Mischpult aus England... was beachten???

von StringTheory, 24.10.06.

  1. StringTheory

    StringTheory Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 24.10.06   #1
    Hallo!

    Ich möchte mir ja ein Phonic Pult kaufen, und habe jetzt ein gutes Angebot aus England bekommen.
    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, was ich da beachten muss?
    Das ich ein anderes Stromkabel brache, ist mir klar, ist ja schließlich ein anderer Stecker.
    Aber brauche ich auch noch einen Spannungswandler (oder wie das Ding sich auch immer nennt).
    Zoll brauch ich ja zwischen UK und Deutschland nicht beachten, oder doch?

    Wäre super, wenn ihr mir schnell eine Antwort geben könntet.

    mfg

    Kobe

    P.S.: Wenn das das falsche Unterforum ist, dann tut es mir leid --> Bitte verschieben
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 24.10.06   #2
    Hm, also ich meine (!) das der "Strom" selbst auf der Teebeutelinsel der gleiche ist - also was Spannung/Frequenz angeht. Von daher dürfte das passen.

    Nur der Vollständigkeit halber: dir ist schon bewusst, dass so eine Lieferung aus England recht stattliche Gebühren mit sich bringt...?
    Um was für ein Pult geht es denn eigentlich - muss ja was größeres (altes?) sein, die aktuelle Serie zu importieren dürfte sich ja kaum lohnen :confused:
     
  3. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.10.06   #3
    Es geht um ein Helix 24 FW. Wenn das nur der Preis und der Versand wären und kein Zoll oder so, dann würden das mehr als 100 € weniger sein, als hier. Und das von einem Händler, mit Garantie, etc. Von daher würde sich das schon lohnen. Deswegen wollte ich ja auch fragen.
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.10.06   #4
    Naja gut, die Versandfrage lässt sich ja ganz einfach mit dem Händler klären - einfach konkret angeben wo es hin muss und er soll dir einen konkreten Betrag nennen. Dann wäre das schon mal erledigt.

    Wie es mit weiteren Gebühren aussieht weiß ich jetzt nicht im Detail. Ich kenne es nur von meinem Vater. Der kauft in GB öfters Kfz-Teile (Lotus), und auch obwohl das idR nur kleine Päckchen sind ist der Versand/der komplette Transfer schweineteuer.
     
  5. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.10.06   #5
    Versand hab ich schon geklärt, wie gesagt, ist dann trotzdem noch mehr als 100€ billiger.
    Hat jemand ne Ahnung, ob ich dann einfach das Netzkabel austauschen kann, oder ob ich dann sonst noch was beachten muss?
     
  6. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.10.06   #6
    netzkabel kannste einfach tauschen, Gb läuft auch genauso auf 230V wie wir.
     
  7. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.10.06   #7
    Ich hab gelesen, dass in GB in den Steckern noch eine Sicherung ist (oder irgendwie so)
    Gibts da keine Probleme?
     
  8. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.10.06   #8
    Sicherung? Im Kabel? Glaub ich nicht. Oder meinst du eine Verriegelung...?

    Also die Tommis haben ja diesen dreieckigen Stecker, das ist im Grunde wohl der einzige Unterschied. Geräteseitig dürfte da wohl eine Kaltgerätebuchse sein, also kein Problem. Kabel austauschen und gut is.
     
  9. StringTheory

    StringTheory Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    72
    Erstellt: 25.10.06   #9
    Alles klar, das ist alles was ich wissen wollte... also, dann mach ich mich mal ans bestellen.
    Vielen Dank und einen schönen Abend noch
     
  10. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 31.10.06   #10
    das stimmt schon, dass die englischen stecker eine sicherung drin haben! Wenn es aber das gleiche Modell des Mixers ist, wie in Deutschland erhältlich, werden die wohl nicht die Gerätesicherung weggelassen haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping