Motivation konzentriert zu üben

von rocking_psycho, 11.09.05.

  1. rocking_psycho

    rocking_psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.05   #1
    Hi,

    ich würde gerne mal von euch wissen ob und wenn ja wie ihr es schafft konzentriert an einem groove zu üben.

    Bei mir ist es meistens so, dass wenn ich eine Stunde lang übe es aber immer noch nicht o richtig klappt ich meistens unkonzentriert werde und einfach zwischendurch was anderes spiele.

    Ich bin der Meinung, dass es sinnvoll ist konzentriert an einer Sache zu üben als zwischendurch immer was anderes zu spielen.


    greets

    Crewses
     
  2. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 11.09.05   #2
    Ich verstehe irgendwie deine "Frage" nicht.

    Willst du wissen, wie man die Motivation behält?
     
  3. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 11.09.05   #3
    Die Frage ist ja, was heißt es in einer konkreten Übung etwas anders dazwischen zu spielen. Ich denke halt, wenn man abschweift und dann 10 Minuten was anderes spielt, wird es nicht dienlich der Übung sein, die man gerade macht. Wie in dem Beispiel jetzt ein bestimmter Groove. Allerdings finde ich es ganz förderlich, wenn man sich mal zwischendurch lockert. Also einfach mal ne halbe Minute etwas "dazwischen spielt" und dann wieder konzentriert an die Sache geht.
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.09.05   #4
    Die Sache mit der Konzentration kann man üben + steigern! Wie du selber schon gesagt hast, wirst du irgendwann unkonzentriert + spielst dann was anders - genau dieses Vorgehen kann man planen. Zumal mehrere vielseitige Übungen sowieso besser sind für Körper, Hirn + Seele.
    Am Anfang solltest du die Intervalle kleiner machen, eine Stunde an immer der gleichen Übung klappt in gutem Sinne bestimmt erst nach Monaten, wenn nicht Jahren. Setzt dir ein Zeitlimit (z.B. am Anfang 5 Minuten) dann gehst du mit gleicher Konzentration an eine ganz andere Übung, egal, ob die erste schon geklappt hat, usw.
    Nach einer Woche kannst du die Einheit vielleicht schon auf 10 Min. ausdehnen, dann zu einer anderen wechseln. Ich persönlich sehe auch nicht so den großen Sinn darin, sehr lange (z.B. 1 Std.) die gleiche Übung zu spielen, was anfangs Konzentration war, wird ganz schnell zur Routine - dummerweise ohne daß du das merkst - und die Zeit ist quasi verdummbeutelt. Solch lange Zeiten pro Übung machen höchstens Sinn, wenn man vor einer Prüfung steht und halt dieses eine Stück braucht, etc.

    Fazit: mehrere Übungen nacheinander sind mit guter Konzentration viel besser möglich als immer das gleiche, es empfielt sich auch, alles gespielte am Ende nochmals kurz zu wiederholen und damit auch die nächste Sitzung zu eröffnen, bevor man eventuell dann an neue Übungen geht.
     
  5. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 11.09.05   #5
    Ich denk einfach daran wie toll es ist mit dem Groove arbeiten zu koennen. :D
     
  6. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    14.528
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.539
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 11.09.05   #6
    Guggste hier. War ein ähnliches Thema!

    *Closed?!* Nee, ich lass mal noch offen... :rolleyes: Wehe hier wird kacke geschrieben! ;) :D
     
  7. Bardak

    Bardak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    95
    Erstellt: 11.09.05   #7
    Also ich shcekc das irgendwie nicht. Ne Stunde lang das gleiche spielen würd ich auch schaffen nur was macht daran Spass?

    Wenn ich probe spiel ich mit Musik oder lass mir immer was neues einfallen.

    Ich denke ich habe die Frage immer noch net gescheckt glaub ich:D
     
  8. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.09.05   #8
    musst du den groove spielen können ?
    Wenn ich einen Groove können will dann übe ich ihn, wenn ich ihn langweilig oder so finde dann nicht so oft. Es zwingt dich ja keiner die sachen zu üben
    ?! :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping