Mittelklasse

von Ianus, 07.02.04.

  1. Ianus

    Ianus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.04   #1
    Guten Morgen Zusammen,

    Ich bin schon im fortgeschrittenen Alter(31!) und bin nach einem Motorrad Unfall wohl noch für zwei-drei Monate krank geschrieben. Da ich schon seit vielen Jahren mit dem e-Gitarre spielen anfangen wollte und mich zur Zeit extrem langweile, denke ich das nun ein echt gelungener Zeitpunkt zum beginnen ist. :-)
    Natürlich habe ich schon recht viele Topics über das Thema Einstiegsgitarre gelesen aber irgendwie weiss ich bei diesen 200€ Gitarren die in den Komplett Sets stecken nie so recht ob da nicht doch an der falschen Stelle gespart wird.
    Ich dachte das ich mir einen kleinen Amp kaufe:
    Peavey Rage Transtube 158 II
    und bei der Gitarre bin ich mir nicht sicher, ich habe bei den Einsteigergitarren mal nach geschaut und folgende gefunden( die mir alle auch vom Aussehen zusagen):

    Ibanez SA-160 BK(355€)
    Fender Stratocaster Standard 06 RW (399€)
    Ibanez RG-370 BBK (365€)

    Ich habe aber auch keine Berührungsängst mit jeder anderen Marke...also falls Ihr Empfehlungen hättet her damit. Der Rat: geh in den Laden und probier die Dinger aus ist gerade ein wenig schwierig, daher wäre ich für Ratschläge welche für Anfänger gut geeignet ist( oder ob eine echter Schrott ist) dankbar. Meine Musikrichtung ist Rock und Pop.

    Gruß H.F.B.
     
  2. Streen

    Streen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Graz (AUT)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 07.02.04   #2
    Hallo!

    Erstmal Gute Besserung!


    Nun zur Gitarre:

    Mit Ibanez machst du sicher nichts falsch. Die RG370 gefällt mir persönlich sehr gut, ich hatte sie schon in Händen.

    Ich selbst besitze eine Yamaha Pacifica 112. Ist eigentlich eine Einsteigergitarre schlecht hin, da sie vom Preis auch zusagt (ca. 230 €)

    Vom Peavey kann ich dir leider nur das wiedergeben was mir meine Freunde gesagt haben und die meinen er sei ziemlich gut!

    Also Ibanez ist sicher eine gute Marke.

    mfg
    David
     
  3. Totte

    Totte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 07.02.04   #3
    Also soweit ich das sehe,sind die 3 Gitarren alle gut und der Amp auch.Kommt jetzt nur noch drauf an,was du spielst.Für Rock und Pop würd ich eigentlich ne Fender empfehlen,falls du alles spielen willst (auch Metal),wär die Ibanez wohl besser.Wahrscheinlich wird sich noch jemand melden,der eine der Gitarren oder den Amp hat.Hab leider nichts davon.
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 07.02.04   #4
    eine tolle sache dass du bereit bist etwas mehr auszugeben :)

    ich persönlich kann dir die drei genannten Gitarren wärmstens empfehlen, bevorzugen würde ich die Fender.
    Vielleicht ist diese Yamaha noch was für dich (Yamaha baut in meinen Augen die besten Einstiegergitarren ;))

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_RGX420_S_.htm
    Sie ist eine ziemlich gute Gitarre für Hardrock und Metal, natürlich aber auch für sanfteres, ala Jazz.

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_PAC604_W.htm
    das ist eine SEHR flexible und geniale Gitarre, das design gefällt MIR nicht so sehr, vielleicht aber dir :)

    nja, soweit von mir
    BlackZ
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 07.02.04   #5
    Also zur Zeit gibt es beim Musicstore in Köln die:

    Fender Squier Showmaster Sub-Sonic Deluxe HH RW Black Met Neck-Through-Body für 288,- Euro bei eine Uvp von 678,40 Euro

    Da heisst es zuschlagen ;)
     
  6. Ianus

    Ianus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #6
    Danke für die Antworten, die ja eigentlich alle sagen, dass ich bei keiner der genannten Gitarren einen Fehler mache.

    Ich glaube ich werde mich für die Ibanez SA-160 BK entscheiden. Warum? Ich habe keine Ahnung...hmm...die andere Ibanez ist mir zu eckig. ;-) Und die abgeflachte Form der SA sieht recht bequem aus.

    Vielleicht bestelle ich heute abend schon.

    Gruß
    HFB
     
  7. Lea59

    Lea59 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    29.01.07
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #7
    die SA 160 ist ok. die habe ich selbst angespielt als ich mir im Dezember ne neue Klampfe gekauft habe. Ich fand die spielt sich ziemlich einfach. Außerdem fand ich sie ziemlich leicht (vom Gewicht her).
    Ich habe mich zwar am Schluss dann doch für die RG 170 entschieden, da die 100 € günstiger war. :-( Aber ich denke wenn Du das Geld hast kannst Du die ohne Bedenken holen.
    Nur von der RG 370 rate ich dir ab. Die soll für Anfänger gar nicht geeignet sein. Ich weiß es nicht, dass waren nur die Ratschläge die ich vor knapp 2 Monaten bekommen habe.
    Viel Erfolg beim Aussuchen und noch Gute Besserung!
     
  8. Ianus

    Ianus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.04   #8
    So da habe ich doch mal eine Mail abgeschickt und folgendes bestellt:

    Korg TUMM-1 Metrognom
    MSA Gitarren-Zubehörset A
    Ibanez SA-160 BK
    Peavey Rage Transtube 158 II

    Danke für die hilfe! Ich komme sicherlich bald mit neuen Fragen wieder.

    HFB
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.02.04   #9
    hm eigentlich alles ziemlich gut! bloß beim mitrognome aufpassen, hat keine lautstärkeregelung - nicht stundenlang drinlassen, das führt zu gehörschäden! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping