Monitorboxen welche?

von domor, 20.11.04.

  1. domor

    domor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.04   #1
    Hi ich brauche Monitorboxen für den HipHopbereich (also ein bißchen bassigere)um die 200 Euro. Hat schon jemand billigere höhenverstellbare Monitorboxenständer unter 65 Euro/stk gesehen?

    danke für eure Antworten
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
  3. domor

    domor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #3
    ich meinte eigentlich Studiomonitorboxen.
    bin jetzt doch bereit mehr Geld auszugeben was haltet ihr von den ALESIS
    M1 AKTIV MK2 haben die eine ausreichende Basswiedergabe? für Alternativen in dem 300-400 Euro Bereich bin ich offen.
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 21.11.04   #4
    die M-1 active ist ein guter Monitor - allerdings wird bei uns immer häufiger der Wttbewerber Tapco S-5 verkauft
     
  5. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 21.11.04   #5
    Also Abhörmonitore sind nicht basslastig, da sie das Frequenzspektrum ja 100% originalgetreu abbilden sollen.

    Für 200€ kriegst du imho die Tannoy Reveal. Die hab ich auch und die sind echt ok. Gibts in der passiven und aktiven Variante.
     
  6. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 21.11.04   #6
    Die Tannoy Reval wären für dich nicht so gut geignet wiel die untenrum echt nicht viel geben. Die klingen ein wenig blechern. Die Alesis M1 aktive MK2 sind besser für dich geeignet wobei du aber dringend noch ein paar andere boxen brauchst um besser beurteilen zu können ob das jetzt gut klingt oder nicht.
    ich arbeite auch haupsächlich mit den Alesis und hab gute erfahrungen damit gemacht
     
  7. domor

    domor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #7
    danke für eure rege Beteiligung.
    Also wie ich oben schon schrieb die Boxen benötige ich für den HipHopbereich
    sind die Tapco s-5 auch gut in der Tiefenwiedergabe (Free Field Frequency Response: +64 Hz 20 kHz (±3 dB))?
     
  8. MainRainer

    MainRainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    9.05.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #8
  9. Plumplori

    Plumplori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #9
    Hi,

    habe mir auch überlegt ein paar Abhör Monitore zu erstehen. Leider lässt mein Studenten Geldbeutel nicht allzuviel Budget zu und nach einigem umschauen, habe ich die Alesis Monitor One Mk1 oder Mk2 entdeckt. Taugen diese was für ihr geld oder muss ich weiter sparen um gute ergebnisse zu erzielen?
    Meine nächste frage diesbezüglich wäre, ob es sinnvoller ist aktive oder passive boxen zu kaufen. gibt es irgendwelche hörbaren verluste wenn ich meinen Hi-Fi verstärker benutze (recht altes Akai modell)?
     
  10. domor

    domor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #10
    danke für die Antworten.
    Auf dem Link von dir MainRainer steht ja das die Box zwar gut klingt, aber:




    Ein Problem bei der elektronischen Musik sind aber die Subfrequenzen. Da die Box bei 64 Hertz dicht macht, kann natürlich der Bereich, der darunter liegt, nicht mehr dargestellt werden. Dies kann sich beim Mastern als fatal herausstellen, da bei diesem Produktionsvorgang ein Frequenzgang von 20 – 20000 Hertz bestehen sollte. Wer allerdings mit diesen Monitoren nicht mastern, sondern lieber eine Vorproduktion machen will, liegt bei den Dingern genau richtig.


    ich will aber komplett mischen und mastern damit :(

    ich habe noch eine Frage ich kaufe mir die RME HDSP 96/32.
    muss ich in die Boxen jeweils mit einen einzelnen XLR-Strang rein oder kann ich da so ein XLR splitt kabel ,bei dem sich eine XLR Seite auf 2 XLRstecker aufteilt
    (quasi 1 zu 2)

    zu dir Plumplori man kann das mit den passiven und dem Hifiverstärker zwar machen aber ich hab in dem Forum hier gelesen das es nicht ratsam ist.
    aber frag lieber nochma paar Cracks
     
  11. der_vogel

    der_vogel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    157
    Erstellt: 22.11.04   #11
    Hifiverstärker kann man nehmen, wenn man die Klangregelung (EQ) ausschalten bzw umgehen kann.
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 22.11.04   #12
    Also,um hier nach Möglichkeit keinen Quatsch zu posten,bin ich noch mal in mein Hobbykeller gegangen und habe eine Hi-Fi-Endstufe durchgemessen.Mit einem
    Frequenzgenerator und einem Oszi.Nach meiner Messung ist eine Hi-Fi-Endstufe
    absolut linear(warum auch nicht)Für die Klangformung sind ja schließlich die Boxen zuständig.
    Einfach die Regler auf 0 stellen.
     
