Motivation geht verloren

von Zeek, 21.04.06.

  1. Zeek

    Zeek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    20.12.15
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Bobingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 21.04.06   #1
    hi,

    ich spiel jetzt dann bald 3 Jahre Gitarre, davon 1 1/2 in ner Band die mich seit ca. 1 jahr ziemlich ankotzt...

    Langsam komm ich jetzt an nem punkt, wo der lernerfolg nicht mehr so schnell voran geht wie früher (bzw. ich ruh mich auf meinen lorbeeren aus)... ich spiel nur noch die gleichen lieder und solos bzw. lerne nur sachen auf dem gleichen 'niveau' und wenn mal was schwereres nich gleich klappt geb ich sofort auf und hab kein bock mehr.

    Das problem is halt, dass ich irgendwie nicht mehr so motiviert bin wie früher. Prinzipiell macht mit gitarre spielen noch mindestens so viel spaß wie früher, aber einerseits will ich mir eben ein möglichst großes spektrum an spieltechniken und skills aufbauen, andererseits verlier ich schnell die lust, weil halt nix voran geht.
    Lehrer kann ich mir nich leisten und ne neue band find ich atm nich.

    Ich brauch also irgendwas das mich wieder motiviert... ich will z.b. sweepen lernen, komm aber nich ansatzweise hin, ich will schneller und präziser werden, aber es zeichnet sich kein erfolg ab... also was mach ich?

    thx für tipps

    Zeek


    /e: warum wird das verschoben? es geht immerhin um Gitarre und nich um 'Sonstiges'... außerdem will ich ja drüber plaudern?
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 21.04.06   #2
    Du setzt Dir konkrete Ziele: jeden Tag/Woche so und so viel üben. Dann und dann möchte ich das und das drauf haben.

    Grundsätzlich scheint mir aber zu sein, dass Du Dich quasi fragst: wozu? Klar will man irgendwie besser, schneller, schöner und variantenreicher spielen. Aber wenn Du es gar nicht anwendest, weil Dich Deine Band nicht wirklich interessiert (um es mal so auszudrücken): wozu dann?

    Dann kommst Du auch nicht auf wirkliche Ziele, sondern eher auf so was wie: Ich müßte eigentlich, sollte eigentlich ... Und das funktioniert in der Regel nicht (nur bei extrem hoher Selbstdisziplin).

    Setz Dir am besten Ziele, die Du auch alleine erreichen kannst: Ich mache eine song, in dem ich mit Bendings etc. (was immer Du Dir reinschaffen willst) arbeite. Vielleicht gehst Du auch in Richtung homerecording. Wenn Du bei allem abhängig von anderen bist, dann bist Du eben auch darauf angewiesen, dass die auch an einem Strang ziehen. Und das scheint ja doch etwas schwierig zu sein. Oder guck hier auf dem Board nach einer online-Band, nach einem Musik-projekt, wo Du mitmachen kannst und willst.

    Grüße,

    x-Riff
     
  3. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 21.04.06   #3
    Also bei mir war damals der Ausloeser mich wieder reinzuhaengen eine Band die vom technischen Koennen her ueber meinem war. Den 'Job' habe ich nur bekommen wenn ich auch Lestung gebracht habe und mich eben verbessert habe sonst waer ich schnell wieder weg gewesen.
    Heute gehts eigentlic automatisch das ich immer weiter an mir feile um besser zu Werden. Motivationstiefs hat aber wohl jeder mal.
     
  4. koko konschtl

    koko konschtl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    30.09.07
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.04.06   #4
    So, ich erzähl ma wie es bei mir mit der Motivation ist.
    Ich spiel wirklich sehr gern gitarre und auch ziemlich oft. Da hab ich auch langsam kein bock mehr. Aber zum Glück hab ich tausende Gitarrenvideos und hol mir auch immer wieder neue. Die schau ich mir 2 Minuten an und zack hab ich die Gitarre in der Hand und hab total Lust.
    Ziele setz ich mir eigentlich bei Spieltechniken nich. Wenn ich in nem video was seh, das ich spielen will, dann schau ich mir die technik von dem Typ an und das wars.
    Also ich empfehle dir ein paar Gitarrenvideos, am besten Lernvideos, zu besorgen, falls du nur wenig hast oder keine. Einfach anschauen und schon haste sau Lust zu spielen ( bei mir isses so)
    Für Sweeping z.b. sin diese videos cool: Guitar Lesson - Yngwie Malmsteen - Hot Licks von REH, Speed Kills von Michael Angelo und natürlich auch Rock Discipline von John Petrucci.
    Für paar coole Licks mit Jazz-einfluss: Power Licks von Shawn Lane (REH)
    und von vielleicht noch Guitar Chapter von Michael Romeo (der is aber ziemlich unbekannt glaub ich). Von Joe satriani oder Steve Vai habsch keine lernvideos, aber die können ja auch nix ^^
    Also vielleicht hilft das ja, wäre cool. :)
     
  5. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 21.04.06   #5
    Für mich bringt Platten hören, (Lehr)Videos reinziehen, Bücher lesen usw. nicht so viel. Musiker in kleinen Clubs kennenzulernen gibt mir viel mehr an Motivation. Nebenbei hilft bei mir auch noch auf Bühnen zu stehen und Lieder für die Band "Voraufzunehmen".
     
  6. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 21.04.06   #6
    Ich kenn das Problem, ich spiel jetzt 10 Jahre Gitarre, hab schon mit 6 angefangen, und befinde mich auf einen hohen technischen und ich denke auch musikalischen Niveau, ich würd gern noch besser werden in der Technik, aber mir fehlt der Antrieb an meiner Technik zu arbeiten, liegt wahrscheinlich auch daran das ich kein richtiges Vorbild in nächster Nähe habe, ich bin mir sicher würden andere Gitarristen hier in der Gegend oder aus meinem Bekanntenkreis mich vorführen können dann würd ich sicher mehr üben, aber solche Leute gibts einfach nicht, deswegen beschränk ich mich jetzt einfach mal darauf Musik zu machen und Songs zu schreiben, die Technik kann warten.
     
  7. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.191
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.04.06   #7
    Die Phase hatte ich auch !
    Dann hab ich Satriani gehört und es ging weiter ... ^^

    Nein im Ernst:
    Spiel mal 5 Stunden durch und dannach wirst du merken, wie alles seinen Weg geht und du fast nichts mehr zum Spiel beitragen musst ! So wars bei mir... Und auf diesem Level will ich auch bleiben