Mischpult für kleine Band

von balkongenie, 02.06.07.

  1. balkongenie

    balkongenie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #1
    Hallo!!

    Ich habe eine kleine Band, und wir wollen uns nun ein kleines Mischpult zulegen. Dies sollte 8 Kanäle haben und eine Übertragungsmöglichkeit zum PC (USB/Firewire) um dort die einzelnen Spuren zu bearbeiten. Ach ja und es wäre nicht schlecht wenn es möglichst preisgünstig ist (wir sind noch alle kleine, arme Schüler :rolleyes::D )

    Schon mal danke für die Antworten

    balkongenie
     
  2. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.06.07   #2
    Kennst du von Alesis die Multimix-Reihe, bzw. von Phonic die Helixboards schon?
    Das könnte was für euch sein.
     
  3. balkongenie

    balkongenie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.07   #3
    ja ich habe mir schon mal insgeheim das Alesis Multimix 8 Firewire herausgesucht Das gibt es bei Thomann für 295€. Es müsste ja theorestisch noch eine USB 2.0 Version geben.. doch diese finde ich leider nirgendwo auf der Homepage von Alesis sit nicht einmal eine UVP angegeben:confused: naja wird man sehen... die Helixboards muss ich mir mal zur gemüte führen. Könnt ihr mir noch einen Tipp geben?
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 03.06.07   #4
    Schau mal hier.
    Weitere Alternativen, außer Phonic und Alesis sind mir in diesem Preisrahmen nicht bekannt.
     
  5. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 03.06.07   #5
  6. balkongenie

    balkongenie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #6
    das Alesis 8 USB hatte ich mir auch schon angeschaut wäre auch einwandfrei in meinem finanziellen rahmen aber kann man bei USB hinterher auch alle Spuren einzeln bearbeiten?

    Das mit dem Yamaha teil sieht echt gut aus.. allerdings ... zu teuer ^^:rolleyes:
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.06.07   #7
    Nein.
    Heißt das, dass es nicht viel mehr als 200€ kosten soll? Dann wird es schwer. Hab gerade schonmal in einem anderen Thread was nachgekuckt. Das ist das günstigste FireWire-Interface mit 8 analogen Eingängen, welches ich finden konnte:
    http://www.musik-service.de/Recordi...1-Firewire-Audiointerface-prx395743065de.aspx
    Und es gab mal ein günstiges von Hercules, hat aber auch 250€ gekostet. Und die günstigste Soundkarte überhaupt mit 8 Eingängen ist die hier:
    http://www.musik-service.de/Recordi...are-M-Audio-Delta-1010-LT-prx395662387de.aspx
    Wenn man so etwas zu einem Mischpulkt ausbaut bzw. in ein Mischpult einbaut, kann man sich denken, dass das nicht so billig werden kann. Die hier ist momentan sehr günstig:
    https://www.thomann.de/de/alesis_multimix_16_firewire.htm
    https://www.thomann.de/de/alesis_multimix_8_firewire.htm
    Ich weiß auch nicht, wie die Qualität der Wandler bei den Alesis Pulten ist. Prinzipiell könntest du dir auch dieses Teil kaufen:
    http://www.musik-service.de/behringer-u-control-uca-202-prx395754137de.aspx
    Und das an die Tapeschleife irgendeines beliebigen Mischpultes anhscließen. Dann hast du von der Funktionalität exakt das gleiche, wie ein Mischpult, bei dem das USB INterface eingebaut ist.
     
  8. balkongenie

    balkongenie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    23.09.07
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.07   #8
    Das mit der Soundkarte wird deswegen nicht möglich sein, weil wir wohl mein Laptop für die Aufnahmen verwenden werden. Wir haben uns nun für das Alesis Multimix 8 Firewire entschieden. Sobald wir es getestet haben, werde ich natürlich Bericht erstatten :great:

    Nochmal Danke für die zahlreichen Antworten und die fachmännische Hilfe :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping