Mod'ler suche die 1000000000te

von Greve, 12.03.08.

  1. Greve

    Greve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    17.06.10
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Die Bühnen der Welt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.03.08   #1
    Also ich bin auf der suche nach einem guten Modeling da mir das Top+412 Box geschlepe zu ansträngend wird und meine direkten Nachbarn und die aus den Nachbarhäusern etwas dagegen haben wenn ich nachts aufnehmen möchte... :D

    Das Gerät soll dem entsprechend Stage als auch Studio tauglich sein. FX's sind zweitrangig der schwerpunkt liegt bei: Taugliche Speaker-Emulation, taugliches Noise-Gate onboard, und mit das wichtigeste sind die OD und Distortion Sounds die hauptsächlich "voller Brett" geben und großteils wirklich seeeehr "kalt" klingen sollen. Das Gerät sollte sich ausserdem mit vorgeschalteten Trettern (Wha, Distortion und Chorus) auch noch vertragen.

    Das preislimit setze ich mal auf grob 800€.

    Was könnt ihr mir da empehlen?
     
  2. Cyrus_2k5

    Cyrus_2k5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    28.12.12
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.08   #2
    Sansamp Tri. A.C.
     
  3. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 12.03.08   #3
    Das Tri A.C. hat aber kein Noise Gate und klingt auch nicht kalt (kann man aber durchaus so klingen lassen).

    Bei dem Budget wäre z.B. ein PSA drin, der wirklich extrem vielseitig ist und richtig "Brett"
    ist damit auch kein Problem. Er hat zwar kein Noise Gate, aber ist eigentlich sehr nebengeräuscharm und ein Noise Gate braucht man da nicht wirklich.

    Ein POD käme auch in Frage, der hat im Grunde alles, was du angegeben hast und mehr.

    Günstig wäre noch ein Digitech GSP2101/2112/2120 zu kriegen. Der Preamp ist wirklich gut und kann sehr kalt klingen, wenn man ihn entsprechend einstellt. Das eingebaute Noise Gate macht seine Arbeit auch gut. Nachteil: man hat Unmengen an Parametern zum Einstellen und es dauert, bis man da einen guten Sound rauskriegt. Aber es lohnt sich.

    Ein Rocktron Chameleon wäre noch günstiger und leichter zu bedienen. Ich nehme an, kalt und volles Brett deutet in Richtung Black Metal o.ä., dafür finde ich das Digitech und das Rocktrron wirklich gut geeignet (können aber deutlich mehr). Das Rocktron hat zudem noch eine wirklich gute Boxensimulation eingebaut.

    Vom Digitech und PSA weiß ich, daß sie mit Tretern davor gut zurecht kommen, beim Chameleon und POD habe ich es nie probiert.

    Was dir persönlich gefällt musst du selbst entscheiden, teste einfach mal, was möglich ist.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.03.08   #4
    POD ab 2.0 aufwärts

    und wenn du ne all-in-one-lösung für bühne und studio haben willst den Line6 SpiderValve (combo)

    hat 12 sehr geil klingende Ampsimulationen und die 12 wichtigesten effekte on board
    im standby-betrieb kannste via DI-Out direkt ins Mischpult spielen und somit lautlos recorden
    auf der bühne blasen dich die V30 Speaker weg.

    die harten zerrsounds sind ja immer schon ein spezialgebiet von line6 gewesen, also check it out
     
  5. Greve

    Greve Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    17.06.10
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Die Bühnen der Welt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 15.03.08   #5
    Beim Spider Valve ist das problem das dass man "nur" die POD 2.0 Soundqualität hat die mich nicht wirklich überzeugt.

    Rocktron Chameleon werde ich einfam mal testen genauso wie die Digitech Produkte.
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 15.03.08   #6
    stimmt nicht ganz
    die ampmodellings sind auf dem neuesten stand, die speakersimulation ist die A.I.R. vom POD 2.0
    ansonten würd ich mir die POD X3 Serie ansehen, ist zwar wesentlich komplizierter zum einstellen aber ihr geld absolut wert. gibts ja nun nicht nur als bohne oder Live-Version, sondern seit neuestem auch als 19" in der Pro-Version
     
Die Seite wird geladen...

mapping