Mit Cello anfangen?

von -fuSsy-, 18.04.07.

  1. -fuSsy-

    -fuSsy- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hallo, ich habe mir überlegt mit dem Cello anzufangen ich möchte es nicht als haupt instrument sondern mehr um ein bischen herum zu spielen. (Ich Spiele eigendlich Gitarre.) Ich wollte aber fragen. Kann man sich das spielen selber bei bringen?
    Gibt es sowas wie tabs?
    und gibt es Cellos die unter 300€ liegen? nicht das ich eins kaufe und es dann doch nicht Spielen kann ^^

    mfg
     
  2. ShinDerChan

    ShinDerChan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.07   #2
    1) Fürs nebenbei herspielen reicht ein 300 Euro Billigcello vielleicht, aber recht gut wirds trotzdem nicht klingen, dann vergeht dir wahrscheinlich der Spaß daran.
    2) Mehr oder weniger kann mans sich selbst beibringen. Also Intonieren und richtige Haltung etc. dafür wirst du meiner Meinung nach bestimmt nen Lehrer machen. Der macht dich dann auch auf sonstige Fehler aufmerksam.
    3) Tabs gibts nicht wirklich, aber Noten lernen wäre eh gut, weil das ist meiner Meinung nach sowieso viel besser als Tabs - auch bei Gitarre. Und sooo viel schwerer ists ja auch nicht.

    mfg Shin
     
  3. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Also möglich ist es aber schon sachen hinzu kriegen ohne lehrer? Ich fand das cello schon immer schön und jetzt will ich es in meine Musik mit einbinden. hm.. das mit dem geld ist ja nun wikrlich das problem :(
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
  5. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 18.04.07   #5
    Danke, das hat mir ziemlich geholfen :) (P.s ich finds hier viel netter und entspannter als im Gitarren Forum) Was ich noch fragen wollte, wäre es z.b hilfreich sich am anfang die töne auf dem griffbrett zu makeiren wo sie liegen? Also mit kreide striche machen oder so?
     
  6. ShinDerChan

    ShinDerChan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.07   #6
    Ja ich denke es ist auf jeden Fall hilfreich. Wenn du keinen Lehrer zum helfen bei der Intonation hast solltest du ein chromatisches Stimmgerät benutzen um zu kontrollieren ob du richtig gegriffen hast bzw. benutzen um die Markierungen richtig zu platzieren.
    Besser wäre wiegesagt Lehrer, alleine schon wegen Bogenhaltung und sonstiges, aber einfache Sachen dürftest du im Alleingang auch hinbekommen denke ich.

    mfg Shin
     
  7. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 18.04.07   #7
    Okay danke. Also wenn ich mir 100% sicher bin das es mir spaß macht und das ich genau wie an der gitarre so ein ergeiz habe dann würd eich mir einen lehrer suchen aber erstmal muss das so klappen.
     
  8. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 18.04.07   #8
    Mein Sohn hat Thesafilmstreifen für den Daumenplatz am Hals bekommen. Auch Markierungen in den höheren Lagen wurden damit gemacht. Die Greiffinger mussten sich allerdings selbst ihren Platz suchen. Das Gehör (so man ein gutes hat) korrigiert die Töne von alleine. Irgendwann klappt die Intonation dann auf Anhieb.
     
  9. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 19.04.07   #9
    Da gebe ich Shin völlig recht, Markierungen sind zu Beginn hilfreich, wenn sie an den richtigen Stellen sitzen. Allerdings solltest du darauf achten, dass sowohl Daumen als auch die Finger der Greifhand einen bequemen und technisch richtigen Platz finden. Dieses herauszufinden bedeutet enweder Lehrer nhemen oder sehr sogfältig sich (mindestens eine) Celloschule (also Lehrwerk) zu gemüte zu führen. (Ich hatte vor Jahrzehnten Susanne Hirzel, die scheint noch aktuell zu sein...)


    Da bin ich ja ein ganz großer Feind von. Als durch und durch Streicher kann ich ja mit Stimmgeräten (...die ja immer 220 Herz also eine Oktave durch 13 also die Anzahl der Halbtöne pro Oktave teilen wollen...) nur sehr wenig anfangen, da sie nicht der Eigenheit der Streichinstrumente, sich nicht auf die Wohltemperierte Stimmung stützten zu müssen eingeht :twisted: . Da bin ch und bleib ich Hardliner :twisted: . Außerdem berücksichtigen Stimmgeräte nicht, dass die Intervalle sich in den Extremlagen verändern :twisted: . NEIN ICH MAG KEINE STIMMGERÄTE:twisted: .
     
  10. ShinDerChan

    ShinDerChan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #10
    Naja, erstens kann er so am Anfang das Instrument stimmen und es sollte ja egal sein, am Anfang in der ersten Lage. Ist ja nur eine Hilfe für die ersten Wochen/Monate, damit er sich da nicht die falsche Fingerlage eingewöhnt, nachher wird das Stimmgerät natürlich weggelassen :)
    Besser wär wohl aber das Gehört zu trainieren.. Damit hab ich aber auch Probleme, falls da also wer Tipps hat --> HER DAMIT!

    mfg Shin
     
  11. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 19.04.07   #11
  12. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 20.04.07   #12
    danke nochmal :great: Also ich muss mir wirklich mit dem Cello ein gutes lehr buch kaufen.

    sagt mal wie sit eigendlich die stimmung eines cellos?

    E-A-D-G ?
     
  13. ShinDerChan

    ShinDerChan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.07
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.07   #13
    Hallo.

    Die Grundstimmung ist a-d-G-C. (Merkspruch: ach du Großes Cello) :)
    Ich hab übrigens auch das Buch von Susanne Hirzel, der erste Band soll recht gut sein, der zweite allerdings nicht mehr hab ich gelesen, aber fürn Anfang sicher geeignet!

    mfg Shin
     
  14. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 20.04.07   #14
    danke, ich schaue heute mal im Musik laden nebenan was die so an Cello literatur haben vielleicht haben die ja diese buch :)
     
  15. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 27.04.07   #15
    Bin hier grad noch mal am lesen...

    ACHTUNG GITARRISTEN - Cellisten stimmen "von oben nach unten" oder "von dünn nach dick" also erst die hohe a - Saite und danach die anderen Saiten. Nicht so wie bei der Gitarre "von unten nach oben" oder "von dick nach dünn".

    Die höchste Saite ist also die a-Saite, dann die d - Saite, die G - Saite und die tiefste die C-Saite.


    manmanman, dass hätte ja komisch geklungen - die Revolution im Cellospiel :-))
     
  16. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 28.04.07   #16
    danke schön ich hätte es wirklich genau wie bei ner gitarre gemacht ^^
     
  17. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 29.04.07   #17
    Auch wenns Spam ist:

    :) :D

    Was machen denn deine Cellopläne - hast du eins?
    Oder zumindest schon mal eine Schule?
     
  18. -fuSsy-

    -fuSsy- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    24.08.15
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    418
    Erstellt: 29.04.07   #18
    Schule noch nicht und mir wurde jetzt 2 mal bei ebay ein gutes Cello weg geschnappt : / deswegen habe ich noch keins :( Aber kommt zeit kommt cello :D
     
  19. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.04.07   #19
    Auch hier gebe ich gerne den Tipp der in diesem Thread noch nicht ausdrücklich drinsteht nochmal: schau' Dich doch auch mal nach einer Mietlösung um. Die meisten Musikgeschäfte und Geigenbauer vermieten.
    Wenn Du dann dort ein Cello kaufen willst, wird die Miete zumindest teilweise auf das Instrument angerechnet.
    Für Dich bringt es zwei Vorteile: Du fängst mit einem Instrument an, das besser ist als alles, was Du momentan kaufen könntest. Und falls das Cello doch nicht das Instrument für Dich ist gibst Du's wieder zurück und hast nicht 300 Euro in den Sand gesetzt.
     
  20. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 02.05.07   #20
    hab ich doch ;): https://www.musiker-board.de/vb/2206011-post4.html .

    Da sind doch alle guten Tips zum Instrumentenkauf drin ;). und wenn fussy die beherzigt hätte ;) müssten wir hier nicht lesen, dass ihm zwei viersaitige Dinger bei i-bah durch die Finger geflutscht sind :D (sorry fussy, ich wünsch dir viel Erfolg und Glück bei der Jagt). Es können ja auch gute instrumente dabei sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping