Moog-Sounds aus dem Motif ES ?

von fetz, 03.12.05.

  1. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 03.12.05   #1
    Hey, ich überlege, mir demnächst einen Motif ES zuzulegen, weil das Ding einfach so megaviele Möglichkeiten bietet. Besonders die Synthie-Sektion interessiert mich, ist es eurer Meinung mach möglich mit dem Ding Moog-Sounds ähnlich denen aus dem ES1 aus Logic zu erzeugen ? Vorallem das Moog-Classic und Moog-Attack Preset aus dem ES1-gefallen mir sehr; falls ihr die nicht kennt kann ich hier mal Soundfiles reinpacken. Oder gibt es sogar schon gute Moog-Presets im ES ? Oder meint ihr, der Soundunterschied ist so groß, das sich ein Nord-Synth oder Alesis A6 lohnt ? Da ich absoluter Synth-Newbie bin, seid bitte großherzig mit mir, falls meine Fragen in irgendeiner Art Naiv ist :)
     
  2. BruceLee

    BruceLee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 04.12.05   #2
    Hallo fetz,

    also erstmal müsstest du deine Vorgaben noch genauer machen. Willst du eine komplette Workstation, und dann da eben die mit dem annähernd besten Moog-Sound oder einen Synthie, der auf sehr gute Moog-Sounds spezialisiert ist? Bei letzterem würde ich mir mal den Minimax ASB von Creamware ansehen. Der ist ein Moog-Clone, hat einen sehr guten Moog-Sound, du kannst wunderbar am Sound herum schrauben und das Teil ist mit ca. 760,- EUR auch preislich leistbar.
     
  3. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 04.12.05   #3
    es wäre auf jeden fall die frage ob du einfach nur "nen moog sound zum ab und zu mal solieren" brauchst oder tatsächlich nen synth zum schrauben und frickeln und weiß der teufel ;)

    der motif hat zwar sicherlich ganz nette sounds, aber die kannst du ja nicht so verschrauben wie an nem echten mini oder auch nem nord lead oder alesis andromeda...
    zumindest soweit ich weiß ;)
     
  4. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 04.12.05   #4
    Hey, danke schonmal für eure Antworten, ich will lediglich den "klassischen" Moog-Porno-Leadsound, am selber drehen bin ich weniger interessiert... Falls jemand Remy Shand kennt, seine Sounds finde ich ziemlich geil... wär cool, wenn hier mal ein Motif-besiter schreiben könnte, in wie fern man an den Sound basteln kann...
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 04.12.05   #5
    Hi,

    du hast am Motif lediglich die Möglichkeit die Samples zu bearbeiten. Sprich keine richtige Synthese Möglichkeit, außer du holst dir die AN Plug In Karte dazu.
    Dann kannst du auch richtig verdrehen.

    Gruß
     
  6. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 04.12.05   #6
  7. ukm

    ukm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    723
    Erstellt: 04.12.05   #7
    Wenn man die Möglichkeit zum Vergleichen hat, wird man früher oder später feststellen, dass die analoge Klangerzeugung unschlagbar ist. Workstations sind diesbezüglich immer ein Kompromiss, der allerdings nicht immer ein schlechter sein muss.
    In einer Band, in der man aus Gründen der Vielseitigkeit auf eine Workstation angewiesen ist, wird man wohl eher selten in die Verlegenheit kommen, ein Moog-Solo spielen zu dürfen, dazu ist der derzeitige allgemeine Musikgeschmack einfach zu oberflächlich. Da muss man dann schon überlegen, ob es Sinn macht, derartigen Aufwand zu betreiben.
    Andererseits braucht man aber auch ein Ziel, wohin es soundtechnisch gehen soll, und da haben (zumindest bei mir) Workstations schon seit einiger Zeit ausgespielt.

    ukm
     
  8. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.12.05   #8
  9. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 07.12.05   #9
    Das ist ein recht einfacher Sägezahnsound mit Portamento (für den Slide in der Mitte des Stücks) und dezenter Cutoff Modulation (warscheinlich per Anschlagdynamik oder Modulationsrad). Sollte mit dem motif Machbar sein.
     
  10. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.12.05   #10
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.12.05   #11
    legst du den motif dann auf dein rhodes drauf? :)
     
  12. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 07.12.05   #12
    Auf keinen Fall, sonst verkratzt der meinen Deckel noch weiter... nie wieder !!!
     
  13. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.12.05   #13
    gummimatte dazwischen? :)

    da fällt mir ein, ich muss mal selbst eine kaufen gehen...
     
  14. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 08.12.05   #14
    Meinst Du diesen Basssound (tolles Wort :) ) oder den Leadsound?
    Den Bassound machst Du mit einer sehr schnellen Hüllkurve, die auch recht schnell wieder zugeht, damit es schön perkussiv klingt (das kommt dann aber auch auf den verwendeten Synth an). Ausgangspzunkt scheint in meinen Ohren ein Sample zu sein. Der Leadsound klingt nach einer Dreiecks- oder Rechtseckswellenform.
     
  15. fetz

    fetz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 09.12.05   #15
    Ich mein nicht den Kontrabass :) ... Dreickeck oder Rechtseck also... Danke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping