Mischpult "Aufnahme-Pegel" schlägt nicht sehr aus

von Mexx_2004, 29.08.04.

  1. Mexx_2004

    Mexx_2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.08.04   #1
    Hallo!
    Wenn ich an meinem Mixer Mikros/Instrumente anschließe, schlägt der Mischpult-Pegel fast gar nicht aus. Nur wenn ich den Preamp-Gain hochdrehe, gehts , aber in beschissener Qualität. :(
    Woran liegts?
    Das war vor einer Woche noch ned so....
    Grüße, Mexx
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.08.04   #2
    ...zieh mal den Fader hoch :D

    Spass beiseite: Welches Mischpult, welche Mikros usw. Mal etwas mehr Information, sonst wird es schwierig zu helfen...

    Jens
     
  3. Mexx_2004

    Mexx_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.08.04   #3
    mixer ist

    behringer eurorack mx2004a.... also 8 mikrokanäle usw.

    mikros habe ich viele shures (sm 57 und sm58)....

    wenn ich jetzt ein mikro einstecke und alle fader voll hochdrehe, geht der pegel vielleicht 1 oder 2 striche (von 12) hoch.

    so ein scheiß! hilfe!
     
  4. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.08.04   #4
  5. Mexx_2004

    Mexx_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.08.04   #5
    okay habe ich gelesen! danke

    aber ich komme gar nicht erst auf die 0 db beim einpegeln....

    wenn ich ganz normal rede, schlägt gar nichts aus! nur beim schreien gehts vl. bis -3db....
     
  6. Mexx_2004

    Mexx_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.08.04   #6
    ein wenig mehr schlägt alles aus, wenn ich das mikro über XLR einstecke

    bei der klinke ist das signal noch geringer
     
  7. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.08.04   #7
    Klar, du musst schon über XLR reingehen, hinter dem Klinkeneingang sitzt kein Mic-Preamp.

    Wenn du über XLR reingehst und Kanal- sowie Masterfader auf 0dB hast, kommst du nicht bis 0dB? Unabhängig vom Gain-Poti? Das kann nicht sein... Wie weit bist du denn vom Mikro weg?

    Jens
     
  8. Mexx_2004

    Mexx_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.08.04   #8
    hmmm aber xlr eingang und klinkeneingang sind untereinander (da kann man doch sich einen aussuchen) und der kleine gainknopf ist nochmal bisschen weiter unten....

    naja, es geht , wenn man den gain voll aufdreht, aber da kommt ned so guter sound raus....

    grüße, mexx
     
  9. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 29.08.04   #9
    Schau mal in das Blockdiagramm in der Bedienungsanleitung.
    Hinter dem XLR-Eingang sitzt ein Mikrofon-Preamp und dann kommt erst der Klinkeneingang. Der "Gain"-Regler ist genaugenommen ein Dämpfungsglied, was sowohl auf den Line-Eingang (Klinke) als auch auf das mit fester Verstärkung vorverstärkten Mic-Eingang (XLR) wirkt. Lesen des Manuals bildet manchmal.

    Es gibt beim "Gain" auch Zwischenstufen, zwischen Voll auf und voll zu.
    Wenn es im Kanal schon zerrt, dann ist es zuviel. Nochmal die Frage: zerrt es auch bei Anschluss über XLR?
    Hast du mal in dem einzupegelnden Kanal die PFL-Taste gedrückt und mal ordentlich eingepegelt?

    Jens
     
  10. Mexx_2004

    Mexx_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 29.08.04   #10
    über XLR is alles okay.... habs grad getestet!

    bedienungsanleitung hab ich keine (ebay...)

    dann werd ich mir wohl gute und teure xlr auf xlr kabel kaufen müssen.

    grüße, mexx
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 30.08.04   #11
    Na, bitte...

    http://www.behringer-download.com/MX2004A/MX2004A_GER_Rev_I.pdf

    Jens
     
  12. Mexx_2004

    Mexx_2004 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 30.08.04   #12
    oh vielen lieben dank! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping