Mischpult für Internetradio

von Chris\\Das3Zehn, 29.02.08.

  1. Chris\\Das3Zehn

    Chris\\Das3Zehn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.02.08   #1
    Zuersteinmal: Tach - ich bin der neue ;)

    Nun zum eigentlich Thema:

    Ich beabsichtige mir für mein Hobby, nämlich das eSport Shoutcasten (vergleichbar z.B. mit einer Radioübertragung eines Fussballspiels) ein vernünftiges Mischpult zuzulegen.

    Um die Anforderungen ein wenig zu Umkreisen, hier das geplante Setup:

    2 Rechner:
    1 Rechner dient als "Stream-Rechner" - sprich: Dort läuft die Streamsoftware und dort sollen die Fäden am Ende auch zusammenlaufen - sprich: Mikrophon etc.
    1 Rechner wird verwendet, um das Spiel zu beobachten - von diesem Spiel soll der Ingame-Sound ebenfalls auf den 1. Rechner gebracht werden - zusätzlich ist geplant, einen zweiten Caster zuschalten zu können (über Skype) - dieser soll, logischerweise, ebenfalls auf dem Stream zu hören sein.

    Das Mikrofon ist ein recht hochwertiges Headset (für Caster Zwecke - sicherlich kein hochwertiges Mikrofon im Sinne von Studioqualität/Gesangsmikrofon) - allerdings, da eben für das Casten per PC gekauft, mit Klinkenstecker.

    Meine Anforderungen also (wenn ich mich nicht nun nicht irgendwo verhänge):
    1 Mikroeingang (2 für "Live-Dualcasts" sicherlich auch nicht von Nachteil)
    2 Stereo Line-In
    1-2 Stereo Line-Outs + Control - Out

    Derzeit in's Auge gefasst habe ich einmal das Behringer XENYX 802 (http://www.musik-service.de/behringer-xenyx-802-prx395754407de.aspx) oder das Phonic AM 220 (http://www.musik-service.de/phonic-am-220-prx395756312de.aspx).

    Wie schaut das ganze mit Adapterverkabelung aus? Das dürfte ja, wenn ich mich nicht schwer irre, so einiges sein: Klinke -> XLR sowie massig Cinch Adapter. Weiterhin würden mich natürlich auch noch weitere Alternativen interessieren.

    Ich bitte weiterhin darum, keine Wertungen des Themas "eSports Cast" "Shoutcast" oder "Webradio" im allgemeinen hier zu posten - leider bin ich aus anderen Foren gewöhnt, das es immer wieder Leute gibt, die so einen Thread lieber für einen Ego-Push verwenden (Mein Mischpult ist größer als deins!) oder sonstwie meinen, das abwertende Bemerkungen zum guten Ton gehören.

    Ich freue mich auf Antworten ;)

    EDIT: Nun habe ich auch noch meinen ersten Beitrag in den falschen Bereich gepostet :(
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 01.03.08   #2
    Hi Chris, erst mal noch ein herzliches Willkommen im Musiker-Board! :great:

    Ich weiß, dass die (alte) Yamaha-MG-Serie gerne für (Web)Radio-Geschichten genommen wird - die sind da auch recht gut geeignet dafür: Signale zusammenführen, die man nicht groß bearbeiten muss. Und die kann man dann schön auf die verschiedenen Ausgänge legen. Wären auch qualitativ höher einzustufen als Behriger oder Phonic.


    Nur spukt mir grade was im Kopf herum... versteh ich dich richtig, du willst das Headset direkt ans Mischpult anschließen? Das könnte, selbst mit Adapter, Probleme geben. Da war iiiirgendwas mit PC-Mikros... entweder ein vergleichsweiße sehr hoher Widerstand (10 kOhm oder so?), oder war da was von einer kleinen Phantomspeißung, die diese Dinger über den Mikro-Eingang an der PC-Soundkarte bekommen... :confused:
    Jedenfalls, hier könnte es Probleme geben. Das musst du entweder so lösen, dass du das Headset so über einen PC routest, das du nen eigenen Ausgangskanal dafür hast und - ganz wichtig - dass das Signal nicht nach dem Mischpult in irgend einen PC geht und von dort wieder zurückkommt.
    Die andere Lösung wäre, ein paar Euro ( +/- 100? ) für ein gutes Sprach-Mikrofon zu investieren, das direkt ans Pult gehängt werden könnte.


    MfG, livebox
     
  3. Chris\\Das3Zehn

    Chris\\Das3Zehn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.08   #3
    Das Problem mit einem "normalen" Sprachmikrofon ist eben, das ich beide Hände frei haben muss - wie bereits geschildert geht es um eSports Casts - und da ist man nunmal quasi sein eigener Kameramann - sprich: Man muss die Maus führen und auch die Tastatur verwenden.

    Bleibt bei deinem Vorschlag lediglich ein Stativ - und das würde ich hier nicht auch noch unterbekommen ;)

    Und ein XLR Headset liegt so um die 200EUR (habe allerdings auch nicht sooo lange recherchiert - gibt sicherlich auch günstigere)
     
  4. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 01.03.08   #4
    Wie sieht es denn aus mit einem kompakten Tischstativ? Hätte das nicht noch irgendwo Platz?
     
  5. Chris\\Das3Zehn

    Chris\\Das3Zehn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.08   #5
    Leider ebenfalls nein - ich habe hier 2 Monitore + Notebook auf dem Tisch - damit ist der Tisch zusammen mit dem Mischpult rand voll.

    Habe aber gerade mal ein bisschen gesucht - ist es denn möglich einen Mini-XLR auf "Normal-XLR" Adapter zu bekommen?
     
  6. Froce

    Froce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 01.03.08   #6
  7. Chris\\Das3Zehn

    Chris\\Das3Zehn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.08   #7
    Das es sowas gibt ist mir bewusst - aber dann muss ich mich entscheiden, welchen Monitor ich damit Teilweise verdecke - nixx gut ;)
     
  8. guinness

    guinness Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    967
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.541
    Erstellt: 01.03.08   #8
    Achwas, ich benutze fürs skypen beim spielen auch ein dynamisches Gesangsmicro auf einem stinknormalen Stativ - da kann man drüber gucken! Ich kann verstehen, dass das Stativ die Handlungfreiheit einschränkt, aber auch das Problem dürfte mit dem verlinkten Stativ entfallen.
     
  9. Chris\\Das3Zehn

    Chris\\Das3Zehn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.08   #9
    Ich würde ja gerne nen Photo machen - damit man mal sieht wie vollgestopft der Tisch ist ;)
    Es steht ein Monitor neben dem anderen + Notebook.

    Vor das Notebook setzen: unpraktisch - kommt man nemmer an die Tastatur ;)
    Vor den Stream-Monitor setzten: unpraktisch - entweder werden Titel verdeckt oder die Playlist oder die Voice FX Steuereinheit
    Vor den "Ingame"-Monitor setzen: unpraktisch wenn man das Spielgeschehen verfolgen möchte ;)

    Daher bleibt mir eben nur die alternative eines Headsets - wobei ich auch dort mittlerweile ein Akzeptables gefunden habe (~50EUR von Omnitronic - sicherlich nicht das beste vom besten - aber zur Not bleibt noch der Harmonizer ;)) - allerdings eben für eine Funkeinheit gedacht und somit mit einem Mini-XLR Anschluss - und versuch mal IRGENDWO per suchmaschine "mini xlr auf xlr" zu finden - alle heulen sie rum, das ein Suchbegriff doppelt ist ;) - ergo nochmal meine Frage: Gibt es entsprechende Adapter? Wenn ja: Was taugen sie? Ein nicht wirklich großartiges Mikro mit Adapter-Gefriemel noch zu verschlechtern wäre dann auch nicht wirklich im Sinne des Schöpfers - oder so.

    Im übrigen Danke nochmal für den Tip mit der Yamaha MG Reihe - finde jedoch dort nur Mischpulte ab 350EUR - und die Investition wäre mir dann doch erstmal deutlich zu hoch.
     
  10. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 01.03.08   #10
    Mini-XLR auf XLR gibt es, von den Adaptern her ist das kein Problem. Da werden keine Schaltungen oder so drin vorgenommen, da wird 1 zu 1 verbunden, es ist wirklich nur ein Stecker-Wechsel.
    Finde grade leider keinen Link; im Notfall löten oder von nem Freund löten lassen.

    Abraten würde ich dir deutlich vom Omnitronic Mikro. Ich weiß nicht, was für eines du dir asugesucht hast - aber grade Headsets sind ziemlich empfindlich mit Plopp-Geräuschen. Dann überleg dir doch noch mal gut, ob du nicht das vorhandene Headset über einen PC routen kannst. Evtl das Geld lieber für eine günstige externe Soundkarte ausgeben und da nur das Mikro drauf und zum Ausgang gleich wieder raus und ins Pult.

    Sparen würde ich dann auch lieber am Pult als am Mikro. Das ist nämlich er Wandler von Schall in Strom und somit (mit den Lautsprechern) das empfindlichste Glied der gesamten Signalkette.


    MfG, livebox
     
  11. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 02.03.08   #11
    Es gäbe auch noch dieses hier, wird sich aber qualimäßig auch irgendwie beim Omnitronic ansiedeln.

    Dann bleibt halt die Lösung, das vorhandene Headset "Mischpulttauglich" umzubauen. Mit ner Klinkenbuchse, nem XLR-Stecker, nem kleinen Gehäuse und ~5-10 Bauteilen sicherlich kein Problem. Stromversorgung kann aus 9V-Block oder Steckernetzteil kommen, du bräuchtest halt wen, der dir das baut...

    Denn wenn's partout ein Headset sein muss und das jetzige tut wie es soll, dann ist das m.E. die beste und billigste Lösung. Den richtigen Händler vorausgesetzt kommst du für 10-15€ weg...


    Gruß Stephan
     
  12. Chris\\Das3Zehn

    Chris\\Das3Zehn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #12
    Das HC 95 schaut recht gut aus - was mir beim Omnitronic HS recht gut gefallen hatte, war, das das Mikrofon eher für eine Ausrichtung an der Wange gedacht ist und nicht direkt vor dem Mund (-> Plopp-Geräusche, Atemgeräusche etc. werden so nicht auch noch verstärkt).

    Auf der anderen Seite brauche ich beim HC 95 wenigstens nicht noch einen Adapter - weil das dürfte, wenn man bedenkt das es sich bei mir nur um Hobbymäßige Anwendung handelt, auch eine ordentliche Kostenstelle werden: Klinke auf Cinch auf 6,3 Klinke einige male etc. - und da will ich dann nicht unbedingt das billigste vom billigen nehmen - gerade dadurch, das hier doch einige Geräte für Störgeräusche/Brummen auf den Lines sorgen können.

    Ich bedanke mich an dieser Stelle schonmal für die wirklich teils ausführlichen Antworten.
     
  13. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 04.03.08   #13
    Das hier würde mich bei der T.Bohne etwas spektisch machen...
    Kann mir vorstellen, dass das ganze allgemein eine etwas dumpfe Angelegenheit werden könnte...
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 04.03.08   #14
    Wie wäre es denn, zwischen Headset und Mischpult einfach einen kleinen Vorverstärker zu schalten? Der kleine von SM Pro Audio nimmt ganz wenig Platz weg und kostet auch nur so um die 30€, oder ein ART Tube MP für 39€.
    Ein besseres Headset anzuschaffen wird aber sicherlich auch nicht schaden :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping