Monitore im Proberaum?

von Faro, 29.05.05.

  1. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 29.05.05   #1
    Hallo!
    Ich lese hier überall nur über PA-Anlagen im Proberaum... So eine haben wir auch leihweise bei uns (allerletzter Schrott...) Naja.. Gestern hab ich von einem Kerl (der viel Ahnung zu haben schien) gehört, dass für den Proberaum Monitorboxen empfehlenswerter sein sollen, weil die bei geringerem Preis viel lauter gehen oder so. Wir haben das Problem, dass der Gesang fast unhörbar leise ist, die Gitarre muss momentan auch über die PA laufen, weil der Amp zu schwach (15W) ist, und das ist trotz PA auch zu leise.
    Was ist da denn so dran? Wieviel db muss denn eine Anlage hergeben, bzw wie laut wird es im Proberaum? (Der Schlagzeuger - Ich - spielt nicht gerade leise, große Trommeln, laute Becken, etc)

    Im neuen Musicstorekatalog gibt es für 233€ eine aktive Monitorbox, die 118db Schalldruck machen soll. (100Watt) oder für 266 eine mit 150W, allerdings ohne Angabe bezüglich des Schalldrucks.

    Taugt das was? Unser Anspruch: LAUTSTÄRKE, Die Box sollte keinen Schaden nehmen, wenn man maximal aufdreht. Klang ist erstmal sehr sekundär. Preis sollte auch im bezahlbaren Rahmen liegen, MAXIMAL 350€ oder so.. Mischpult und Mikros hätten wir, also eine aktive Monitorbox würden wir suchen...

    Achja, Gesang und Gitarre sollten drüber laufen.. zumindest solange bis der Gitarrist nen brauchbaren Amp hat (kann noch dauern..)

    Danke für eure Hilfe!
     
  2. Frank_Castle

    Frank_Castle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    4.08.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.05   #2
    Also wir habens so gelöst.

    Klick hier

    Der Sound ist wesentlich besser als wenn man die Pa Boxen auf Stativen hat da sie jedenfalls nach meinem empfinden auf stativen früher koppeln.
    ausserdem kann man leiser spielen da man jedem Musiker sienen individuellen Monitorsound geben kann, dass ist auch eine gute Übung für die nächsten gigs.
    Aber steht alles im Link.

    Gruß

    Frank
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.05.05   #3
    Wenn ihr euch alle dicht genug um die Box versammelt könnte das was werden. :rolleyes:
    Ne im enst,mit einer Monitorbox werdet ihr auch nicht weiter kommen wie bisher.
    Wenn ihr den Amp auf Ohrhöhe stellt,wird es schon entschieden besser.
    Sieht zwar Scheis... aus,aber es funktioniert.
     
  4. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 30.05.05   #4
    Das mit amp auf Ohrhöhe haben wir schon probiert, da hilft es mehr, ihn über die PA zu heizen...

    Wir haben im Moment vom Mischpult einen der beiden Ausgänge zur Endstufe, die Mono gebrückt läuft, und zu einer Box (weil wir nur eine haben...)

    Würde es was bringen, den aktiven Monitor an den anderen Ausgang des Mischpults zu schließen? dann hätte man schonmal 2 Boxen :o

    Würde der Monitor denn für Gitarrist/Sänger und Bassisten reichen, dass die beiden Gesang und Gitarre hören?
    Bassamp hat Power genug und ich würde dann die PA-Box direkt neben mich stellen.. (Nehme an, der Monitor geht lauter, als diese %/§$%-PA Box..)

    Edit: 2 Fragen hab ich noch: 1. Bei den MS-Monitoren steht dabei, dass man noch eine passive Box anschließen kann. Dann wirt automatisch der aktive Monitor leiser oder? lohnt sich das im gesamten aber mehr aktiv+passiv?
    2.: Können die Teile auch irgendwie kaputt gehn, wenn man die zu hoch aufdreht oder so? Die integrierte Endstufe ist Leistungsmäßig dann doch so an die Box angepasst, dass das nicht passieren kann, oder?
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.05.05   #5
    Sowas kann man pauschal nie sagen,weil es doch sehr von den örtlichen Gegebenheiten abhängt.
    Interessant wäre auch noch um was für eine Endstufe es sich handelt.
    Vorschlag von mir wäre folgender.
    Ihr kauft euch 2-4 dieserBoxen
    die ihr auch jeder Zeit als PA-Boxen benutzen könnt und einen Amp dazu.
    Bei vier Boxen kommen dann immer zwei parallel an einen Ausgang.
     
  6. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 30.05.05   #6
    Hmmm, keine Ahnung, was das für ne Endstufe ist.. Werd mal nächste Probe die BEschriftung merken.
    Was ich allerdings dazu sagen kann: Man kann sie nichtmal aufdrehen, weil sofort die Lämpchen vorne rot leuchten.. Man hat uns gesagt, wenn die zu lange rot leuchten(clipping..?!) , kann irgendwas kaputt gehn (weiß nich mehr, ob Box oder Endstufe selbst..)
    Stimmt das überhaupt?
    Und das Mischpult auch nur soweit aufdrehen, solange die beiden Balken da im grünen Bereich bleiben?!

    Hmm, bei uns wären maximal 2 dieser Boxen drin.. Ich weiß nicht, ob das reicht?!
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.05.05   #7
    Ja,meistens als erstes der Hochtöner der Box.
    Die sind mindestens genauso gut,wenn nicht sogar besser wie die aktive Box vom Store.
    Vorraussetzung ist natürlich der richtige Amp dazu.
    Ich denke mal euer Amp wird es nicht bringen.Das heisst ihr müsst den Preis eines passenden Amps dazu zählen.
    2 sind besser als gar keine,und ihr könnt doch jeder Zeit erweitern.Auf drei und dann auf vier.
    Der Amp ,wenn ihr den richtigen nehmt,bleibt doch immer der selbe.
     
  8. Faro

    Faro Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 30.05.05   #8
    Also lieber warten und sparen und amp+Boxen kaufen, als nen aktiven Monitor, und wenn wir wieder Geld haben nen zweiten aktiven...? Die ließen sich ja auch Stück für Stück dazukaufen..
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.05.05   #9
    Die aktiven haben doch nur 100Wund einen SPL von 118.Die passiven dagegen 175W und einen SPLvon 120.
    Wenn Du an der aktiven noch eine passive Box ranhängst dann geht die Endstufe der aktiven Box total in die Knie,dann stehst Du wieder genauso da wie im Moment.
    Schau erstmal nach um was für eine Endstufe es sich handelt die ihr im Moment im Proberaum habt und dann sehen wir weiter.
    Ich weiss das ist nicht so einfach,aber ihr könnt es euch bestimmt nicht leisten einen Fehlgriff zu machen.
     
  10. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 30.05.05   #10
    ACHTUNG!
    Die Samsonmonitore, die Rockopa vorgeschlagen hat, sind NICHT als PA-Box einsetzbar!
    Samson weist nämlich in seinem Manual (dass ich grad nicht finde) darauf hin, dass sie einen speziellen Abstrahlwinkel haben, der relativ gering ist! Deshalb kannst du damit zwar gut einen Sänger beschallen, aber kein großes Publikum!
    Nehmt deshalb lieber die nicht Monitorvariante und bastelt einen Untersatz drunter!
    Oli
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 30.05.05   #11
    Du meinst das hier?
     
  12. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 30.05.05   #12
    das sieht gut aus

    Deshalb als Frontholz die Resound 12 ohne M nehmen!
    Oli
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.05.05   #13
    Ist zwar keine Empfehlung,aber wenn ihr eine dieser Boxen ausprobieren wollt und Sie euren Ansprüchen nicht gerecht wird,ist es bei Thomann am besten(bei nicht gefallen Geld zurück Garantie)und 3 Jahre Garantie.
     
  14. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 01.06.05   #14

    Genau die wollte ich eigentlich auch für den Proberaum bzw. kleine unprofessionelle Gigs kaufen, da in der bandkasse ebbe hertscht ...

    Wer kann was dazu sagen ???
     
  15. GKL

    GKL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    136
    Erstellt: 10.06.05   #15
    Ich hab die MA120e Monitorbox gestern bei Thomann geordert, weil ich im Proberaum andauernd Schwiergkeiten mit der Einstellung der Lautstärke habe .

    Beispiele:
    - Die Background-Sängerinnen motzen, dass mein Verstärker zu laut eingestellt ist, obwohl ich meine Gitarre kaum hören kann.
    - Da meine Stimme, im Gegensatz zur Rockröhre unseres Leadsängers, eher leise rüberkommt, kann ich mich bei Stücken wie z.B. "Father And Son" von Cat Stevens (Ich = Father, Leadsänger = Son) kaum hören. Alle anderen beteuern aber, dass alles gut ausgewogen klingt, meine Stimme laut und deutlich zu hören ist.

    Ich hoffe diese Probleme treten nicht mehr auf, wenn ich die Monitorbox angeschlossen habe. Natürlich erwarte ich von einer Box für 111,- Euro kein Wunder, aber vielleicht ist sie ja wenigstens eine kleine Hilfe. Wenn nicht, sollte ich wohl mal einen Arzt konsultieren und meine Ohren untersuchen lassen.:(
     
  16. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.06.05   #16
    OT on:
    das gitarristen sich nie!!! hören ist ja wohl ein bekanntes Problem *g*
    Das lässt sich aber mit einer Monitorbox nicht beheben :D
    OT off:

    Wie bist du mit dem Klang der 111€box zufrieden?
    Oli
     
  17. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 10.06.05   #17
    ich glaube kaum, dass er die schon bekommen hat, wenn er die erst gestern geordert hat
     
  18. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.06.05   #18
    jup, das weiß ich, aber er hat sie doch beim großen T probegehört...
    Gruß
    Oli
     
  19. GKL

    GKL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Schneverdingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    136
    Erstellt: 10.06.05   #19
    Ich hab schon erlebt, dass Thomann von einem Tag auf den anderen geliefert hat. Aber dieses Mal wird wohl nichts draus: Die Monitorbox ist erst wieder ab dem 27.Juni lieferbar.
    Anscheinend haben alle frustrierten Gitarristen und Sänger auf Musiker-Board den Thread von Rockopa gelesen und dann sofort zugeschlagen:cool: . Jedenfalls hat Thomann zur Zeit keine einzige MA120e mehr auf Lager.

    Wenn ich die Box ausprobiert habe, werde ich berichten, ob sich der Kauf gelohnt hat.

    Günter
     
Die Seite wird geladen...

mapping