Mischpult für anspruchsvolle Aufnahmen

von LP|Chester, 15.10.05.

  1. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #1
    hi

    Die Situation sieht wie folgt aus.... Wir sind zu dritt...Gitarrist,Drummer,Bassist

    Wir singen alle drei, haben aber das problem das wir nicht ausreichend micros besitzen...der Drummer sowie der Gitarrist wollen sich jetzt auch ein Micro zulegen...ich hab ihnen zum Shure Beta sm58 geraten...(was auch robbie williams benutzt?)

    Unsere peinliche Phase wo wir nichts zustande gebracht haben ham wir jetzt überwunden und langsam dachten wir uns wir wollen unsere eigenen Sachen mal gscheit aufnehmen mit einer halbwegs qualität die darüber hinausreicht über einem IPOD aufzunehmen...:screwy:

    Neulich(Neuen Micros waren noch ned da) ham wirs dann einfach so probiert....Ein mic in den Pc..in den Raum gelegt eins für mich zum singen über nen aktivmonitor...( wir ham nur zwei halbwegs mics) und so über cool edit aufgenommen....Es hat zwar schon irgendwie mehr nach uns geklungen aber wir waren uns alle einig das das so keine große zukunft hat...naja wir waren schon euphorisch wie kleinen kinder über unsere erste aufnahme aber jeder dachte sich glaub ich das das noch besser geht...Zudem haben wirs auch probiert mal ohne geang einzuspielen was irgendwie schiefging...weil das feeling weg war...

    in zwei bis drei Wochen bekommt unser Gitarrist jetzt seine neue gitarre Neuen Amp und die Mikrofone sind auch da.....dann wollen wir einen zweiten versuch starten...

    Im Media Markt haben wir uns auch den Musik Maker 2006 Deluxe angesehen den wir uns wahrscheinlich zulegen wollen...

    So jetzt zu meiner konkreten Frage..Welches Mischpult ist zu empfehlen wenn ich über den pc aufnehmen will...und brauch ich wirklich noch zusätzlich 6 mikros für die aufnahme von 3 sangsmicros gitarre bass und drums..... das kanns doch ned sein..da verarmt man ja....kann ich die sangsmicros nicht gleich ins mischpult tun ohne verstärkung und nachher abnahme von verstärktem .....also quasi nachher mit dem programm verstärken...ein programm für 100 euro wie der music maker oder ein gutes mischpult sollten das doch auch können oder?

    Welches Mischpult empfehlt ihr mir also komkret so um die 500 euro...wäre nett wenn sowas wie ein stimmkompressor gleich drin wäre...kann notfalls bissi mehr kosten....
    Wieviel eingänge brauch ich?

    So long

    Chaz
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.10.05   #2
    also ich würd nicht alles gleichzeitig aufnhemen. das wär ein riseiger aufwand an großem mischpult etc...

    ich würde das so amchen:

    erstmal gitarre und bass mit gesangsmikros abnehmen (das geht recht gut, habs chon öfters zb sm58 vorm amp gehabt) und dann das schlagzeug mit 4 mikros (vll 2 kondensator und 2 gesang? mit schlagzeugabnahme kenn ich mciht nicht so aus :o ) abnehmen und recorden.

    dann den gesnagd rüber...


    das ganze dann jeweils hier rein:

    https://www.thomann.de/artikel-171587.html


    dann in die soundkarte....

    hab ich was vergessen??
     
  3. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #3
    das geht nicht ham wir probiert...es klingt nachher einfach nicht gut...wenn es ned von allen zusammen in einem stück ist klingts meistens nach großem müll..weil

    instrumentale sachen ohne gesang aufnehmen is schwierig weil keiner weiß wann er einsetzen muss und zeitgefühl von person zu person unterschiedlich ist....

    wenn ich singe und nicht gleichzeitig laut dabei die band höre scheisse singe....

    usw

    is leider so
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.10.05   #4
    Irgendwie habe ich das Gefühl, einige Leute sollten erst mal lesen, bevor sie anderen Leuten Antworten.

    Also:

    Mikros: Die kauft man nicht, weil sie ein anderer benutzt, sonder die kauft man weil sie zur eigenen Stimme passen. Das heißt soviel ihr solltet in einen Laden fahren und mal ein paar Mikros testen. Denn die klingen alle anders. nicht schlechter als das Shure.

    Wir haben unsere ersten Aufnahmen auch so gemacht. Mikro in den Raum. Wenn man das gut positioniert und nen ausreichenden abstand zu allem hat, dann geht das sogar. Aber gut ist wirklich was anderes.

    Ich kenne das Programm nicht, kann ich euch also nicht viel zu sagen.

    Das Mischpult oben ist schon keine schlechte wahl. Dafür gibt es auch eine Firewire Option, mit der Mann alle Kanäle getrennt zum Rechner schicken kann.

    Sinnvoll wäre es hintereinander einzuspielen. Das Problem beim zusammenspielen ist, dass die Mikros aus die anderen Sachen aufnehmen. Das kommt nachher beim Mischen nicht so gut.
    Ansonsten kannst du auch die Mikros ins Pult und dann erst an die Box gehen. So ein Pult hat ja meist mehr als einen Ausgang.

    Da im Mischpult eh ein Vorverstärker eingebaut ist, kommt das Signal auch ordenlich in den Rechner.


    Allegmein:
    Sinnvoller ist es wenn ihr alle Spuren einzeln habt, weil ihr dann nachher mehr einfluss nehmen könnt.

    Gruß
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.10.05   #5
    Also ganz einfach:

    Zusammen eine Schmutzspur aufnehmen. Dann spielt der Drummer ein, dann der Bass, dann Gitarre, dann der Sänger.

    Gruß
     
  6. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #6
    danke...

    ich hab ihnen zu dem micro geraten weil ich aus erfahrung und einem selbsttest sagen kann das es ein super mic is für den preis....erwähnte aber auch genauso wie du das man das selber herausfinden mus...Sie waren jedenfalls zufrieden mit den mics :D

    das hab ich eben am anfang auch gesagt mit dem einzeln aufnehmen aber niehmen wir zum beispiels blinks "all the small things".... da is während dem prechorus eine pause von fast 3-4 sekunden...und wenn du das ohne gesng einspielst brauchst du 30 versuche weil immer einer eine halbe sekunde zuspät oder früh is und alles scheisse klingt nachher...und dann is schon jeder gereizt und hat die schnauze vol davon immer dasselbe zu spielen.....das is sehr sehr anstrengend...



    was is einen schmutzspur?eine spur zum orientieren denk ich..aber wie nimmt man die raus nachcher?
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.10.05   #7
    indem man die komplette spur im prgramm beim mastering (heißt so, oder?) nacher volumne auf 0 dreht oder ganz löscht.

    wozu hat man denn mehrpspuraufnahmen ;)
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.10.05   #8
    Wozu hat man Zeit und einen Duden??

    Der Inhalt war aber schon in Ordnung. Wenn du hintereinander aufnimmst, spielst du nicht alles auf eine Spur.
    Sondern jedes Instrument bekommt seine eigene Spur.

    Dazu braucht man aber ein Programm, welches sowas auch kann. Ob das von dir genannten dies kann weiß ich nicht.

    Wegen dem Programm solltest du am besten mal im Recordingforum etwas weiter unten posten.

    mfG
     
  9. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #9
    das versteh ich jetzt ned sagen wir ich nehm so eine spur auf .....und einer spielt dann nach der spur zb die gitarre ein die wir über ein mic abnehmen ..dann kommt die "schmutzspur ja auch rein in die abnahme...und aus dem kann mans nachher ned mehr entfernen..weils sichs ja vermischt hat mit der gitarrenabnahme oder?ich raff garnix mehr...:(
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.10.05   #10
    Ahso,
    sorry, hab ich doch glatt vergessen :-) Diese Schmutzspur hört der nächste dann natürlich über einen Kopfhörer.
    Sinnvoll ist es, wenn nur der Drummer diese Spur nimmt und der Basser dann die vom Drummer.
    Der Gitarrist dann die beiden und so weiter.

    Weil 100% spielt ja, wie du schon gesagt hast keiner ein. Und so passen die Fehler dann wenigstens zusammen, wenn man das so sagen kann.

    Gruß
     
  11. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #11
    das klingt plausibel find ich aber xtrem aufwendig....da braucht man ja einen ganzen tag für ein lied....überleg mal selbst wenn du das über kopfhörer hörst....der einsteig is trotzdem schwierig und es ändert nichts daran das der ncäste (gitarrist) der sich die drumschmutzspur anhört absolut nicht weiß wann der gleich einsetzen wird....is meiner meinung nach also garkeine gute lösung...
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 15.10.05   #12
    Hi,
    also das machen wir genauso. Das man dafür vielleicht mal länger als einen Tag braucht ist normal, aber doch nicht schlimm wenn das Ergebeniss dann besser ist?
    Also, ihr solltet eure Lieder schon ein wenig kennen. Und in den Pausen kann der Drummer die Hi Hat zum zählen durchziehen.
    Kannst du nachher wieder rausschneiden.
     
  13. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #13
    naja das funktioniert dann wahrscheinlich schon ....aber wie gesagt aufwendig....

    letzte bandprobe mit aufnahme und so...da ham wir alien von pennywise und all the samall things sicher 15-20 mal jedes gespielt und kein einziges mal waren wir wirklich gleich....wenn ich dazu singe sind wir immer gleich aber ich hab grad erst angefangen mit bass spielen und singen und bassen gleichzeitig überfordert mich irgendwie noch ein bissi...

    insofern das ich zb wenn ich alles 100% korrekt spiele die stimme nur mehr 70% gibt...

    deswegen kamen wir auf die idee mitm extra aufnehmen....

    obs mir das wert ist einen ganzen tag für ein lied herumzusitzen und mich anöden zu lassen von dem lied das ich danach wahrscheinlich nie wieder hören will ODER nicht is vermutlich meine entscheidung....

    aber nerven tut mich das schon irgendwie ...:D
     
  14. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.10.05   #14
    Warum schreibst du dann hier was von "anspruchsvollen Aufnahmen" :screwy:
     
  15. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #15
    da hast du allerdings recht...naja wir versuchens mal so danke an alle
     
  16. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.10.05   #16
    OT: Wegen des Programms

    Der Rechtschreib-Rächer :D
     
  17. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 20.10.05   #17
    OT: du hast mich wohl auf deiner ignoreliste :rolleyes: :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping