Mit dem Nobels MF1 mehrere (Midi)-Effektgeräte gleichzeigtig schalten?

von tom181, 31.05.08.

  1. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 31.05.08   #1
    Hallo,

    ich besitzte ein TC G-Sharp, daß ich zukünftig mit einem Nobels MF1 schalten will. Später will ich das Ganze noch durch einen (DIY)-Midilooper erweitern, der a) meinen Verstärker umschaltet und b) Loops für meine Effekte zur Verfügung stellt.

    Kann ich mit einem MF1 (oder anderen Midiswitches) überhaupt mehrere Midigeräte ansprechen und diese sogar gleichzeitig mit einem "Tritt" umschalten? Beim Nobels MF1 muß ich den Transmit-channel fest einstellen - wie soll das mit zwei Midigeräten funktionieren?

    Sorry, aber ich blutiger Midi-Anfänger und kenne mich in der Materie noch nicht so gut aus

    Gruß

    Tin
     
  2. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 31.05.08   #2
    Das geht nur über Umwege. Im Normalfall werden die Midibefehle an verschiedene Midigeräte ja auf unterschiedlichen Kanälen gesendet, das geht beim MF-1 wie du ja schon geschrieben hast nicht weil er immer nur auf einem Kanal senden kann. Wenn du also 2 Geräte damit ansteuern möchtest, müssen beide auf demselben Midikanal empfangen und gleichzeitig müssen die Presets in den beiden Geräten aufeinander abgestimmt sein, z.B. du willst auf Gerät 1 nen Chorus haben und auf Gerät 2 nen EQ, dann muss das z.B. jeweils auf Preset 5 gespeichert sein. Wenn du jetzt auf der
    MF-1 das Preset 5 wählst wird bei beiden Geräten das entsprechende Preset aktiviert. Das ganze ist aber ziemlich umständlich und mit einiger Programmiererei verbunden aber rein theoretisch schon möglich.
    Allerdings wird es bei deinem konkreten Beispiel wohl am Switcher/Looper scheitern, da diese i.d.R. nicht frei programmierbar sind wie z.B. ein 19" Effektgerät. Mit ner programmierbaren Midileiste isses aber kein Problem.
     
  3. tom181

    tom181 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 31.05.08   #3
    Welche Midileisten untertützen solche Funktionen bzw. erlauben das Umschalten von mehreren Geräten gleichzeitig?

    Das Behringer FCB?

    Gruß

    Tom
     
  4. Coachinger

    Coachinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.422
    Erstellt: 31.05.08   #4
    ja, das Behringer kann das wie auch jede andere programmierbare Leiste. Wenn du ohnehin mit dem Gedanken liebäugelst über Looper Bodentreter zu midifizieren und deinen Amp zu schalten solltest du auch darauf achten, dass die Midileiste über genügend Schaltrelais verfügt. Das FCB hat deren 2, d.h. du könntest damit 2 Loops in dein Midisetup einfügen oder alternativ 2 schaltbare Features am Amp steuern. Die Nobels MF-2, welche ebenfalls programmierbar ist, hat beispielsweise bereits deren 4.
     
Die Seite wird geladen...

mapping