Motif ES, Triton Extreme oder Roland Fantom X.

von Bill, 17.12.04.

  1. Bill

    Bill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #1
    Ich bin derzeit auf der Suche nach einer Workstation und um es kurz zu machen: Ich schwanke zwischen dem Motif ES, Triton Extreme und Roland Fantom X. Ich mache hauptsächlich HipHop und möchte das Gerät ausschließlich im Studio verwenden um damit komplette Instrumentale in (sehr) hoher Qualität zu erstellen, daher sollten die Möglichkeiten zur Sound-Bearbeitung entsprechend gut sein. Von den Sounds her wären gute synthetische Sounds am wichtigsten, allerdings sollten ein paar gute Natursounds auch nicht fehlen.

    Könntet Ihr mir vielleicht ein paar Empfehlungen geben und diese auch kurz begründen…

    Ich danke euch schon mal im Voraus!
     
  2. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 17.12.04   #2
    Hatten wir schon öfters hier -> Suchfunktion

    Mein Tipp: Antesten gehen, und überlegen, welches Gerät dir vom Sound her am besten gefällt. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen.
     
  3. Bill

    Bill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #3
    Hab' ich bereits getan, aber nicht wirklich das gefunden, was ich mir gewünscht hatte. Das mit dem Anspielen der Geräte werde ich noch machen, nur gibt es hier kein Geschäft das dies anbietet. Außerdem wollte ich vorher ein paar Informationen sammeln.

    was Anschlussmöglichkeiten und diverse andere Dinge angeht, bevor ich mich blind in irgendwelche Sounds verliebe...
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.12.04   #4
    Wir haben die 3 hier schon des öfteren sehr kontovers diskutiert.

    deshalb mal ein paar links, die den Blick ins Eingeamchte erlauben :

    Triton :
    www.tritonhaven.com
    www.korg.de/servicebereich/ dann zum deutschen Forum durchklicken

    Motif :
    www.motifator.com

    Fantom :
    http://forum.fantomized.info


    M.E. sollte man dort die entspechenden Fragen stellen. Da gibt es sicherlich ungeschminkt an Hand der Probleme, die richtigen Antworten mit pro und cons.
    Hier bleibt es doch häufig an der Oberfläche, bzw. wird emotional.


    Eine Anmerkung jedoch doch noch. Für Studio Arbeit solltest Du Dir auch den Triton Studio anschauen, da er dafür eigentlich auch konzepiert worden ist.



    Topo :cool:
     
  5. Bill

    Bill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #5
    alles klar, danke. Ich werd' mich auf jeden Fall in diesen Foren informieren...

    Noch eine Sache wegen dem Triton Studio: Hätte nicht die entsprechende Verbindung eines der anderen Geräte mit einem Digital-Recorder oder einem PC den gleichen Effekt?
     
  6. Hooubie

    Hooubie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #6

    Kannst du dann vielleicht hier zusammentragen, was bei der Recherche rausgekommen ist?

    Die Verschiedenen Pros und Kontras aus den anderen Foren würden mich auch interessieren.


    André
     
  7. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 19.12.04   #7

    Ja und nein.
    Fürs direkte Recording auf die interne Festplatte des Triton Studio ja. D.h. man kann auch z.B. auf den PC recorden.

    Nein........ :
    Für die Arbeit mit Samples, bzw. beim resamplen ist eine interne Festplatte sehr komfortabel. Bei der Arbeit mit 48Khz ist eine 4 GB Festplatte auf Dauer auch nur die untere Grenze.

    D.h. man bearbeitet einen Sound, aus Presets und/oder Samples, .....erstellt damit einen "neuen" Sound und kann diesen intern, ohne Umwege über andere Geräte, dann quasi als Resample (Aufnahme des neuen Sounds), auf die Tasten legen und entsprechend verwenden.


    Weiterhin gibt es eine riesige extra Soundauswahl (mit und ohne Samples for free im Internet) für die Tritons (Roland ist hier wohl etwas mager abseits der Presets). Hier ist eine Festplatte sicherlich sinnvoll, um diese Sounds permanent griffbereit zu haben.

    Topo :cool:
     
  8. Bill

    Bill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #8
    Wenn du willst kann ich die Ergebnisse natürlich zusammentragen!

    Das mit den Re-Samples / neuen Sounds klingt logisch, danke!
    Nur wie würde man die Sache denn beim Triton Extreme angehen?
     
  9. Bill

    Bill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #9
    Das mit den Ergebnissen zusammentragen wird wohl irgendwie nichts, da ich keine Ergebnisse bekomme. Nirgends bekomme ich ausführliche Antworten. Es scheint so als würde jeder immer das Gerät empfehlen, dass er selbst benutzt, auch ohne die anderen zu kennen.

    Ich werde mich wohl noch etwas mit diesem Thema beschäftigen, vielleicht gibt es ja dann mal etwas mehr zu sagen und dann schreib' ich auch gern was, nur im Moment ist das für mich leider nicht möglich....
     
  10. Hooubie

    Hooubie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    12.03.06
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #10
    Schade. Ich habe mal die drei Vertreter beim Musikschmidt probegespielt. Waren alle ganz gut ... jeder Synth auf seine eigene Art und Weise. Letztlich ist es wahrscheinlich einfach eine Frage der Sampathie zu den Produkten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping