Mit einer Skala über 3 Tonarten des Quintenzirkels improvisiseren ?

von Ex-The Maniac, 14.11.05.

  1. Ex-The Maniac

    Ex-The Maniac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #1
    Weiß jemand wie sich die Skala nennt mit der man über 3 Tonarten des Quintenzirkels improvisieren kann ?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 14.11.05   #2
    Dunkel blieb der Rede Sinn... Meinst Du echte Tonartänderungen innerhalb eines Stückes oder geht es Dir nicht um 3 verschiedene Tonarten sondern um verschiedene Akkorde? Und wenn ja, um welche?
     
  3. Ex-The Maniac

    Ex-The Maniac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    12.10.14
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.05   #3
    Weiss ich auch nicht genau, ich frage auch nur deshalb weil ich in einem Interview mit Paco de Lucia gehört hab dass es eine Skala geben soll mit der man im Jazz über 3 Tonarten des Quintenzirkels improvisieren kann, was er damit meint weiss ich leider nicht, aber genau deshalb frage ich ja, ich selbst pflege grundsätzlich suf Basis der Moll und Dur Skala und dessen Modes zu improvisieren.
     
  4. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 15.11.05   #4
    Die Pentatonik kann das.
     
Die Seite wird geladen...