  13. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 22.11.04   #13
    also erstmal zu den Testberichten auf der Seite:
    ich weis nicht was für leute die teile schreiben aber experten sind das auf keinen fall (das erste mal bin ich auch die seite gestoßen, als sich welche im p.a. forum drüber lustig gemacht haben)
    denn, dass der monitor bei 64 Hz "dicht macht" ist totaler Quatsch! Selbstverständlich werden auch tiefere Frequenzen noch wiedergegeben, nur eben leiser. Damit kann man im normalfall sehr gut arbeiten, und zur not kann man das ganze ja noch um nen aktiven subwoofer erweitern.
    nen Lautsprecher der 20-20000 Hz komplett linear wiedergeben kann gibt es übrigens nicht!
     
  14. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 23.11.04   #14
    Hallo,

    man sollte auch immer bedenken, daß die Abhören keine "gut klingenden Lautsprecher" sein sollen, sondern Sie sind in diesem Falle ein Werkzeug, auf dem man möglichst lange ermüdungsfrei arbeiten soll. Deshalb einfach die verschiedenen Produkte ausprobieren und selber entscheiden, auf welchem Monitor man am besten arbeiten (mischen) kann und für welchen Zweck man Sie benützt.


    Liebe Grüße

    Bernd
     
  15. domor

    domor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.04   #15
    ich war jetzt mal bei nem Musikgeschäft in meiner Nähe und habe die

    -ALESIS M1 AKTIV MK2 ,
    -SAMSON RESOLV 65A ,
    -SAMSON RESOLV 50A AKTIV
    -und ein teureres Modell ,den Hersteller dieser Box hab ich vergessen, ist aber auch unwichtig.

    ich fand bei diesem Vergleich die SAMSON RESOLV 65A die besten und deutlichsten.

    Die ALESIS M1 AKTIV MK2 find ich zu bassig , die kleinen Samson RESOLV 50A AKTIV Boxen fand ich zu kraftlos und die teuren waren ok aber eben im 700 Eurobereich.

    da man die SAMSON RESOLV 65A Boxen noch mit dem SAMSON
    Resolv Sub 120A Subwoofer kombinieren kann glaub ich das diese System im Endeffekt sehr brauchbar ist.
    Wenn ihr anderer Meinung seit postet bitte.
     
  16. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.11.04   #16
    es geht - besser sind allerdings die S-8, die gehen viel weiter runter
     
  17. domor

    domor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #17
    ich glaub wenn ich mich nicht täusche sind die S-8 die Boxen,welche ich in dem Musikgeschäft gehört habe, aber da gibts sicher kein passenden Subwoofer dazu oder kann man da auch z.B den Samson Subwoofer nehemen?
     
  18. Plumplori

    Plumplori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.04   #18
    hi... bin immer noch auf der suche nach nen paar günstigen abhörmonitoren. jetzt bin auch die "the box NF06 A" von Studioline gestoßen. Aktive monitore für nur 150 Euronen? Hat die schon jemand getestet? Kann das nur Schrott sein? Was sagt ihr dazu?
     
  19. domor

    domor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.03
    Zuletzt hier:
    18.07.05
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.04   #19
    würde mich auch mal interessieren wie die the Box Boxen im allgemeinen sind
     
  20. Plumplori

    Plumplori Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.04   #20
    auf die gefahr hin euch allen auf den Sack zu gehen, wollte ich noch einmal die frage aufwerfen was ihr von den Studioline monitoren haltet die ich im oberen beitrag erwähnt habe...
     
Die Seite wird geladen...

mapping