Mp3 hören sich komisch an

von Hammett, 10.05.05.

  1. Hammett

    Hammett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.05.05   #1
    Hallo erstmal.

    Wenn ich songs aufnehme und sie mir später anhöre, dann hört sich das an als wär das mikrofon sehr weit vom verstärker entfernt(Raumklang).

    Wie schaffe ich es so aufzunehmendas es sich direkt an hört als wenn ich vom verstärker in den line in gehe
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.05.05   #2
    Genauere Infos bitte! Wie nimmst Du auf? Mit einem Mikro vorm Amp? Was für ein Mikro? Wie positionierst Du das Mikro? Hört es sich direkt nach der Aufnahme so an, oder erst, nachdem Du ein MP3 erzeugt hast?
     
  3. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.05.05   #3
    Ich benutze ein billig mic von yoga und nehme damit den amp ab.
    Das mic halte ganz nah vor einen lautsprecher meiner 4*12 box.
    Dieser klang den ich meine ist auch schon vor der umwandlung nur es fällt nicht so auf.
    Ich benutze auch keinen preamp.
     
  4. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 10.05.05   #4
    Und mit was für einen Gerät nimmst du auf? Bisher konnte ich nur verstehen das du mit einem Billigmikro aufnimmst.
     
  5. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.05.05   #5
    Pc wenn du das meinst
     
  6. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 10.05.05   #6
    Und welches Programm?
    Welches Mischpult / Preamp?
    Oli
     
  7. Hammett

    Hammett Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.05.05   #7
    Ich bunutze kein mischpult und keinen preamp.
    Als programm benutze ich Audacity und kristal.

    Ich hab hier schon Hörproben gehabt die haben sich so profi massig angehört und hatten aber nur mic und pc.Und ich frag mich wie das geht:confused:
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 11.05.05   #8
    Das Mikrofonieren eines Gitarrenamps ist keine einfache Sache. Und mit Deinem Eqipment auch ein ziemlich ausscihtloses Unterfangen. Wenn Du nicht viel Geld investieren willst, würde ich es mal mit Ampsimulationssoftware versuchen. Von GuitarRig und Amplitube gibt es meines Wissens Demos im Netz. Da brauchst Du die Gitarre dann nur an die Soundkarte anstöpseln. Ich weiß allerdings nicht, ob Audacity oder kristal VST-PlugIns unterstützen.
    Und wenn andere Hörproben nur mit Mikro und PC gut klangen, kann das aber ja durchaus heißen, dass sie eine gute Soundkarte inlusive vernünftigen MikroPreAmp sowie ein besseres Mikro hatten. ODer eben ohne Mikro per Software, oder sonst wie "direkt".
     
  9. Incubus

    Incubus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.05   #9
    Kleine Anmerkung: Sowohl Audacity als auch KRISTAL unterstützen VST-Plugins. Bei Audacity wird jedoch noch die DLL "VstEnabler.dll" benötigt. Weiteres auf der Homepage von Audacity.

    MfG Incubus
     
Die Seite wird geladen...

mapping