Monitore für ca 500-600€ ?

von kamvl, 14.11.06.

  1. kamvl

    kamvl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    4.05.14
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo.

    Seit ich einmal kurz etwas über meinen AER-Akustik-Amp gemischt habe, ist mir spätestens klar geworden, dass meine bisherige Kombi "HiFi-Amp + JBL-Control 1 + dem mittlerweile nicht mehr erhältlichen passenden Subwoofer" nicht wirklich gut als alleinige Abhöre geeignet sind. Jetzt möchte ich mir für ca. 500 € (max. 600) Monitorboxen kaufen. Folgende Rahmenbedingungen sind gegeben: Kleiner Raum (Wohnzimmer-Homerecording) = sehr wenig Platz, musikalisch eher Singer/Songwriter-orientiert (aber schon mit Bass, programmierten Drums und gelegentlich einer E-Gitarre), leider weder örtlich noch zeitlich die Gelegenheit. in einen größeren Laden mit Auswahl probe zu hören.
    Vor 10-12 Jahren hat meine frühere HardRock/Grunge/Punk-Band mit 4-Spur-Rekorder und NS-10 ein Demo gemacht, allerdings habe ich nicht selber gemischt und meine Erinnerung ist recht dunkel, kann mich aber erinnern, dass die recht brutal geklungen haben. Der Sound ist ganz ordentlich geworden, bedenkt man die bescheidenen Mittel. So gesehen und nach meinen Recherchen scheinen mir Yamaha HS80M am geeignetsten zu sein. Allerdings sind sie schon fast zu groß. Alternativ könnte ich mir auch die kleineren HS50M + ein Subwoofer (eventuell den ESI SW-10K) vorstellen. Leise mischt man eh besser ;-) Zumal ich auch mit Yamaha-Produkten generell gute Erfahrungen gemacht habe. Würdet Ihr mir von der Alternativ-Kombi abraten oder kennt Ihr noch sonstige gute Alternativen für den Verwendungszweck?

    Merci im voraus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping