Mischpult mit mind. 10 Mono-Eingängen

von Mobman, 28.11.05.

  1. Mobman

    Mobman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #1
    Hallo zusammen!

    Auch wenn diese Art von Fragen sicher oft hier gestellt werden.
    Ich suche einen Mixer, der folgende Anforderungen erfüllen sollte:

    - möglichst gute Verarbeitung/Qualität
    - kein (!) Powermixer
    - mindestens (!) 10 Mikrofon-Eingänge (besser mehr)
    - mindestens zwei Stereo-Eingänge (z.B. Keyboard, CD, ..?)
    - Subgruppen? Sicher sinnvoll, oder?
    - symmetrische Ein- oder Ausgänge? In dieser Preisklasse?
    - Preislimit liegt bei € 400,-

    Die folgenden Mixer habe ich mir mal herausgesucht.
    Meinungen dazu würden mich sehr interessieren, bin aber natürlich auch für andere Produkte offen: ;)

    - Behringer Eurodesk SL2442FX-PRO/SL3242FX-PRO (höher als Preislimit, Qualität?)
    - Phonic MU 2442X (leider Rack Mixer, Qualität?)
    - Soundcraft E12
    - Yamaha MG16/6FX (leider "nur" zehn XLR-Eingänge)

    Was haltet ihr im allgemeinen von Behringer und Phonic?
    Wie ich es mitbekommen habe, scheint Phonic zumindest teilweise bessere Produkte zu produzieren als Behringer. Ist das so?
    Ich möchte nur nicht das irgendwann die Fader/Potis wackeln, etc. . Wer möchte das schon?
    Im Hinblick auf genau diese Sache fällt mir Yamaha sehr positiv auf, da ich mit dem 24er der MG-Serie schon mal arbeiten durfte.
    Bisher habe ich aber noch nicht mit allzu vielen Pulten Kontakt gehabt und kann nur das wiedergeben, was mir persönlich gut gefallen hat.

    Für eure Antworten schon jetzt mal vielen Dank!!

    Gruß,
    mobman
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 28.11.05   #2
    Das Soundcraft und Yamaha ist in dieser Kategorie sowieso eine Empfehlung wert. Das Soundcraft habe ich u.a. selbst im Einsatz, mit dem Yamaha schon gearbeitet. Du wirst hier auch ähnliche Empfehlungen finden.
    Vorteil des Yamaha sind die eingebauten Effekte, die für normale Live-Einsätze durchaus sehr gut zu verwenden sind.

    Das Behringer SL3242FX haben wir ebenfalls im Einsatz - bislang noch keine Probs. Dazu kannst du dir auch mal kurz ein paar Minütchen Zeit nehmen und diesen Thread hier lesen (insb. ab #19):
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=95498

    oder auch diesen (Post #4):
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=95854

    zu Phonic kann ich leider nichts sagen.
     
  3. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #3
    Dank dir für die schnelle Antwort.

    Das Soundcraft würde mich wirklich sehr interessieren, auch wenn ich nichts gegen mehr (Mikrofon-) Eingänge hätte. Dafür stimmt dort aber bestimmt die Qualität, oder?

    Das 16er Yamaha aus der MG-Serie wird sicher ähnlich oder genau wie die 24er sein und von denen bin ich sehr überzeugt. Mich würde auch ein internes Effektgerät freuen, ist aber nicht zwingend notwendig.
    Ich weiss nun nicht ob es was hilft, aber das Pult soll auch für homerecording verwendet werden.

    Zu Behringer:
    Ich war oft kurz davor dort zuzuschlagen. Hab es dann aufgrund der Meinungen dann doch immer gelassen.
    Habe mir jetzt auch mal die beiden Threads dazu durchgelesen, danke.
    Mein Eindruck über Behringer ist natürlich geteilt, von daher kann ich mich nicht entscheiden.
    Eine meiner Anforderungen an ein Pult sind "möglichst gute Verarbeitung/Qualität" und darauf möchte ich am besten nicht verzichten.

    Gruß,
    mobman
     
  4. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.05   #4
    Nabend!

    Gibts sonst noch etwas, was mir jemand sagen oder empfehlen kann?
    Evtl. irgendwas zu den oben genannten Pulten?
    Freue mich über alle konstruktiven Beiträge. :D

    Schönen Abend,
    mobman
     
  5. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.11.05   #5
    ob Soundcraft oder Yamaha ist eigentlich (fast) egal. Die Qualität stimmt bei beiden. Du kriegst bei Yamaha halt einfach mehr fürs Geld: integrierte Effekte und Summen-EQ (auch wenn man den nicht wirklich braucht).
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.11.05   #6
    Dann würde ich mir unbedingt mal dieses Pult ansehen, auch wenn es etwas über deinem Budget liegt:
    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Soundcraft-Spirit-SX-20-Mischpult-prx395499039de.aspx
    Der Vorteil zu dem anderen Soundcraft und zu den Yamahas begründet sich in den "Direct-Outs", an denen du problemlos eine Mehrspursoundkarte anschließen kannst.
    Bei mir seit mehreren Jahren ohne die geringsten Probleme im Einsatz, guter Klang und alle sinnvollen Features.
     
  7. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #7
    Hallo.

    Danke euch beiden.
    Das hört sich sehr gut an. Und das Soundcraft SX 20 ist schon wirklich nah dran.
    Wenn es nur nicht so teuer wäre, oder mehr Kanäle hätte. ;)
    Hat es einen besonderen Grund wieso das SX 200 von Soundcraft nicht standardmäßig bei Musik Service gelistet wird? Ist es denn kein "gängiges" Pult?

    Yamaha MG16/6FX: Sicher klasse Teil, weiss nur nicht, ob es auch in Zukunft reichen wird. Ich denk da lieber immer ein wenig vorraus.
    Soundcraft E12: Kanäle und Preis wäre beides für mich in Ordnung.
    Soundcraft SX 20: Bissl viel Kohle, aber zur Not muss darauf gespart werden.

    Wäre das 24er MG von Yamaha nicht so teuer, würde ich sicher das nehmen. :)

    Edit:
    Was mir gerad noch einfällt.. ich wollte mir Kabel löten.
    Könnt ihr mir günstige XLR-/Klinkenstecker und dazugehöriges Instrumenten-/Lautsprecher/Mikrofonkabel (möchte mir jede Art Kabel machen) empfehlen?
    Oder würdet ihr sagen, dass selber Löten nicht (mehr) lohnt? Danke!


    mobman
     
  8. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.11.05   #8
    wir haben nahezu unendlich viele Kabel - die wollte ich niemals gar nie nicht selber löten. Ist mir echt zu stressig, da ich noch einen kleinen Nebenjob habe ;)
    Bei häufigem Toureinsatz (rein raus rein raus rein raus rein raus....) haben sich Neutrik-Stecker als sehr zuverlässig erwiesen. Die "billigen" Stecker gehen leider allzu oft über den Jordan bzw. lösen sich in die Bestandteile auf.
     
  9. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.11.05   #9
    Offtopic: na, na, na, Harry, wenn das mal kein Verstoß gegen Board-Regel Nr. 7 ist :rolleyes: .

    Ontopic: Die Soundcraft E-Serie finde ich äußerst gelungen; unter den Low-Budget-Pulten m.E. das Beste, sowohl im Hinblick auf die in dieser Klasse hervorragende Verarbeitung, als auch auf die 'Haptik'. Die 100 mm-Fader laufen sehr präzise.

    Einziger Nachteil: das Pult ist für 19"-Rackeinbau verhältnismäßig tief, die Rackohren (2 gekantete, gelochte Bleche) kosten unverschämte 35,- EUR.
     
  10. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 29.11.05   #10
    Also wir ham bei uns im proberaum den Behringer PMX 2000 stehn. Des is meiner meinung nach ganz in ordnung. Kostet 390€ also von der preislage schon mal ok! falls interesse da is kann ich dir ja mal daten schicken!wills ned umsonst machn!:-)
     
  11. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #11
    Hi,

    das ist gut zu wissen, denn ich wollte mir Einzelteile dafür bei Thomann bestellen. Nur war ich mir nicht sicher ob die günstigen Stecker auch was taugen. Thomann hat ja so Hausmarken wie "SSSNAKE", da bin ich mir halt nicht sicher.
    Kann noch wer was zu gutem Kabel sagen (Meterware)?

    Edit:
    Hui, die antworten kamen aber flott..! ;)

    @sticks: Ja, wie du sicher mitbekommen hast, "liebäugel" ich auch mit den Soundcraft Pulten.
    Das Zubehör immer so teuer sein muss, finde ich bei vielen Herstellern auch unverschämt, aber da man wohl keine andere Möglichkeit.

    @Benny666: Meinst du vllt. den PMH2000? Aber an einen Powermixer hatte ich eigentlich nicht gedacht. Dank dir vielmals.


    mobman
     
  12. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.768
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.722
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 29.11.05   #12
    der Psychologe fragt den Patienten: "An was denken Sie, wenn Sie dieses Bild sehen?"
    Patient: "An Sex"
    "An was denken Sie wenn Sie, wenn Sie das nächste Bild sehen?"
    Patient: "An Sex"
    usw.usw.
    blöder, alter Witz - ist mir halt grad so eingefallen

    jahaaaa : OT OFF
     
  13. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 29.11.05   #13
  14. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 29.11.05   #14
    nein also auf der bedienungsanleitung und überall steht nichts von PMH! nur pmx!aber wennst sowas e ned willst is ja e egal^^
     
  15. Memoryx

    Memoryx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    18.12.12
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #15
    hi.. also wir haben das behringer mx 2442A und kommen damit auch super klar.
    der nachteil ist, dass es dieses pult nur noch vereinzelt als restposten gibt (wo genau, sry, keine ahnung, einfach ma suchen), jedoch is natürlich der preis auch dementsprechend.
    vielleicht konnt ich dir helfen
     
  16. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #16
    Hab ich mich gerade versehen? Sollte man denn wirklich solch teure Kabel kaufen? Sind denn heutzutage die Unterschiede zwischen Kabeln soo groß, dass man das auch wirklich hören kann? Sorry, hab bezüglich Kabel nie wirklich groß verglichen.
    Den eigentlichen Kabelquerschnitt würde ich sowieso eher höher wählen, damit auch "genug durch die Leitung passt". :D
    Könnt ihr da spezielle Querschnitte empfehlen, oder lässt sich das so pauschal nicht sagen?

    @Benny666: Bei Behringer direkt konnte ich nichts über PMX in Erfahrung bringen, die scheinen nur (noch?) PMH zu haben. Aber ist ja nun wirklich wurscht! ;)

    @Memoryx: Danke, aber du hast recht, ich konnte die Pulte nirgends finden. Behringer führt die zwar, aber die Preislisten geben über die MX-Pulte MX3282A und MX2442A keine Auskunft mehr. Komisch.
    Sind das "Auslaufmodelle"? Weil die Pulte sehen für meinen Geschmack echt nicht schlecht aus. Über den Rest weiss ich nichts! :)


    mobman
     
  17. bendschi

    bendschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    12.02.15
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 29.11.05   #17
    Ok du hast doch recht...sorry aber ich hab nirgends pmh glsen bei mir steht überall nur pmx drauf! aber wurscht!^^
     
  18. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.05   #18
    Es scheint die PMX wohl zu geben, nur jetzt nicht mehr.
    Denn ich habe PMX 1000 und 3000 auf irgendeiner Site finden können, nur leider keine Details dazu. Ist zwar Nebensache, aber Unrecht hattest du ja nicht..

    Schönen Abend,
    mobman
     
  19. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 30.11.05   #19
    @ Mobman: Wenn Du schon nach 'guten' Kabeln fragst: dann solltest Du Dich nicht wundern, daß Du eine auf Deine Frage gerichtete Antwort bekommst ;).

    Nimm meinetwegen Kabel von Cordial oder Klotz. Die tun's auch.
    Du kannst ja, wen Du willst, 2-adrig mit Abschirmung einkaufen und beide Adern pro Mono-Linesignal nehmen. Das wird aber im Regelfall nicht erforderlich sein.

    EDIT: Symmetrisch natürlich 4-adrig ;-)
     
  20. Mobman

    Mobman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    bei Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.05   #20
    Hallo,

    klar finde ich auch sehr gut, dass du korrekt auf meine Fragen antwortest, nur weiter oben war mein Anliegen folgendes:
    Ist ja auch egal, ich fand die Kabel nur extrem teuer. :)

    Ja, Cordial gefallen mir persönlich ganz gut. Aber welche Art von Kabel meinst du jetzt? Ich blick da jetzt nicht so ganz durch.
    Also ich wollte mir eigentlich alle Kabel symmetrisch machen. Aber wofür denn 4-adrig? Oder meinst du im Bezug auf den Querschnitt, dass ich mir keinen größeren Querschnitt kaufen bräuchte und dann (mit weniger Kabelquerschnitt) 2-adrig das Signal übertrage? :)
    Wären das symmetrisch dann zwei Leitungen für Minusleiter, zwei für Plusleiter und dann noch Abschirmung? Ist doch sicher ne aufwendige Fummelei, oder?


    mobman
     
Die Seite wird geladen...

mapping