Modellingamp und zusätzliches Multieffektgerät???

von TimBlack, 17.05.05.

  1. TimBlack

    TimBlack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Iserlohn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    107
    Erstellt: 17.05.05   #1
    Hi!!!
    Hier müssen ma wieder die Gitarrenprofis ran...:D

    Also ich habe das Zenamp-Topteil mit ner Behringerbox BG412H...Der Klang is nicht dumpf oder zu bassig(ist scheinbar oft der Fall bei Behringerboxen)

    Vor kurzem hab ich ma beschlossen das ax1500g am Zenamp anzuschließen und dann ma zu gucken wie das so ist...

    1.Frage:Schließt man überhaupt an einen Moddelingamp mit Effekten noch zusätzlich ein Multieffekt an???
    Denke eigentlich nicht wär ja irgendwie auch doppelt gemoppelt! :screwy:

    ...das hab ich auch dann gemacht.Und ich hab mich gewundert, dass immer noch der Cleansound vom Zenamp rauszuhören war obwohl ich ja das ax1500g angeschlossen hab...der Sound war voll dumpf und bassig und matschig und es hat total viel gerauscht...

    2.Frage:Spielt das Effektgerät die eigenen Sound nur "über" die Sounds vom Zenamp???Und kann man die Zenamp-Sound "darunter" ausschalten,sodass die Sound nur vom ax1500g kommen???wenn ja wie???

    3.Frage:Woher kommt das mit dem rauschen und mit dem bassig/dumpfen/matschigem Sound???
    Von der Box kanns ja nicht kommen, weil dei beim Topteil ja gut/ausgewogen klingt!
    Oder liegt der Fehler beim anschließen???
    Habe
    -1 Instrumentenkabel vom Input des ax1500g´s in den FXLoop-Send-Left
    -2 Instrumentenkabel vom Output Left und Rigt des ax1500´s in FX-Loop-Return-Left und Right

    Danke im Vorraus für eure Antworten...;)

    Gruß Tim:great:
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.05.05   #2
    rauschen kommt einfach durch das dopeltgemoppelt: einfach viel zu viel "Gerät", dan noch n bisle zerre und alles rauscht..

    machen aknn mans schon, noiesegate sollt man halt einschlaten wenn vorhanden...kann man halt evtl. mehr fx benutzen etc...also: geshcmackssache
    kommt drauf an wie dus anschließt..kanst die effekte am zenamp nicht ausschalten und ihn ganz ohne spielen? und dann einfach nur die vim korg laufen lassen..
    matschig wirds durch wohl zu viel gerät und zerre (weiß ja net ob du cleand hattest..), rauschen hab ich oben erklärt...

    bassig und dumpf kommt IMO durch die box, ist bei behrringern öfters berichtet worden...
    ich hab shalt beid en behringer boxen schon oft gehröt..kanna uchseind ass es durch zu viel gerät kommt :o
    jetzt hast du 2 vorverstärker..

    schließ mal so an:

    korg - instrumentenkabel - FXloopreturn...


    damit umgehts du die vorstufe des Zenamp...köntn schon einiges bringen :great:
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 17.05.05   #3
    guck mal ob du irgendwo ne funktion am amp findest, die preamp bypass oder so heißt... oder halt nur ins fx return, könnt aber sein, dasser dann gar nix mehr macht, kommt drauf ab, die das zeug geschalten iss
     
  4. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 17.05.05   #4
    natürlich kommt da noch was ;)

    is nur die frage ob die internen effekte vor oder hinter fx-sen/return hängen..abe rich würd mal sagen dahinter :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping