Möchte mit E-Gitarre anfangen und habe einige Fragen...

von Madrox, 04.02.04.

  1. Madrox

    Madrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.02.04   #1
    Hi Leute

    also, ich möchte anfangen, E-Gitarre zu spielen... Ich habe noch nie ein Instrument gespielt, also wäre das das erste Instrument, das ich spiele.
    Kentnisse habe ich auch keine (außer diese Grundkentinsse also Noten usw aus dem Musikunterricht)
    nun habe ich ein paar fragen:

    1. Welche E-Gitarre + Verstärker + Stimmgerät (und eventuell sonstiges Zubehör) ist zu empfehlen? Am besten halt erstmal etwas billiges für Anfänger, wo es auch vom Geld her nicht weh tut wenn ich aufhören möchte oder mir dann halt irgendwann mal, wenn ich gut spielen kann, was besseres zulegen möchte..

    2. Ein Lehrer ist mir zu teuer...
    Jetzt gibt es da ja diese Bücher

    was ist von denen zu halten? Kann man jemals richtig gut E-Gitarre spielen, wenn man nur von einem Buch gelernt hat? Brauch man zum lernen mehrere Bücher oder nur eins? Sind die so richtig Einsteigerfreundlich, also was für blutige Anfänger mit absolut keinen Kentnissen wie mich?
    Könnt ihr mir ein gutes Buch empfehlen?
    Wie lange dauert es, E-Gitarre mit einem Buch zu lernen?

    So , mehr fällt mir im Moment nicht ein.. Wenn mir noch was einfällt, frag' ich nochmal nach ;)

    danke
     
  2. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.02.04   #2
    1. Ich kann Dir nur die Yamaha Pacifica 112 mit dem Peavey Rage 158 Amp empfehlen. Ist für die Einsteigerklasse in Sachen Preis/Leistung ziemlich gut. Habe das Set auch und es macht schon großen Spaß damit zu klampfen ;)
    Stimmgerät hab ich ein Korg Ga-30, ist gut und kostet auch nicht viel.
    Zusammen kommst Du auf so ca. 300 Euronen.
    Viel weniger würde ich auch nicht unbedingt ausgeben, da Du dann meist qualitativ schlechte Ware bekommst mit der es keinen Spaß macht zu spielen (sprech aus Erfahrung).

    2.Bücher gibt es viele gute (gibt hier auch irgendwo ein Thread darüber -EDIT: Hier isser https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=10716).
    Ich hab das Folk und Rock buch von Peter Bursch. Da kannste als blutiger Anfänger sehr gut mit Anfangen.Akkorde, leichte Zupftechniken, Barrègriffe...halt das Basiswissen.
    Die Lieder sind zwar nicht immer die besten, und nach ner Weile kriegste Flecken im Gesicht vom tagelangen "how ma-ny roads..." aber ich kann versichern er macht aus Dir keinen Hippie sondern einen Gitarristen ;)

    Die Frage wie lang es dauert mit einem Buch Gitarre zu lernen kann ich nicht beantworten. Zufrieden und Perfekt wird man wohl eh nicht werden, denn man kann sich ja immer verbessern. Und das hängt auch alles von Talent und Fleiß ab.Aber die ersten paar Lieder kann man eigentlich recht schnell spielen.
     
  3. Pcorpse

    Pcorpse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    9.04.07
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    88
    Erstellt: 04.02.04   #3
    zustimmung ich hab den peavey rage der ist echt in ordnung
     
  4. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.02.04   #4
    ok, danke

    sagt mal, was ist von diesem Set hier zu halten:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_ERG121_GP_GitarreAmp_Set.htm

    Ich meine, da ist ja alles dabei... AMP, Stimmgerät usw..

    Und noch eine kleine Frage:
    Taugen die Gits von B.C. Rich was? Weil die mir vom Design her größtenteils um einiges besser gefallen als die anderen ;)

    danke
     
  5. Marcello

    Marcello Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.03
    Zuletzt hier:
    4.01.13
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 04.02.04   #5
    B.C. Rich...da fragt eigentlich jeder am Anfang nach :D
    Also im billigen Sortiment würde ich da die Finger von lassen,
    erst die teuren Dinger taugen imho was von denen.

    Das Set ist schon brauchbar, würd mir aber überlegen ob du da nicht die 50 Euronen draufpackst und dir die Sachen (s.o) einzeln holst.
    Im Set sind meist etwas hmm schlichtere Sachen enthalten (Amp, Gurt, Kabel etc.)

    Wenn das allerdings dein Preismaximum ist machste damit bestimmt auch keinen Fehler :!:
     
  6. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.02.04   #6
    Hmm, gut, also auf die 50? kommts dann auch nicht drauf an ;)
    ist das hier die Pacifica 112, die du meinst?
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_PAC112.htm

    und bei B.C. Rich wird es dann ja richtig teuer, wenn man was vernünftiges haben will... Gibt es noch andere Firmen, die vom Design her sowas wie BC Rich machen und halt günstiger aber trotzdem gut sind?

    danke :)
     
  7. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.02.04   #7
    noch eine kleine frage .. :D

    Wir gehen am 9.3. (also ca 4-5 Wochen) auf Klassenfahrt (bin Schüler ;) )
    Wenn ich nächste Woche anfange und dann 2-3 Wochen wirklich sehr intensiv lerne und übe, könnte es dann noch klappen, dass ich bis zur Klassenfahrt was spielen kann? (bezweifle ich zwar, aber vielleicht gehts ja doch? :D )

    danke
     
  8. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 04.02.04   #8
    Was ne Frage :D
    Du kannst nach 2-3 Wochen mit viel üben sicher n paar Akkorde um n paar "einfache" Lieder zu begleiten.
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.02.04   #9
    1. KRAMER macht verhältnismäßig günstige modelle mit krazzen formen (Flying V, Explorer o.ä.) kosten zwischen 250 und 350€.
    2. nja, in zwei wochen kann man mit akkorden schon einige lieder begleiten :) allerdings wird man lustig gemacht sobald auch nur einer von den anderen gitarre spielen kann >_< (eigene erfahrung ;)) aber versuchen kann mans ja :)
     
  10. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 04.02.04   #10
    ook.. :)

    was ist von diesem Set hier zu halten?
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/BCRich_Metal_Guitar_Package.htm
    Ist das eher gut oder eher was zum in die Tonne treten?

    Und dann brauch ich halt noch ein Buch, das echt alles erklärt.. Also Noten kann ich lesen, aber bei diesem ganzen Takt Zeug (also 4/4, 8/8 Takt usw) und diesem ganzen anderen Kram (Pausen und halt alles, was nicht einfache Noten sind) blick ich nicht wirklich durch.. Wär' nett, wenn mir jemand ein Buch empfehlen könnte, dass nicht nur beschreibt, wie man Gitarre spielt sondern sich halt auch mit dem, was man spielt, befasst (also halt wie das mit den ganzen Takten usw zu verstehen ist... Hoffe, ihr versteht, was ich meine :) )

    bin jetzt erstmal weg, nicht dass ihr euch wundert *g* ;)
    danke
     
  11. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 04.02.04   #11
    1. Ibanez, Yamaha,Coxx, Squier oder Career kann ich für anfänger empfehlen, Ibanez und Yamaha sind die teureren der Anfängerinstrumente haben aber auch makellose Qualität und wiederverkaufswert. Ich würde Anfängern die Brüllwürfel von Marshall Peavey oder Crate empfehlen.

    Ich spiele seit zwei Jahren Gitarre und bin Prima ohne Lehrer und sogar ohne Buch ausgekommen, im Internet habe ich alle Infos gefunden die ich brauchte um mich von selbst weiter zu entwickeln, nur weiss ich nicht, ob das jedem so gelingt. So ein Buch kann nicht schaden, am besten noch mit CD, Peter Burschs Bücher sind ziemlich beliebt.
     
  12. MisterDigHead

    MisterDigHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    16.07.06
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #12
    jo mein reden,
    alles selbst beibringen. ich spiele zwar erst seit weihnachten, aber ich bin bis jetzt ganz gut ohne buch und lehrer klargekommen, dafür hab ich ja dieses forum hier ;) . ich hab das mit dem programmieren so gemacht(alles selbst gelernt), bin damit erfolgreich gewesen und ich denke ich werde es mit dem gitarre spielen auch so hinkriegen.
     
  13. Kiri

    Kiri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.04   #13
    ey du! :D
    das set hab ich auch. is ganz ok fürn anfang.
    der verstärker is aba langweilig.
    wenn ich du wär würd ich wirklich noch eine weile warten und was richtig gutes kaufen. ich möcht nämlich jetz schon wieder was neues. :D
    ich spiel jetz ein halbes jahr. ich hab zuvor auch noch nie ein instrument gespielt. das is alles kein problem. man lernt die ersten sachen ziemlich schnell. habe auch keinen lehrer ... bekomme jetz vielleicht privatunterrricht. :D
    also, ohne lehrer is es schon schwer, weil du nich weißt wie du alles richtig hältst/spielst etc. :)
     
  14. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 05.02.04   #14
    Sagt mal, was haltet ihr denn noch von diesen Gitarren:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG321_BKF.htm


    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_GRX170_BK.htm


    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_SA160_BK.htm

    Ist irgendeine davon besser als die Pacifica 112 ( http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_PAC112.htm ) ?

    Weil wenn ich mir ne Gitarre kaufe, dann will ich auch eine, mit der ich ein paar Jahre auskomme ;)
    oder brauch ich dann schon eine teurere ?
    Weil ich es irgendwie blöd finde, erst Sachen für 400 Euro und dann nach ein paar Jahren nochmal Sachen für mindestens das doppelte zu kaufen oder so..

    danke
     
  15. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #15
    joah ich würde behaupten dass die rg321 und die sa160 besser als die pacifica sind. :rolleyes: wenn dir das pacifica-design mehr zusagt, da gibts auch noch bessere ;)
     
  16. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 05.02.04   #16
    Also vom Design und der Farbe her gefällt mir die sa160 am besten..
    Welche Gitarre um die 350 Euro ist denn deiner Meinung nach die beste? Wie viele Jahre kommt man damit aus?

    danke ;)
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.02.04   #17
    gut finde ich noch:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_EDR170.htm
    (hat ein floyd rose.... könnte nervig für anfänger sein, falls du einer sein solltest)

    oder

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG370_BBK.htm
    (hat n edge pro... ist auch sowas wie ein floyd rose ;))

    oder mein liebling:

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_RGX420_S_.htm
    (absolut geile gitarre.. hat aber auch n double locking-vibrato)

    mit ner gitarre aus der preisklasse kannst du ohne weiteres die ersten 3-5 Jahre durchkommen und natürlich wirst du auch weiter spaß dran haben wenn du dir ne neue kaufst :D
     
  18. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 05.02.04   #18
    jep, bin Anfänger, deshalb ja der Thread hier :D

    was genau ist ein floyd rose, edge pro und double locking-vibrato? Wo sind da die Schwierigkeiten?

    Welche von den 3 würdest du am ehesten nehmen? (ich nehme mal an deinen Liebling, frage aber trotzdem lieber nochmal :D )


    danke
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 05.02.04   #19
    Das Edge Pro ist ein lizensiertes double Locking Floyd Rose Vibrato. :-)

    Ein Vibrato, das, wie alle Floyds, ne Sattelklemme und Feinstimmer hat. Sehr stimmstabil, grade die neuen Ibanez-Teile. Ansonsten ist der Unterschied zu nem Fender Standard in Sachen Handling marginal. Pflegebedürftig sind sie alle, justieren muss man sie auch alle sorgfälitg.

    Das edge pro ist imho das beste derzeit auf dem Markt. Neben den Original Floyd Rosen (wolle Rosenkaufen?) mit gehärteter Messerkante.
     
  20. Madrox

    Madrox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 06.02.04   #20
    Sorry, vielleicht nerve ich, aber was ist mit dieser Gitarre hier:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-160091.html

    ist die besser als die anderen?
    Welche Gitarre spielst du denn @BlackZ ?

    und noch eine kleine Frage: Wo ist der Unterschied, wenn eine Gitare 24 und eine andere 22 Bünde hat?


    danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping