Mischpult aus den USA

von Silent-E, 01.07.08.

  1. Silent-E

    Silent-E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Ich habe von einem Bekannten ein Mischpult aus den USA bekommen. Brauche ich dann hier in Deutschland einen Spannungswandler (USA haben 120 V) oder reicht es, wenn ich mir einfach ein Netzteil aus Deutschland besorge? Der Innenaufbau des Gerätes wird doch gleich bleiben.
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #2
    WELCHES Mischpult?
    Netzteil extern oder intern?
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.07.08   #3
    was hat das Mischpult für einen Netzanschluß? Bzw. hat es ein Netzkabel oder (wie aus Deiner Fragestellung zu vermuten) ein beiliegendes Netzteil? Wenn ja, was für eins?
     
  4. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #4
    ja, ein beiliegendes, ist ein wharfedale r 2004

    keine ahnung, wie man das netzteil nennt...erinnert ein wenig an ein xlr anschluss..
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Was steht denn auf diesem externen Netzteil, was es an Input verträgt?
    Laut Homepage sind's 100 / 120 / 230 / 240, 50-60Hz.
    Das KANN sich aber auch darauf beziehen, dass es unterschiedliche Netzteile dazu gibt; in dem Fall -> Netzteil kaufen.
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Auf der Site:
    http://www.wharfedalepro.com/Default.aspx?dsplType=2&pid=177&ParID=174&IdLang=1
    finde ich:
    das heißt für mich, Du müßtest an dem Netzteil einen Spannungsumschalter haben.
    Ob es vielleicht auch Netzteile gibt, die sich automatisch auf die Netzspannung einstellen, weiß ich nicht.
     
  7. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #7
    denke, das ich dann auf jedenfall mit dem spannungswandler gut fahren würde
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #8
    Schau doch bitte einmal auf's Netzteil... :rolleyes:
     
  9. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #9
    Ja, standart:

    INPUT: 110-120V 60Hz
    OUTPUT: 17 VAC x2 1000mA
     
  10. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 08.07.08   #10
    Ja dann brauchst Du definitiv ein neues passendes Netzteil oder einen Spannungswandler.

    Gruß

    Fish
     
  11. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #11
    meint ihr nen adapter für max. 75 watt reicht? finde dazu nichts in der anleitung
     
  12. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 09.07.08   #12
    P=U*I

    17V * 1A = 17W

    das ganze *2 = 34W Abgabeleistung des Netzteils

    Jetzt noch den Wirkungsgrad des Netzteils (angenommen 60%) dazurechnen:

    34W / 0.6 = 57W Aufnahmeleistung (Wirkleistung)

    Cosphi von 0.8

    57W / 0.8 = 71VA Aufnahmeleistung (Scheinleistung)

    müsste passen mit einem Adapter der eine maximale Belastung von 75W zulässt.

    gruß

    Fish
     
  13. Silent-E

    Silent-E Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    11.01.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Nordhorn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #13
    gut, hehe danke, das hätte ich mir nicht so ausrechnen können, besten dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping