MOTU 2408 mk3 (mit PCI-424 Karte)

von nubee, 20.03.06.

  1. nubee

    nubee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    höhle des grauens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 20.03.06   #1
    hi, ich hab mal ne frage! ich bin grad am ueberlegen, mir ein MOTU 2408 mk3 system zu holen und es mit einer MOTU 24 IO noch zu erweitern, damit ich vom Pc jeden kanal einzeln in ein analog Mischpult speisen kann... hat jemand das schon mal ausprobiert oder gibs da wichtige sachen die ich wissen muss? ist das ueberhaubt möglich was ich mir da überlegt habe? weil ich mein wenn ich mal ein 32 spur projekt abmischen will bräuchte ich doch theoretisch ne mega schnelle festplatte um alle spuren einzeln auszugeben und mischen zu können oder?

    vielen danke schon mal im vorraus...

    nubee
     
  2. helgeschneider

    helgeschneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #2
    ich bin auch sharf auf das ding, kann jemand was dazu sagen?

    pci ist ja bekanntlich nochmal ein bisschen besser als firewire,
    macht diese kombination sinn?
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 02.06.06   #3
    Also wenn man einen entsprechend flotten PC und ein Mischpult hat, macht das sicher Sinn und ist ungemein lecker!

    Machbar dürfte es auf jedenfall sein - es sind ja "verwandte" Geräte aus einer Familie sozusagen.
     
  4. nubee

    nubee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.06
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    59
    Ort:
    höhle des grauens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    -24
    Erstellt: 02.06.06   #4
    also ich hab mich mittlerweile mal merh über wandler und co informiert! also ich kann die motu keinem empfehlen um aufnahmn zu machen! jedoch kann man die da wandlung gut nutzen! ich würde dann zum aufnehmen doch einen apogee verwenden! ist einfach ein viel genaueres klangbild als mit dem motu!
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 02.06.06   #5
    Könntest du das vielleicht etwas mehr mit Fakten/Infos allgemein stützen?

    Und das es immer irgendwo was teureres gibt das vielleicht irgendwas besser macht, steht außer Zweifel. Aber das man das bei einem Gerät der 1000€-Klasse so locker flockig raushören kann, na ich weiß nicht...;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping