProGrip beschichtung mancher D'Addario picks ist wirklich überklasse
     
  13. D4rrelL

    D4rrelL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    702
    Erstellt: 20.02.06   #13
    Was habt ihr eigentlcih so für ne dicke bei den plektren un welche saitendicke?
     
  14. Leichenschmaus

    Leichenschmaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    25.06.07
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #14
    0.10-0.46 Saiten + 0.73 Dunlop Plekt.

    Das kommt aber eigentlich nur auf deine Spielgewöhnheit an, d.h. Death Metal mit dickeren Saiten und tieferen Tonlage spiel ich mit den selben Plekt.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping