Monitor Kopfhörer für Proberaum !?

von antibombe, 09.11.05.

  1. antibombe

    antibombe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #1
    hi!

    habe ein problem als sänger.. und zwar ist es im proberaum zu laut, um mich zu hören. ich muss einfach ständig laut singen, um mich überhaupt hören zu können.. was sich natürlich im gesamten gesang auswirkt. ich bin irgendwie ständig in den Höhen. es lassen sich keine Strukturen und Variationen im Gesang heraushören. darüber bin ich traurig.
    gibt es da gute (leistbare) Monitor-Kopfhörer, die man einem empfehlen kann (kenne mich da zu wenig aus). sie sollten das von außen gut abdemmen können.

    lg, anton.
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 09.11.05   #2
    Schau Dir mal an, was Du mit der Suchfunktion hier im Forum (PA > Sonstiges) zu In-Ear-Monitoring (IEM) findest.
     
  3. antibombe

    antibombe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    27.12.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.05   #3
    wenn ich schon was passendes in den andren rubriken gefunden hätte, hätte ich längst nichts gepostet..
    außerdem würde ich gerne auf dieses ein-weg-zeugs und stöpsel verzichten, zumindest für den proberaum.
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.11.05   #4
    Einweg heißt in dem Fall nicht, dass du es hinterher wegschmeißen kannst.
     
  5. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 09.11.05   #5
    Probier es zuerst einfach mit Kopfhörern die du hast und schau ob dir das generell zusagt.

    Ich würd aber keine Kopfhörer verwenden. Das Problem ist einfach, dass du dich selber hörst und die Bandkollegen dich nicht.

    Warum hörst du dich eigentlich so schlecht? Sind die PA Boxen zu leistungsschwach oder bekommt ihr Probleme mit Rückkopplungen? Vielleicht liegt's daran, dass du zu leise singst bzw. falsch singst (Gesangstechniken beachten). Evtl. hilft ein Kompressor. Der hebt das Signal an, wenn du mal zu leise singst.

    Du solltest das Problem an den Wurzeln packen und nicht irgendwelche Auswege suchen.
     
  6. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 09.11.05   #6
    was bedeutet dann in diesem fall Einweg???
     
  7. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.11.05   #7
    Dann nen ganz normalen Kopfhörer (hattest du glaub ich ja auch gefragt oder?!)
    hier gäbs z.b.
    - sennheiser HD 25,
    - AKG K240,
    - Audio Technica ATH -M40
    - Beyerdynmic DT 770
    - Beyerdynamic DT 100
    - Sony MDR 7509

    Wenn du das ganze an nem Auxweg euere Pultes betreiben willst muss dann zwischen aux send undkopfhörer noch ein kopfhörerverstärker:
    - Millenium HP 1 (Thomann)
    - Samson S phone
    - Presonus HP 4
    - Lake People G93
    - Art HeadAmp

    Das sind jetzt nur einige willkürlich ausgewählte um dir mal eine bild zu verschaffen. ich würde dir raten in einem store zu kaufen speziell beimkopfhörer macht es sinn diesen voher mal anzuprobieren (passform bequem etc,,)
    Viel Spaß beim shoppen

    LG Tobse
     
  8. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 09.11.05   #8

    Das der Kopfhörer nur einen Treiber für die volle Frequenz

    Zweiweg: Einer für die Bässe und einer für den Rest. Wie bei einer PA auch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping