Moen gec8jr frage

von StringBreaker, 28.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. StringBreaker

    StringBreaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 28.08.16   #1
    Hi, ich brauche noch einen Looper/Switcher der den ampkanal wechseln kann und effekte vor dem Amp und gleichzeitig auch in der Schleife verwalten kann. Habe gehört dass der Moen gec8 nicht gleichzeitig vorm amp und in der Schleife genutzt werden kann, stimmt das?

    LG. Sb
     
  2. FullTilt

    FullTilt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.10
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    3.052
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2.279
    Kekse:
    28.631
    Erstellt: 28.08.16   #2
    Hi, dafür ist er eigentlich nicht gemacht aber du kannst ihn gleichzeitig vor und hinter dem Amp benutzen, wenn du einen Loop "opferst:

    Wenn du z. B. drei Pedale vor dem Amp nutzt, dann müsstest du aus dem Send des 4. Loops in den Input des Amps gehen und vom Send des Effektloops deines Amps in den Return des 4. Loops des GEC8.
    Dann kannst du Loops 5-8 im Effektloop nutzen und vom Out des GEC8 in den Return des Effektloops des Amps gehen.
    In diesem Fall muss der 4. Loop natürlich immer an sein, sonst kommt nix an.
     
  3. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    4.272
    Erstellt: 28.08.16   #3
    Genauso ist es, wie FullTilt geschrieben hat.

    Die Alternative zum GEC8 Jr wäre das Harley Benton FXL8 Pro:
    [​IMG]

    Der kann 2 Dinge am Amp schalten (z.B. Kanal + Reverb), hätte MIDI und man müsste keinen Loop opfern. Zwischen den Loops 1-4 und 5-8 wäre ein Ausgang, um den Switcher in den FX Loop einzubinden.
    Ich hab den Vorgänger von Joyo ohne MIDI, das Ding ist absolut haltbar und gut durchdacht.
     
  4. FullTilt

    FullTilt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.10
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    3.052
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2.279
    Kekse:
    28.631
    Erstellt: 29.08.16   #4
    Der GEC8 kann übrigens doch aus so gleichzeitig vor und hinter dem Amp betrieben werden, da der 8. Loop separat ist.
    Hab ich nicht gesehen und scheint mir auch seltsam praxisfern, nur den 8. Loop im FXloop zu haben.
    Will ich aber noch mal erwähnt haben.
     
  5. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 30.08.16   #5
    Der ist aber auch nur über Thomann beziehbar oder?

    Okay und wenn man den 8. Loop für den FX loop benutzt kann man trotzdem noch damit den amp Kanal switchen? hatte das so verstanden dass DAFÜR der 8. separate Loop vorgesehen ist...

    Vllt denke ich aber auch falsch, was die Schaltung generell angeht, vllt könnt ihr mir grad helfen: Ich schreibe mal eben auf welche Presets ich brauche mit welchen Tretern:

    Peavey 6505+
    Ich brauche ein Cleanpreset mit reverb und etwas chorus

    einen Brettkanal (Maxon OD, Decimator)

    Und ein Solopreset (Boss EQ im FX loop als boost, Delay und Etwas Chorus)

    Ich habe an Treter:
    Maxon OD808
    Boss EQ
    Boss digital Delay
    MXR Noise Clamp
    TC Polytune
    Digitech Multichorus
    Boss Reverb

    Wie würdet ihr das Verketten?

    Im Grunde würde es reichen einen switch mit 3-4 Presets zu haben, der noch den tuner auswählen kann (alles andere gemutet) und den amp kanal wechselt mit entsprechendem cleanpreset automatisch ausgewählt.

    Mir wäre am liebsten nur den Switcher vorne auf der Bühne zu haben, muss aber nicht wenns nicht geht.

    Was sagt ihr dazu?
     
  6. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    4.272
    Erstellt: 30.08.16   #6
    Ja, sollte deshalb eigentlich kein Problem sein ;-) Es gibt noch den Joyo PXL8 Pro (ohne Midi) in GB, aber das ist teurer.

    Hast du noch den Decimator, der fehlt bei deiner Liste, oder ist das der MXR Noise Clamp?
    Ich kenne mich mit dem Noisegate und seiner Position nicht aus, wo nutzt du das? Schleifst du etwas in dessen Loop ein? Ich würde im unten stehenden Beispiel enifach mal die Loops 1-4 des Switchers ins Noisegate einschleifen, da kannst du dann noch andere zukünftige Overdrives/Distortions/Fuzzes... reinpacken. Ich hab dir mal in eckige Klammern geschrieben, was noch mMn Sinnvolles an Effekten kommen könnte.

    Ich würde so verkabeln beim HB FXL8 Pro:

    Gitarre -->
    [Buffer]
    [Wah]
    MXR Noise Clamp Input

    NoiseClamp Send -->
    PXL8 Input
    L1: [Fuzz]
    L2: [OverdriveXY]
    L3: Maxon OD808
    L4: [DistortionABC]
    --> Noise Clamp Return
    --> FX LOOP SEND
    L5: Boss EQ
    L6: Digitech Chorus
    L7: Boss Delay
    L8: Boss Reverb
    --> FX LOOP RETURN

    Tuner out: Polytune

    Trigger out 1 --> Amp Footswitch Buchse [Da musst du schauen, ob der Kanalwechsel mit dem Tip oder Ring des Stereokabels gemacht wird. Evtl. brauchst du https://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy_2003_bpp.htm und ein Stereoklinkenkabel]


    Du hättest ganz links am FXL8 einen Mute-Switch für den Tuner, und dann könntest du dir 4 Presets auf die Schalter A B C D legen, z.B.:
    A: Amp Clean = Trigger1 aus
    B: Amp Clean =Trigger1 aus, Reverb&Chorus= L6&L8 an
    C: Amp Zerre = Trigger1 an, Maxon OD = L3 an
    D: Amp Zerre = Trigger 1 an, Maxon OD, Boss EQ, Delay, Chorus = L3,L5,L6,L7 an
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 30.08.16   #7
    Oh ja sry, der decimator ist auch am Start.
    --- Beiträge zusammengefasst, 30.08.16 ---
    Okay und beim Moen gec8 würde es genau so gehen oder wie oder was?
     
  8. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    4.272
    Erstellt: 30.08.16   #8
    Prinzipiell ja, aber eben nicht genauso. Du musst einen Loop opfern, wie FullTilt ganz am Anfang korrekterweise geschrieben hat.
    Ich weiß leider immer noch nicht, wie und wo du deine beiden (!) Noise Gates nutzt (mit Loop oder ohne, vor dem Amp oder in dessen FX-Loop?), deshalb nur grob beim Moen:

    Gitarre -->
    [Buffer]
    [Wah]
    MXR Noise Clamp Input

    NoiseClamp Send -->
    GEC8 Junior Input
    L1: Maxon OD808
    L2: [Overdrive/DistXYZ]
    L3: Bei jedem Preset ANGESCHALTET --> Noise Clamp Return

    L4: Bei jedem Preset ANGESCHALTET --> FX LOOP SEND
    L5: Boss EQ
    L6: Digitech Chorus
    L7: Boss Delay
    Out und In8 mit Patchkabel brücken
    L8: Boss Reverb
    GEC8 OUT --> FX LOOP RETURN

    Tuner out: Polytune

    Trigger out 1 --> Amp Footswitch Buchse

    Das Harley Benton hat:
    + 32 Presets
    + Bank + und - Schalter
    + Die sinnvollere Aufteilung der Loops
    + besseren Preis
    - schlechtere Buchsen
    - 3cm breiter

    Das GEC8 Junior hat:
    - 24 Presets
    - nur einen Bank Schalter
    - schlechteren Preis
    + 3cm schmaler
    + bessere Buchsen

    Zusätzlich hat das HB PXL Pro die Möglichkeit, es einzustellen, in welchen Amp-Channel es geht, wenn man ein bestimmtes Preset ausschaltet.
    Damit könntest du beispielsweise im obigen Preset-Beispiel die Presets A und B bei Ausschalten den Amp Clean lassen und bei C & D den Amp verzerrt lassen (je ohne Effekte).
    Ich weiß nicht, ob der GEC8 Jr das kann.

    Wenn du mir jetzt noch mitteilst, wie genau die die 2 Noise Gates nutzt (wo, mit Loop oder ohne?!, welches Decimator, das V-II oder G-String?), kann ich dir detailliert eine Verkabelung erklären, bzw. die, die ich an deiner Stelle wählen würde.
     
  9. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 31.08.16   #9
    Jau Danke für die Beratung :) dann wird es ziemlich sicher das hb werden. Den Loop permanent angeschaltet haben? :'D dann hab ich ja IMMER den Solosound an xD

    Also ich hab bislang das noiseclamp vor dem Amp.
    Den decimator 2 hab ich grad neu (used), aber er kommt wohl vor den amp und das noiseclamp dann schwach eingestellt in den Loop.
    Überlege beides wieder zu verticken und den G-String zu kaufen dafür :'D weiß nicht wie sinnvoll das wäre...
     
  10. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 31.08.16   #10
    Achja, nochmal zum moen. Hat ja einen separaten Loop. Würde das nicht reichen um diese Presets damit zu speichern?:

    Ich beharre etwas auf dem moen da ich den günstiger kriegen kann, solange das halt nicht von Thomann bezogen wird ;)


    rythm: (Ampzerre + decimator+Maxon od + noiseclamp im Loop)
    Clean1: Amp clean + Reverb+noiseclamp im Loop)
    Clean2:Amp clean + Chorus+Delay+noiseclamp im Loop
    Solo1: Amp Zerre+Maxon od+ decimator+ Delay+ noiseclamp und eq im Loop
    Solo2+ genau das gleiche nur zusätzlich mit Chorus.

    Nur ein Solo Sound wäre auch nicht schlimm wenn das so nicht geht
    --- Beiträge zusammengefasst, 31.08.16 ---
    Und was genau heißt eigent Trigger beim hb? :'D
     
  11. FullTilt

    FullTilt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.10
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    3.052
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2.279
    Kekse:
    28.631
    Erstellt: 31.08.16   #11
    Du hast den separaten Loop eben am Ende, also wäre es nur einer, den du dann im FXLoop nutzen kannst.
    Klassischerweise wären das aber Delay und Reverb. Da müsstest du dich entscheiden aber da du den Reverb nur clean nutzt, könntest du den Reverb vor den Amp in einen Loop packen. Dann kann es klappen.

    Oder du nimmst nur den Maxon in den separaten Loop und nutzt den vor dem Amp. Musst du dann anders verkabeln (erst in den 8. Loop und dann die anderen Loops im FXLoop.
    Aber wenn du auch noch die Gates in Loops packen willst, dann macht das GEC wohl doch weniger Sinn.
     
  12. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    4.272
    Erstellt: 01.09.16   #12
    Ich glaube du hast leider gar nicht durchschaut, wie so ein Switcher funktioniert :o Schau dir mal ein paar Youtube Videos zu dem Thema an, wie man so ein Board mit Switcher aufbaut und lies die Manuals...

    Du hast bei Solo1 & Solo2 den Boss EQ vergessen, nehme ich an? :evil:

    Nochmal für dich mit dem Moen und den Noise Gates in deiner Verkabelungsweise:

    Gitarre -->

    GEC8 Junior Input

    L1 Send --> Maxon OD808 --> L1 Return
    L2 Send
    --> Decimator --> L2 Return
    L3 Send
    --> Peavey 6505 Input; AMP FX LOOP Send --> L3 Return [Der L3-Loop muss bei jedem Preset angeschaltet sein, da sich die Vorstufe deines Amps (Amp Input bis Fx Send) in diesem Loop befindet!]
    L4 Send --> Boss EQ --> L4 Return
    L5 Send
    --> Digitech Multichorus --> L5 Return
    L6 Send
    --> MXR Noise Clamp --> L6 Return
    L7 Send
    --> Boss Delay --> L7 Return
    Out
    und In8 mit Patchkabel brücken
    L8 Send --> Boss Reverb --> L8 Return

    GEC8 OUT --> FX LOOP RETURN

    Tuner out: --> Polytune

    FS1 ==> Amp Footswitch Buchse

    LEGENDE:
    BLAU = GEC8 Jr
    TÜRKIS = Effektpedal
    LILA = Amp
    --> = Kabel
    ==> = Stereokabel ("TRS")


    PRESETS:

    Clean1: L6 & L8 aktiv, FS1 schaltet clean
    Clean2: L5 & L6 & L7 aktiv, FS1 schaltet clean
    Rhythm: L1 & L2 & L6 aktiv, FS1 schaltet auf Zerrkanal
    Solo1: L1 & L2 & L4 & L6 & L7 aktiv, FS1 schaltet auf Zerrkanal
    Solo2: L1 & L2 & L4 & L5 & L6 & L7 aktiv, FS1 schaltet auf Zerrkanal



    https://images6.static-thomann.de/pics/atg/atgdata/document/manual/c_337603_r3_de_online.pdf

    FAZIT:

    Das MoenFX GEC8 Jr würde für deine Verkabelungsweise gerade ausreichen!

    Das wars von mir zu dem Thema, bis du die entsprechenden Bedienungsanleitungen gelesen hast und dich mal ein wenig mit der Materie beschäftigt hast (z.B. Youtube).
    Danach kannst du mir gerne wieder ein paar Fragen stellen, denn das Ganze ist eben nicht so trivial.
     
  13. StringBreaker

    StringBreaker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.09
    Zuletzt hier:
    29.04.18
    Beiträge:
    1.277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    295
    Erstellt: 01.09.16   #13
    Looool jau du hast recht, ich hab die ganze Zeit mega den Denkfehler gehabt :'D ach man Brett vorm Kopp... aber deine Verkabelungsliste hats aufgeräumt, danke erstmal für den Mehraufwand :)

    Klar beide solodings mit Boss eq im Loop natürlich, soll ja die Endstufe pushen.

    Ja cool dann werd ich das moen bestellen. Wenn dann noch Fragen auftauchen meld ich mich:)
     
  14. Jopitz66

    Jopitz66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.16
    Zuletzt hier:
    2.09.16
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.09.16   #14
    Hallo Leute,
    habe auch eine Frage bezüglich des Moen GEC 8 JR, allerdings geht es um die Version 2!! Falls das etwas ändert :-))
    Ich habe folgendes Problem, ich möchte den Moen auch als Footswitch für meinen AMP ( ENGL Fireball MK 2 mit Stereo Footswitch Buchse) nutzen.
    Leider habe ich bis jetzt weder im Netz noch in der Anleitung gefunden wie ich den Moen anschließen muss (bin warscheinlich zu doof)
    Die Problematik besteht aktuell darin das der Original Footswitch zei Funktionen schaltet (Channel Switch und Master A/B)

    Wie schließe ich den Moen an um beides nutzen zu können und vor allem mit welchen Zwei Knöpfen auf dem Moen schaote ich das dann.

    Bitte helft mir
    Gruß
    Johannes
     
  15. Benson

    Benson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    20.08.18
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    4.272
    Erstellt: 02.09.16   #15
Die Seite wird geladen...

mapping