Mit der Röhrenvorstufe in den POD

von mcfly789, 14.11.06.

  1. mcfly789

    mcfly789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo Mitmusiker,

    ich wollte euch mal fragen, ob ihr oder auch nur einer von euch Erfahrungen mit
    Röhren-Preamps (z.B. Mesa Boogie Studio Pre) in Verbindung mit einem POD hat.

    Da ich hier zuhause nicht rumlärmen darf, überlege ich, ob es Sinn macht, mit dem
    Preamp den Sound zu machen und ihn dann zwecks Boxensimulation A.I.R. Technologie und Effekten durch einen PODXT Pro zu jagen.

    "Auf dem Papier" klingt das ja schon mal nicht schlecht, den POD so mag ich nicht besonders, ich finde der klingt steril und kratzig....

    Beste Grüße
    mcfly
     
Die Seite wird geladen...

mapping