Monitore für Band

von ITomI, 21.06.04.

  1. ITomI

    ITomI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #1
    Hi
    Ich spiele in einer Funk/Rock Band und wir wollen uns jetzt Monitore zulegen. Eine PA ist längst vorhanden. Wir haben vor über den aux ausgang des mischpults die gebrückte endstufe (2*200W 4ohm) zu füttern die dann die zwei monirore die 8ohm haben sollte betreiben. Zu erwähnen wär noch das der bass und die gitarre nur über einen preamp in das mischpult gehen d.h die einzige quelle aus der gitarre und bass auf der bühne zu hören sind wären die monitore.
    Die Box sollte also gesang bass und gitarre gleichermassen gut wiedergeben.
    Wir haben vor für je einen Monitor 500€ auszugeben.
    Kriegt man für den preis was brauchbares?
    Wenn ja was wäre zu empfehlen?

    Folgende monitore hab ich bereits ins viesier genommen:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Dynacord_M12_Passiv_Monitor.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_SM12_V__Club_Series_Monitor.htm

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/HK_Audio_PR112_M_Premium.htm

    Der Dynacordmonitor ist mein Favourit!
    Was haltet ihr von dem?
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.06.04   #2
    Hey,
    das Ihr den E-Bass mit über die Moni´s jagen wollt stellt in der Preisklasse bis ca. 500,- EUR ein Prob da, zumal wenn es sich um 12"er handelt !
    Ansonsten sehe ich den Dynacord Moni auch als mein Favourit an.
     
  3. ITomI

    ITomI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #3
    Wieviel würde ein E-Bass tauglicher Monitor kosten?
    Wir können durchaus noch über die 500€ Marke falls das notwendig ist.
    Aber da unser E-Bass eher sehr mittig klingt und nicht gar so viel Bassanteil hat dürfte dass das Problem einschränken.
     
  4. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 21.06.04   #4
    Na ja, da fängt das Prob an, die kosten schon über 1200,- EUR/Stk..
    Ich denke das die günstigere Lösung eine seperate Basscombo für den Bassman währe, und dafür das Bass Signal nicht über die Moni´s laufen zu lassen.
     
  5. funfighter

    funfighter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    16.09.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.04   #5
    Abhängig von der Bühne (schwingender Untergrund) kann "Bass über Monitor" ein Disaster verursachen.
    Alles schwingt, dröhnt und koppelt mechanisch in die Mics. Da spielt es gar keine Rolle mehr welche Monitorboxen du benutzt. Lass das besser sein.
     
  6. MIG

    MIG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 22.06.04   #6
    Wie schon oben gesagt wurde: den Bass über einen 12er Monitor wiederzugeben ist nicht optimal.

    Aber den Dynacord kann ich voll und ganz empfehlen!
    Ich verwende selber seit ein paar Wochen die aktive Version und habe dafür von verschiedenen Musikern positivste Rückmeldungen bekommen. Die Wiedergabe ist sehr linear und ermöglicht einen hohen Schalldruckpegel. Gerade in dem Preisbereich ist der Monitor perfekt.

    Gruß,
    Michael
     
  7. Campfire

    Campfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.11.15
    Beiträge:
    855
    Ort:
    Remshalden
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    2.526
    Erstellt: 22.06.04   #7
    Solange man keinen Bassdruck aus dem Wedge braucht sondern "nur" klare Wiedergabe ist meiner Erfahrung nach auch der E-Bass mit 12/2er Wedges kein Problem, Lowcut vorausgesetzt (ca. 100-150 Hz).
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 22.06.04   #8
    :D
    Hey,
    wenn Du den Lowcut so hoch ansetzt, dann kommt ja eh kein Bass mehr auf die Moni´s, klar das unter dieser Voraussetzung auch 12"er Moni´s einsetzen kannst !
    Da könntes Du sogar 10"er Moni´s einsetzen, die hätten auch keine Prob´s damit. :rolleyes:
     
  9. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.06.04   #9
    auch mal an InEar-Monitoring gedacht?

    Gruss
    Rolli
     
  10. ITomI

    ITomI Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    29.10.07
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.04   #10
  11. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.06.04   #11
    man kann natürlich nur einen Sender mit mehreren Empfängern betreiben. Die Frage ist ob ihr alle mit einem Monitormisch auskommt. Im Idealfall hat jeder seinen eigenen Monitormisch. Aber dazu braucht Ihr natürlich auch entsprechend viele Ausgänge am Pult. Und die Geschichte wird dann auch teuer. es gibt natürlich auch noch andere Kombinationen. Lasst Euch da mal beraten.

    Wir planen mittelfristig auch auf InEar umzustellen. Wir werden dann voraussichtlich mit 2 Sendern arbeiten, da wir heute auch zwei Monitorwege fahren. Ein Weg ist für den Gesang ausgelegt und ein Weg ist mehr der Allround-Monitor für die übrigen (Drums, Keys, usw.).

    Ich kenne hier einige Bands die nun InEar haben und sie sagen, es ist die blanke Sahne.

    Über die DB InEar-Systeme habe ich weniger Gutes gehört. Sennheiser ist hier wohl als führend zu nennen. Da gibts auch ne Menge gebrauchte.

    Nochmal zu dem oben geschriebenen Monitorsystem. Du sagst ihr habt ne Endstufe mit 2x200 Watt an 4 Ohm und wollt 8 Ohm Boxen anschliessen. Wenn ihr über diese Kombination den Bass hören wollt wird das irre schwierig. Dazu ist die Endstufe nicht stark genug. Da bleibt vom Bass nciht viel übrig und die Endstufe wird im Grenzbereich gefahren, was die Rückkopplungsgefahr noch heraufsetzt.

    Gruss
    Rollii
     
Die Seite wird geladen...

mapping