Misirlou Oktavgeige Rebo Youtube

von surfinbela, 22.04.07.

  1. surfinbela

    surfinbela Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    68
    Erstellt: 22.04.07   #1
  2. Sergeant Rabbit

    Sergeant Rabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Gladbeck
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.04.07   #2
    Wow,ich bin begeistert
    Sehr gut gespielt =)

    Aber unverzerrte Geige finde ich hört sich besser an ^^
     
  3. surfinbela

    surfinbela Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    68
    Erstellt: 27.04.07   #3
    ... verzerren wollt ich schon, aber nicht so heftig ... der Blues Junior ist für normale Geige in solchen Rock- Kontexten leistungsmäßig OK, wenn man eine leichte Zerrung als Grundsound wünscht, aber je tiefer die Frequenzen, desto mehr Verstärkerpower ist nötig, um bei gleichbleibender Lautstärke den gleichen Sound (schwachen Verzerrungsgrad) hinzukriegen. ... und ich war so froh, nicht mehr so viel schleppen zu müssen :o(
     
  4. Tommok

    Tommok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    51
    Erstellt: 07.05.07   #4
    Ist die Geige elektronisch oktaviert, oder ist die Stimmung wirklich so tief?
     
  5. surfinbela

    surfinbela Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.06
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    68
    Erstellt: 11.05.07   #5
    Die Stimmung ist wirklich so tief: Thomastik Super Flexible Violin Octave Strings. Kannst du bei deinem Geigenbauer über Fa. Gewa bestellen (ca. EUR 80,00).
    (Bezahlbare) Harmonizer oder Octaver klingen sehr unnatürlich oder/und geben einen "unsteten" Ton wieder - macht (mir zumindest) keinen Spaß, damit abzurocken - ich muss was richtiges in der Hand haben.
    Ich benutze für die Baritongeige einen Bratschenbogen, um die dickeren Saiten mit adäquatem Kraftaufwand zum Schwingen zu bringen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping