Modelling Combo oder Tretmine?

von chris3w, 15.08.06.

  1. chris3w

    chris3w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #1
    Hallo,

    würde gerne mal eure Meinung hören und zwar möcht ich mir einen neuen Verstärker anschaffen.
    So nu habe ich den Behringer Vamp2 und jetzt ist meine Frage was besser ist eine Combo ohne Modelling und den Vamp2 davorhängen oder vll. doch ein Vox AD50VT oder Line 6 Flextone????

    Könnt ja mal eure Meinungen äußern und vielleicht ein paar Modelle sagen die zum Vamp2 passen würden.
    Hab da an Sachen wie Marshall MG - 50 DFX gedacht. Schreibt halt mal eure Meinung.
    Wäre sehr dankbar.

    Gruß
    Chris
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 15.08.06   #2
    Einen Modeller-Preamp mit einem Modeller-Amp zu kombinieren, mach irgendwie keinen Sinn. Da erhältst Du dann zwar 10.000 Klangkombinationen jedoch das Wichtigste nicht: einen guten Klang.

    Den Marshall würde ich auch net nehmen. Da bezahlst Du eine digitale Effektsektion, die Du im V-Amp ja auch schon drin hast. Wenn Du Dir einen Gefallen tun willst, dann spar noch weitere 160 EUR zusammen und nimm einen preiswerten Röhrencombo:

    Peavey Classic 30

    Das ist auf jeden Fall amtlicher, als wenn Du den V-Amp, der auch nicht soo der Hit ist, vor einen billigen Transistor-Amp hängst.
     
  3. Heart-Attack

    Heart-Attack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 15.08.06   #3
    Also den Vamp mag ich persönlich gar nich! Für manche Sounds ganz ok, aber einige klingen da wirklich überhaupt nich... Ich würde den Vox empfehlen, die ganze Modeling Serie klingt wirklich sehr gut! Außerdem finde ich das Konzept mit der Röhre im Signalweg einfach Genial!
    Das macht deinen Vamp natürlich überflüssig! Die einfachste Lösung wäre deshalb einfach einen normalen Combo kaufen und den Vamp davor. Mir persönlich gefällt der Sound aber nicht so
     
  4. chris3w

    chris3w Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    11.08.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #4
    Also ich tendier selber auch zu dem VOX AD50VT
    dann würde ich mir für den Amp im Clean Kanal halt die gewünschten Minen holen.
    Ja der Vamp2 wäre bei einem Modelling Amp natürlich überflüssig nur die Frage war so gemeint ob die integrierte Effektsammlung des POD in einem Line 6 Flextone einen besseren Sound hinzaubert als der Vox?

    Ich bin mir halt noch nicht 100 % ig sicher ob ich auf den Amp ohne Modelling gehe oder halt den mit Modelling.
     
  5. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 15.08.06   #5
    tipp von mir:
    hol dir nen moddleramp.
    -bessere bedienung
    -bessere sounds(alles ist aufeinander abgestimmt)
    -bessere sounds(vox ad /flextone sind deinem v-amp um einiges voraus)

    tipps:
    line6 flextone2, xl, 3
    line6 duoverb
    h&k zenamp

    vox ad-amps liegen mir persönlich nicht...

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping