Mixer Fragen (Kaufentscheidung)

von just_feel_the_beat, 09.02.05.

  1. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #1
    Servus @ all!
    Ich bin am Überlegen, mir einen neuen Mixer zu kaufen. Nur bin ich noch recht unentschlossen welcher es sein soll. Am liebsten wäre mir einer, der so ist wie der Behringer VMX 300 (von mir aus auch ohne Kills). Da ich aber von Behringer ziehmlich geschädigt bin, wollte ich mir eigentlich keinen mehr kaufen. (Hab jetzt einen Behringer DX626 und die Fader sind der absolute Hass... der Crossfader geht nach nicht mal einer Woche in die Krätsche und die line Fader sind sowas von schwergängig, das habt ihr noch ni gesehen.
    Ach ja noch was dazu, ich hatte bis jetzt zwei davon .. durch Reklamation und es war bei beiden das he s.o.)
    Ja, jetzt suche ich also einen der 2-3 Kanäle hat, mit ordentlichen Fadern (daran liegt mir am meisten) mit EQ (is klar) und eine ordentliche Vorhörsektion.
    Ich hatte da schon einmal ein Ecler ins auche gesasst (den hier ... das ist auch gleichzeitig so das absolute Maximum was ich ausgeben will.)
    Ich lege ausschlieslich HipHop auf, daher sollte er sowohl fürs auflegen geeignet sein, aber auch den einen oder anderen scratch mitmachen
    Nun meine Fragen:
    - Is dieser empfelenswert?
    - Gibt es (wohlmöglich günstiger) Alternativen?
    - Was haltet ihr von dem Numark DXM-06 ???

    Danke schon mal

    Franz

    PS: Ich kann mich mit den Vestaxern nicht anfreunden (SRY!)
     
  2. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.02.05   #2
    Den Ecler kenn ich so vom sehen aber mit dem Design kann ich mich überhaupt nicht anfreuden. Von den Fadern her denk ich würde der deinen Ansprüchen genügen. Nur hab ich jetzt nichts von einstellbaren Faderkurven, Hamster Funktion etc. gelesen. Das wär schon wichtig. Nur find ich zum scratchen einen übersichtlichen Battlemixer schon viel besser. Was hälst du denn von der HAK Serie von Ecler? Den 320er gibts bei www.DJ-laden.com für 399€. Da hast du dann eben auch noch alle möglichen einstellungen für cross und linefader.

    Was günstigere Sachen angeht kann ich erstmal meinen Mixer empfehlen, den Gemini UMX 7. Der ist bei Ebay recht günstig für weniger als 150€ gebraucht zu bekommen. Es gibt in leider sonst nirgends mehr da er nicht mehr hergestellt wird. Den großen Bruder, UMX 9 mit 3 Kanälen, hat ein Kumpel von mir und ist auch sehr zufrieden damit. Ansonsten wäre vielleicht noch Stanton SK2-f und SK6-f interessant.

    RJMD hier aus dem Forum hat den Numark DXM06 glaub ich, vielleicht kann er noch was dazu sagen.
     
  3. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.05   #3
    Hi Veto!!
    Danke erstmal für dein post.
    Also ich bin nicht der großartige scratcher. Der Mixer soll hauptsächlich zum mixen sein und wenns halt mal past vieleicht für einen KLEINEN scratch... nichts da mit Turntablism oder so ... viel zu schade um die Platten ;)

    ... Naja da hoffe ich mal auf RJMD und seine Meinung.


    greez
    Franz
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 09.02.05   #4
    naja, bis so ein Battletool durchgeflext ist gehts schon ne weile und auf die acappella spuren, die ich zum scratchen eh nicht so oft benutz, bin ich zum anhören auch nicht so scharf. Höchstens fürn Remix. Aber wenn du nicht willst... :)

    Aber auf was legst du dann Wert? EQs sind beim Hip-Hop ja auch nicht so von Bedeutung. Klar, vorhören ist wichtig, klang sollte auch akzeptabel sein, brauchst du nen Effektkanal?
     
