Mischpult klingt verzerrt!!

von QBurph, 24.07.08.

  1. QBurph

    QBurph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rheine, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.08   #1
    Hi erstmal!

    Ich hätte da mal ne Frage!! Und zwar hab ich hab endlich mal mein 16Spur Mischpult
    wieder ausgraben (stand lange im Proberaum OHNE PLATZ) Ist schon ein etwas älteres Schätzchen aber es funkte vor einiger Zeit (2-3Jahre) einwandfrei!

    Jetzt hab ich das Problem das auf allen Spuren - egal ob LineIn oder MicIn - der Klang verzerrt klingt!!
    Beispiel: Wenn ich mit nem 0 8 15 Gesangsmikrofon ins Pult gehe - Spurfader auf HALB - Master auf VIERTEL - alles chrunchy!

    Das selbe in Grün wenn ich mit ner LineIn Quelle (E-Guitar, Mp3 Player etc...) reingeh!

    Hab alle Gain`s auf 0! Eq abgeschaltet - nix will helfen! Hab auch keine Effekte oder sowat dran - das reine Signal klingt - nun ja - kacke!! Hab schon überlegt ob das Kontaktkorrosion sein könnte aber die Fader und Potis ansich klingen absolut rein! Kein rauschen oder knacken oder so! :confused:

    Hat jemand wohl ne Idee woran das liegen könnte?

    Schon mal ThX im voraus!
     
  2. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.347
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.420
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 25.07.08   #2
    Hallo,

    -Was für ein Pult benutzt Du eigentlich?

    und:

    -Mit was hörst Du ab?
    -Klingt das Pult auch über Kopfhörer Verzerrt?
    -Ist Deine Aussteuerungsanzeige bei den oben Genannten Einstellungen im Roten Bereich?
    -Leuchten Deine Peak Kontrollampen an dem ensprechenden Kanal dauernd?
    -Ist es brüllend laut verzerrt oder nur verzerrt?

    Gruß

    Fish
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 25.07.08   #3
    könnte sein, dass durch die Standzeit ein paar Kondensatoren ihren Geist aufgegeben haben - lass das Pult mal mehrere Stunden eingeschaltet, vielleicht regenerieren sie sich wieder (da baut sich innen drin eine art Sperrschicht auf den Metallfolien auf, die sich durch 'Stromfluss' wieder abbauen kann) - oder bei Elektrolyt-Kondensatoren ist schlicht das Elektrolyt vertrocknet - da hilft nur austauschen.
     
  4. QBurph

    QBurph Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.08
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rheine, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.08   #4
    das Pult ist ein schon etwas älteres von der - aufgepasst - der Barbara GmbH!!=) Muss irgend n DDR Import sein weil man selbst das Powerkabel nur noch aus DDR Restbeständen bekommen kann!

    1. Nein - es ist nichts am peaken oder am übersteuern - auch die Quellen sind in Ordnung!
    Auch über Kopfhörer klingt es zerrig! Hab dann mal ein kleineres Mischpult angeklemmt - supi!

    Deswegen könnte es tatsächlich sein das die Kondensatoren fritt sind! Na dann muss ich das olle Ding doch mal durchmessen lassen! Ich könnte es auch nochmal länger eingeschaltet lassen aber ich hatte es letztens den ganzen Tag an! Ich hoffe nur das es dafür noch "deutsche demokratische" Ersatzteile gibt! Wär echt schade wenn ich das Ding inne Tonne packen müsste!!!

    Auf jeden Fall besten Dank für die Tipps von euch!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping