mov Datein in AVI umwandeln??

von Distortion, 15.04.04.

  1. Distortion

    Distortion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.02.15
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.04   #1
    Tag. Ich muss mal wieder meine Unfähigkeit am PC unter Beweis stellen.
    Also:

    Kann ich Dateien mit der Endung .mov irgendwie in funktionierende .avi Dateien umwandeln???


    Danke im Vorraus
     
  2. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 15.04.04   #2
    also da falln mir spontan nur programme wie ULEAD VIDEO EDITOR, oder ADOBE VIDEO STUDIO ein... die kostn aber einiges ;)

    aber es gibt doch unter WIN XP diesn movie editor, der müsste das doch können, oder?!?!? :cool:
     
  3. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 15.04.04   #3
    Jo, aber die sollte man ja durch bestimmte... ähem... Quellen auch kostenfrei bekommen...
     
  4. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 16.04.04   #4
    mir fallen da spontan programme wie dr.dvx oder virtual dub ein, weiß aber nicht genau ob die .mov's unterstützten
     
  5. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 16.04.04   #5
    Nur zur Info... :)

    Die Dateiendung *.MOV oder *.AVI stellt nur einen Kontainer... eine Art Hülle um die eigentlich Videodaten dar. Die Videodaten sind je noch Komprimierungsmetodik die gleichen, obwohl die datei in einem anderen Daten Kontainer liegt. Ein Ändern der Dateiendung führt leider jedoch nicht dazu, das man das Video dann trotzdem abspielen kann... Die Datenendung ist ungleich dem Kontainer ;)

    Die zur Zeit 2 gängigsten Komprimierungsmethoden, die in beiden Kontainern zu finden sind, ist halt DIVX und MPG bzw. MPEG, oder MPEG2 ... ggf. gibt es diverse Zusatzalgorythmen die einen Player wie: Windows Media Player, Real Player, Quicktime, Power DVD, etc... ausmachen... Definition, Leistung, Beständigkeit... ;)


    PS: Generellstes Problem bei AVI (vormalig DIVX) ist es, das die Audio und Video Daten gesondert innerhalb des Kontainers zu finden ist. Ein Umwandeln ist zwar möglich, aber nur mit der Erfolg von einer gewissen Assynchronität von Bild und Ton... und einer Potentierung der Datenmenge... sry... :(


    alles okkes ? :cool:
     
  6. liam

    liam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    6.10.04
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.04   #6
    Also ich habs verstanden. .mov finde ich übrigends auch ganz schön doof, ich mag das blöde Quicktime einfach nicht.
    Zu deiner Frage, mir würde jetzt kein Programm einfallen, mit dem dies geht. Virtual Dub ist zwar kostenlos (soweit ich weiß :rolleyes: ) aber .mov unterstützt es glaube nicht.

    Andere Frage, wieso willst du das denn überhaupt machen?
     
  7. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.04.04   #7
    harhar, ich sag dazu ma nix =)