  5. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 09.02.05   #5
    tach

    hatte auch mal für kurze zeit den numark dxm06 und kann wirklich nicht meckern!
    gute, solide qualität und ein geiles effektgerät mit einfacher bedienung!
    crossfadergriffel war ein bisschen zu dick, aber sowas kann man ja austauschen!
    ich versteh nicht, warum du dich mit den "vestaxern" nicht anfreunden kannst?!
    habe selber ein (pmcxx) und bin sehr begeistert!

    ich empfehle dir:
    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Ecler__HAK_320_Mixer.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Numark_DXM06.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Stanton_SMX401_DJMixer.htm
     
  6. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 10.02.05   #6
    Der DXM 06 ist für das scratchen eigentlich bedingt tauglich. auf jeden fall wäre es für einen DXM-06 anfänger, der noch nie diese dicken fadercaps in den fingern hatte, etwas schwer, fortschrittliche scratches zu performen.


    Dafür wurde er meiner meinung nicht geschaffen. Er ist dafür ein herrausragender bedroom mixer. Gute Klangeigenschaften, absolut geniale EQ's und Kills in der Preisklasse und eine gut funktionierende Effektsektion, die in ausstattung und funktion in der preisklasse üppig ist. Er erfüllt den zweck, wofür er gemacht wurde. excellentes bedroom mixing. On-stage wäre er schon wegen dem fehlenden boothausgang nicht sehr rentabel...

    Für viele ist gewöhnungsbedürftig, das die EQ's horizontal stehen (also parallel zum CF). Hat man den Dreh raus, will man ihn nicht missen. Für elektronische Musik und kleines Geld ist der Mixer ideal...

    Sogar der Crossfader hält überdurchschnittlich lange. Ich hab ihn bis jetzt einmal gewechselt, und ich hab ihn schon etwas länger als ein jahr glaube ich...
     
  7. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #7
    Alsooooo
    danke euch allen erstmal für das feedback.
    Ich war heute in einem DJ-Store in meiner Nähe und hab dort folgende in die engere Auswahl genommen:

    - Ecler HAK 310
    - Numark DMXpro.

    @ Veto: Wert lege cih eigentlich nur auf ordentliche fader (da ist der Numark sicherlich nicht zu schlagen mit seinen Magnet-fadern) und auf eine amtliche Vorhörsektion
    Effekte brauch ich eigentlich auch nicht. Wenn er einen Einschleifweg dabei hat, ist in Ordnung, wenn nicht dann is das auch nicht schlimm.

    Kann mir jemand was dazu sagen?

    grüße
    Franz
     
  8. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 10.02.05   #8
    kannst du mal nen Link zum Numark DMXpro posten? Ich finde momentan keine Infos.
    Was die Fader angeht bist du mit dem Ecler sicher auch sehr gut bedient, denn von den HAK Fadern hört man wirklich nur gutes.
     
  9. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.05   #9
    hi,
    hab jetzt auch blos ein link von lycos: klick
    Ansonsten bei www.numark.com und Products --> Mixer und dann der schwarze DMX pro (kann leider nicht bis dahin verlinken!)
     
  10. Dj Bees

    Dj Bees Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.10
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #10
    hi,

    ich besitze selber seit fast 4 jafhren ein HAK 310 :great: mit dem 310 bist du aufjedem mit geilen faders un eq´s am start !!!
    Du solltest aber auch eine VESTAX ausprobieren !!besitze selber zwei PMC-06 und 05 zum scratchen ausgezeichnet( sie halten sehrviel aus :great: )!!aller dings sind die eq´s nicht so gut .


    wenn du viel geld zum ausgeben willst dann emphele ich :

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Pioneer_DJM909_DJ_Mixer.htm
    oder
    http://www.recordcase.de/lshop,show...102262,,90Tshowrub--dj_mixer_mischpulte_,.htm

    beide pulte sind extrem geil!!! :great: :great:
     
  11. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #11
    hi,

    also so 350 - 400€ war schon so mein Maximum was ich ausgeben wollte.
    Aber trotzdem Danke!



    Grüße
    Franz
     
  12. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.05   #12
    Der Numark heißt

    DXMpro !!!

    ... kleiner Dreher in den Buchstaben gewesen, sry!

    Franz
     
  13. just_feel_the_beat

    just_feel_the_beat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #13
    AAAAAAAHHHHHHHHH!!!!!!!!
    Ich bin sowas von hin und her gerissen.
    Bin am überlegen ob's nicht doch ein bisschen mehr sein darf (hinsichtlich Kanäle).
    Denn wenn ich mir irgentwann noch ein 3. Deck oder CD-Player oder groovebox ranhängen will dann wirs ziehmlich eng. und dann nochmal mixer ... ne danke.
    Nun überleg ich obs nicht vieleicht doch ein 3- 4 Kanal mixer sein soll.
    gibts da was vernünftiges was sich immernoch im gleiches Preisrahmen hällt??

    Grüße

    der ewig Unentschlossene
     
  14. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 27.03.05   #14
    Ein Gruß unter Unentschlossenen ,

    jaja , die Kanalfrage , ich hab einfach 4 genommen !
    155 € dürfte dir ja ganz recht kommen , also denke ich ich empfehle meinen Heiß geliebten Imq Stage Line MPX 460

    Stage Line MPX 460


    Eigenschaften
    Stereo-DJ-Audio-Mischpult
    - mit gebürsteter Aluminium-Frontplatte
    - 4 Eingangskanäle (7 Stereowege, 1 DJ–Mikrofonweg)
    - Vorverstärkungsregler (Gain) und 3fach-Equalizer mit Cut–Funktion für die Eingangskanäle
    - Auto–Talkover
    - Vorhören (PFL) der Stereo–Eingangskanäle über regelbaren Kopfhörerausgang
    - Austausch-Crossfader mit VCA-Technologie, Curve-Control, Assign- und Reverse-Schalter
    - Besonders leichtgängige HQ-Fader mit zusätzlichen Führungsschienen
    - Stereo-LED-Pegelanzeige

    Joa , viel Erfahrungsbericht bin ich jetzt zu faul zu schreiben, aber ich denke für 155 € kann man doch nicht viel falsch machen, oder sehe ich das falsch ?

    Mfg bene
     
  15. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 27.03.05   #15
    ..oder sehe ich das falsch?....

    oh ja bene, das siehst du falsch.
    warum soll er denn zweimal kaufen.
    der einzige "vorteil" bei diesem mixer ist, dass die kanal und crossfader sehr leichtgängig sind. TOLL!
    nimm dir irgendeine kratzbürste wie ein pioneer und schmier da mal ordentlich waffenöl drauf und fertig hast du dein scratchmixer. (waffenöl bewirkt bei NICHT digitalen mixern wunder)

    der verschleiß bei solchen "billigprodukten" ist nun mal sehr hoch und dafür sind die 155 euro nicht die sache wert.

    kauft er sich aber nun ein guten mixer für dementspredchend mehr geld hat er natürlich deutlich mehr von der sache, vor alledingen mehr SPAß!


    wie wärs denn mit denen hier?

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Stanton_SMX401_DJMixer.htm (p&g fader!!!!!!!!)
    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Vestax_PCV275_DJMixer.htm (sprengt zwar dein preislimit, ist aber absolute top-qualitätzum eigentlich recht "günstigem" preis)
    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Vestax_PCV175_DJ_MIxer.htm ( wohl der beste 3kanäler in der bis 400 euro klasse! )

    bzg. der kanäle:
     
  16. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 27.03.05   #16
Die Seite wird geladen...

mapping