Mixer für Scratchen + Keyboards

von MikeZ, 24.06.04.

  1. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.06.04   #1
    Hi,
    ich habe eine Frage: Gibt es einen Mixer, mit dem ich gut Scratchen kann, aber gleichzeitig auch zwei Keyboards dranhängen kann? Also so:

    Code:
    
    Keyboard 1        Keyboard 2
     \                          /
      \                        /
       \                      /
        \                    /   
       M    I    X    E    R  ----------> Ausgang
                    |
                    |
                    |
             Turntable
    
    
    Naja, ich hoffe das ist irgendwie verständlich :D

    Irgendwelche Tipps?
     
  2. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 24.06.04   #2
    hm, also wenn du aus den Keyboards nen Cinch ausgang herausbekommst (und das sollte kein Problem sein, im Notfall per Kopfhörerausgang), ist das eigentlich kein problem. Wenn du alle 3 Geräte gleichzeitig benutzten willst brauchst du natürlich ein 3-Kanal Mischpult. Wenn du nur nicht umstecken willst, reicht auch ein 2 Kanal pult, da diese meistens einen Line und eine Phono Eingang pro Kanal haben und man dann per Schalter wechseln kann.
     
  3. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.06.04   #3
    Würde auf jeden Fall in die Richtung 3-Kanal gehen! Haste irgendwelche Tipps, also, man sollte auch gut damit scratchen können!
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 25.06.04   #4
    Hm, das hängt natürlich ganz davon ab wieviel kohle du dafür ausgeben willst. Im allgemeinen ist es so, dass die klassischen Scratch- oder auch Battlemixer genannten Geräte eher 2 Kanäle haben, was nicht heißen soll, dass es nicht auch 3 Kanal Mixer mit sehr guten Crossfadern gibt.
    Ich werd bei gelegenheit noch ein paar vorschläge posten.
     
  5. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
  6. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 25.06.04   #6
    naja mit dem crossfader wirst du dir mit etwas anspruchsvolleren scratches schwertun. Ich hab ehrlich gesagt noch nie gehört, dass es Pulte mit mehr als 3 Kanäle gibt, die vernünftige scrachtfähige Crossfader haben.
    Brauchst du denn so viel Kanäle? willst du da noch andere Sachen ranhängen.

    Ich hädde da eher an sowas gedacht:

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Behringer_DX626_DJ_Mixer.htm
    der könnte was sein, recht günstig. Allerdings sind einige, auch hier im board, sehr skeptisch was behringer angeht, zur Qualität und zum Fader kann ich dir leider nichts sagen

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Mixer/Vestax_VMC004_Mixer.htm
    vestax steht normalerweise immer für höchste qualität, wenn du den PCV-Fader nimmst, der optional angeboten wird (siehe Artikelbschreibung) kann das ding auch ganz gut scratchtauglich sein, wird aber wohl nie an nen vestax 05 oder 07 rankommen.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=19702&item=3822609108&rd=1
    den hatte ein kumpel von mir mal ausgeliehen. Bis auf das, dass er einen etwas kurzen x-fader hat ist das teil ok, wie haben es in einem halben Jahr scratchen nicht kaputt bekommen :D
     
  7. MikeZ

    MikeZ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 25.06.04   #7
  8. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 26.06.04   #8
    die etwas fortgeschrittenere Leude behaupten, dass alles von reloop der letzte shit ist und das mag aus deren sicht auch stimmen doch für viele anfänger ist reloop eine gute möglichkeit mit recht wenig geld an equipment zu kommen.
    Ich selbst hatte noch nie einen Reloop Mixer unter den Fingern kann also keine erfahrungen posten.
    Aber ich mein bei 130€ ist es auch nicht so tragisch wenn man den in nem jahr für 70€ verscherbelt und sich einen neuen, besseren holt.

    Hast du eigentlich schon Scratcherfahrung? Und was hast du für einen Turni?

    Vielleicht kannst du irgendwo noch einen Gemini UMX 9 bekommen, die waren immer sehr günstig und sollen gut zum scratchen sein. Leider werden sie nicht mehr hergestellt und sind deshalb warscheinlich nur noch abundzu bei ebay zu finden.
    Ich hab mir gerade den UMX 7(das gleiche wie der 9er nur mit zwei kanälen)
    bei ebay gekauft, hab ihn aber noch nicht.
     
  9. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 26.06.04   #9
    Ich sage dazu nur, das Reloop kein Shit ist. Es ist aber immernoch eine Einsteigerklasse mit Qualitätsdefiziten! Das man sein Equipment vielleicht in einem Jahr verkaufen will, ist ja nicht schlimm. Aber in diesen einem Jahr sollte das Equipment auch etwas halten. All zu oft ist es immer so, das zum Beispiel der Crossfader nach einer sehr kurzen zeit mehr cross als fader ist.
    Das ist ein klarer Qualitätsunterschied zu etwas teuerem Equipment! Was nützt es mir, ein extrem günstigen Mixer zu holen, ich aber alle 3 Monate einen neuen fader kaufen muss. 4 mal ca 30 Euro sind 120 Euro! Die könnte man besser in einen besseren Mixer mit zumindest einem besseren Fader investieren. Ok, es muss ja nicht unbedingt gleich ein Rane oder Vestax Samurai mit Non-Contact Magnetic Fadern sein (ca 1000 Euro). Aber die Vestax Mixer mit nem guten PCV Fader sind schon eine bessere (unwesentlich teuere) Wahl. Besonders und hauptsächlich bei Scratch-Artisten!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping