Mischpultverkabelung in diesem Fall

von Wowang, 24.07.06.

  1. Wowang

    Wowang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 24.07.06   #1
    Hallo,
    als PA Neuling kommen ständig neue Fragen bei mir hoch.

    Ich habe mir für den Proberaum ein Yamaha 12/4 zugelegt. Es soll sozusagen als Sub dienen. (Primär benötige ich es für eine andere Sache, aber ich dachte mir, das man es im Proberaum für diese Sache gut einsetzen kann.)

    Ich möchte über mein Lexicon ( der über das Sub geregelt wird) singen. Über das Sub soll dann auch mein Gesang in einen aktive Monitorbox gehen und in die Haupt -PA.
    Ich bin mir nicht im Klaren darüber, wie ich das verkabeln muß.
    Eine weitere Frage: an den Mischpulten gibt es ja immer 2 Ausgänge (Endstufe/PA). Macht es was, wenn ich nur einen Ausgang belege?

    Danke für Infos im Voraus sagt
    Wolfgang
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.06   #2
    Grundsätzlich verstehe ich zwar nicht ganz, warum Du nur für Deinen Gesang einen Submixer im Proberaum verwenden willst, aber gut...

    Wenn Du auf stereo keinen Wert legst, stöpselst Du einfach einen Main-Out vom Submischer in einen Kanalzug am Hauptmischer. Über einen Aux-Weg von letzterem kommst Du an die Monitorbox. Allerdings ist der Effektanteil auf deinem Gesang auf dem Monitor nicht separat regelbar, sondern exakt gleich dem auf dem PA-Mix. Falls über die Monitorbox hingegen nur Dein Gesang gehen soll (bzw. eben keine Signale vom Hauptmischer), muß der Monitor an einen Aux-weg vom Submischer. Dann kannst Du auch den Hallanteil auf dem Monitor separat regeln.
    Mono zu fahren macht dem Mischer nix aus. Du kannst das aber auch ganz gezielt nutzen und z.B. einen Gesangs-Submix nach links pannen und einen Keys-Submix nach rechts und so zwei getrennte Submixe zum Hauptmischer befördern.


    der onk
     
  3. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 24.07.06   #3
    Genau so soll es sein.
    Mit Main Out ist wohl einer der beiden von mir angesprochenen Ausgänge gemeint?

    Wenn ich das mache, habe ich die gesamte Band im Monitor, und genau das soll nicht.
    Wenn ich nämlich meinen Gesang auf dem Monitor etwas lauter haben will, wird logischerweise das kpl. Set lauter, und ich höre mich wieder nicht.

    Danke und Gruß
    Wolfgang
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.06   #4
    Jepp.


    Wenn Du Deinen Gesang bei einem kompletten Mix auf dem Monitor lauter haben willst, drehst Du am Hauptmischer den Aux-Send in dem Gesangs-Kanal (respektive Submix-Kanal) weiter auf. Dann wird nicht der komplette Mix, sondern nur Dein Gesang lauter.

    Wenn Du ausschließlich Gesang auf dem Monitor haben willst, ist es besser, den Monitor vom Auxweg des Submischers zu versorgen.


    der onk
     
  5. Wowang

    Wowang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.373
    Erstellt: 24.07.06   #5
    Ja, genau.
    Versteh ich das richtig, das, wenn ich den Monitor vom Hauptmischer bekomme, ich immer die Summe der Instrumente/Vocs. bekomme?
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.125
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.07.06   #6
    Natürlich nicht. Du bekommst halt den Aux-Mix, den Du am Hauptmischer einstellst. Der Punkt ist nur, daß alles, was über den Submischer in den Hauptmischer geht, dort nicht mehr getrennt auf die Monitormischung des Hauptmischers geschickt werden kann. Wenn also in Deinem Fall Gesang und dessen Hall über den Submischer laufen, kannst Du das Verhältnis der Hallintensität zum Gesangspegel im Hauptmischer nicht mehr verändern. Weniger Hall auf der Monitormischung als auf dem PA-Mix ist also so nicht machbar.

    Drei Alternativen, wenn derartiges gewünscht wird:

    1. FX am Hauptmischer einschleifen.
    2. Submix über zwei Monokanäle (links Gesang - rechts Hall)
    3. Submischer als Monitormischer verwenden


    der onk
     
Die Seite wird geladen...

mapping