Mit Synthi so ne Art Beat aber ohne Arpeggiator erzeugen?

von Gronka_lonka@web, 21.07.08.

  1. Gronka_lonka@web

    Gronka_lonka@web Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 21.07.08   #1
    Hallo,
    is vielleicht ne etwas sehr unverständliche Überswchrift, aber ich versuchs gut genug zu erklären.
    Also, ich bin recht neu bei Synthesizern und hab jetzt n Korg R3, mit dem ich auch voll und ganz zufrieden bin. Und auf jeden Fall gibts da ein paar Presets die so eine Art Beat erzeugen, ohne, dass der Arpeggiator verwendet wird. Also man hält eine Taste gedrückt, und dieser Ton kommt einfach die ganze Zeit hintereinander und wird meist noch über den ModSequencer mit der Zeit verändert. Schaltet man aber den ModSequencer aus, ist dieser Beat immernoch in "Rohform" da und ich habs bis jetzt einfach nich raus gekriegt, welche Parameter das bewirkt haben (Oder kann man solche Sounds evtl. nur über nen Computer und USB erstellen?) . Ich hoffe, ich hab mich verständlich ausgedrückt und einer von euch kann mir helfen?!?

    Danke!
     
  2. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    358
    Erstellt: 27.07.08   #2
    also einen ton immer hintereinander abzuspielen, also *Beat-Mäßig* sollte
    man bei jedem Synth können. Bei meinem Prophet heißt die funktion

    *Repeat*.

    Bei vielen Synths heißen sie anders, aber schau doch mal, ob es
    einen Schalter oder Knopf gibt, der so ähnlich heißt. Wenn du jetzt noch daraus
    nen richtigen Beat haben willst, musst du schauen, dass Sustain nicht ganz offen ist
    oder bei meinem Pro-One gibt es dafür die Taste *Retrig*. Release würd ich dir auch nicht
    empfehlen dazu zu mischen. Ein langes Attack auch nicht. einfach nur Decay und ein wenig
    Sustain oder meinetwegen auch alles und *Retrig* (sofern du einen hast) anzumachen.
     
  3. Gronka_lonka@web

    Gronka_lonka@web Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 28.07.08   #3
    so eine Funktion hab ich noch net gefunden, obwohl schon viel rumprobiert hab. Aber mir ist jetzt aufgefallen, dass des evtl. über nen LFO, der die Lautstärke steuert oder so stattfinden könnte. Muss ich mal nachgucken...
     
  4. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 28.07.08   #4
    Das funktioniert garantiert mit einem/mehreren LFOs, der auf Lautstärke, Filter oder verschiedenes gleichzeitig wirklt - bist also auf der richtigen Fährte.
     
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 28.07.08   #5
    Lies doch mal den Thread
    Lasse redn - Sound - Korg TR
     
  6. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    358
    Erstellt: 28.07.08   #6
    oder du kannst auch ne drummachine an deinen synth anschließen in den input oder
    nen musikplayer mit nem eintönigen beat...
     
  7. Gronka_lonka@web

    Gronka_lonka@web Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 30.07.08   #7
    Okay, erstmal Danke, das hat mir ganz gut weitergeholfen.

    Da Fällt mir jetzt aber noch was ein:
    Wisst ihr ne gute Seite mit ungefähren Vorgaben, wie man bestimmte Sounds hinbekommt? Ich war bis jetzt bei soundonsound.com (Synth Secrets), wo ja alles gut beschrieben ist, aber ehrlich gesagt viel zu krass dafür, dass es auf Englisch ist und da komm ich mit meinen Anfänger-Kenntnissen nich so ganz hinterher?

    Ich hab mir auch schon zwei Bücher über Synthesizer ausgeliehen, die mir soweit auch gut die Funktionsweise noch näher gebracht haben. Die enthalten allerdings auch keine Beispiele und sind außerdem beide schon über 20 Jahre alt (wobeis ja von Grund auf schon des selbe ist). Für einen guten Buchtip wäre ich also auch dankbar.

    Danke!
     
  8. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    358
    Erstellt: 30.07.08   #8
    hast du denn keine bedienungsanleitung? da stehen meistens wirklich nütze
    dinge drin.. also auch wie der sound aufbaut und so weiter.
     
  9. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 30.07.08   #9
    @MC
    wie man LFO's oder PEG's als Appregiator missbraucht steht da mit Sicherheit nicht drin :-)
     
  10. Gronka_lonka@web

    Gronka_lonka@web Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 31.07.08   #10
    doch, die Bedienungsanleitung hab ich und da stehn auch n paar Tips drin, aber net allzu ausführlich...

    Wobei wir noch bei ner anderen Frage wären :)

    Ich hab den R3 gebraucht gekauft und da war die Sound Editor Software nich mehr dabei, wo bekomm ich denn am besten her? (fürn Mac)

    Danke!
     
  11. JohnnySimeons

    JohnnySimeons Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    358
    Erstellt: 31.07.08   #11
    solche editor softwares sind meist auf ner hybrid-cd wie viele Spiele der Myst-Serie,
    also du kannst das entweder aufm PC installieren oder aufm Mac. Bei meinem SH-201
    ist das so, bei Vaters VG-99, bei meiner Legacy Collection... Bei Ebay müsste es die
    geben. Oder frag doch mal beim Hersteller nach, ob die sie dir zuschicken könnten etc..
     
  12. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 02.08.08   #12
    Den für den MicroKorg kann man bei Korg runterladen. Kann mir nicht vorstellen, daß es mit dem R3-Editor nicht geht.


    Martman
     
  13. Gronka_lonka@web

    Gronka_lonka@web Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 04.08.08   #13
    den fürn Microkorg hab ich auch scho gefunden, aber den fürn R2 nirgens...
     
Die Seite wird geladen...

mapping