MP3-Player als VST-Plug-In

von Johannes Hofmann, 13.02.06.

  1. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.389
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 13.02.06   #1
    Ich benutze Steinberg V-STack zum Üben und das funktioniert auch prima. Leider ist dann aber der Audioausgang des Rechners für den Windows Media-Player blockiert (was ja eigentlich logisch ist). Zum Üben und Raushören wär es aber recht sinnvoll, wenn man paralell zu den Plug-Ins auch MP3 abspielen könnte.

    Gibt es einen kleinen MP3-Player als Plug-In, den man quasi wie ein Instrument integrieren kann - vielleicht sogar mit einem kleinen Locator, so dass man kritische Stellen loopen kann.

    Natürlich könnte man das auch in Cubase aufnehmen, aber das ist eigentlich zu umständlich für den Zweck und über's Ziel hinausgeschossen.
     
  2. NothanUmber

    NothanUmber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    10.05.09
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 13.02.06   #2
    Das oder das könnte passen. Im Zweifelsfall einfach selber nochmal mit der recht nett gemachten KVR-Suchfunktion das benötigte Plugin eingrenzen, da findet sich eigentlich zu fast jedem Thema der ein oder andere brauchbare Treffer.

    NothanUmber
     
  3. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann Threadersteller v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.389
    Kekse:
    107.645
    Erstellt: 13.02.06   #3
    Danke für die Tipps - das schaut doch gut aus :)
     
  4. maddinLU

    maddinLU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.14
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.15   #4
    schade, funktioniert beides leider nicht bei mir unter windows-7-32-bit mit brainspawn forte ;-(

    hat jemand noch mit einem anderen pulgin gute erfahrungen gemacht?
     
  5. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 20.03.15   #5
    Hallo @maddinLU,

    im Brainspawn-Forum wird sehr oft EnergyXT (http://www.energy-xt.com/index.php?id=0101) als funktionierende Alternative für ebendiese Anwendung genannt. Das ist quasi ein Sequenzer, den man als VST in einen Host wie Forte einbinden kann. Alternativ könnte man seine Backing-Tracks natürlich auch als wav in einen Sampler wie NI Kontakt einbinden und entweder per Controller (MIDI-CC) oder per Tastendruck abfeuern. Ob 64 oder 32 bit sollte eigentlich keine Rolle spielen, wenn man jBridge (https://jstuff.wordpress.com/jbridge/) nutzt. ;)

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. maddinLU

    maddinLU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.14
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.15   #6
    hallo jo,

    vielen dank für deine antwort. habe mal energy-xt heruntergeladen und versucht, zu testen. leider ist es kein vst-plugin (oder ich habe die entsprechende dll nicht gefunden?), sodass ich es nicht unter brainspawn einsetzen kann.
    deshalb möchte ich deinem alternativ-vorschlag nachgehen und die tracks als wav in den kontakt-player einbinden. leider erschließt sich mir das nicht intuitiv. wie und wo macht man das denn im kontakt-player? bitte so ausführlich wie möglich erklären. danke dir ! :-)
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.03.15 ---
    heul .... ich will doch einfach nur ein mp3 oder wav abspielen, während ich parallel keyboard mit mit brainspawn/kontakt spiele. mache ich das als einziger falsch?
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.03.15 ---
    ahh hab grad die vst-version vin energy-xt gefunden

    http://www.energy-xt.com/?id=0200

    mal probieren...
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.03.15 ---
    bin offenbar kurz vorm ziel: energy-vst läuft jetzt bei mir als brainspawn-plugin.
    ich kann auch auf der festplatte in meinen ordner mit den mp3s oder wavs navigieren, aber ich weiß nicht, wie ich es abspielen soll. wenn ich auf die > playtaste klicke, höre ich leider nichts
    kannst du mir noch mal weiterhelfen, jo, bitte?
     
  7. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 20.03.15   #7
    Schön, dass Du die VST-Version von Energy schon gefunden hast! :)

    Bzgl. Kontakt: Du kannst Dir ja einfach ein neues Instrument erstellen, indem Du über den Browser auf der linken Seite Dein wav-File in das große freie Feld ziehst. Dieses Sample muss dann noch auf One-Shot umgestellt werden, damit das gesamte Sample auch bei kurzem Tastendruck komplett abgespielt wird. Schau mal hier: http://www.native-instruments.com/d...n-sample-in-kontakt-5-als-one-shot-abspielen/

    Dann muss der Key-Range des Samples noch auf die eine Taste begrenzt werden (z.B. die alleroberste oder -unterste der Tastatur), mit der das Sample gestartet werden soll. Auf den Schraubenschlüssel klicken -> Mapping Editor

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  8. maddinLU

    maddinLU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.14
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.15   #8
    jippie... doppelklick auf die wav-datei, und los gehts. super! kleiner wermutstropfen: es gehen nur WAVs aber keine MP3s. aber besser als nix
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.03.15 ---
    ... ich spreche vom 'energy'. das 'kontakt'-verfahren ist mir nun doch etwas komplex, wenn ich das bei jedem neuen song machen muss. und ich kann es da nur per midi triggern.

    jo, du bist der größte ! dankeschön
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. DschoKeys

    DschoKeys Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.539
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.443
    Kekse:
    9.223
    Erstellt: 20.03.15   #9
    Super, dass es (zumindest annähernd) so funktioniert, wie Du es Dir vorgestellt hast! Und danke für die Rückmeldung! :great:

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  10. maddinLU

    maddinLU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.14
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.15   #10
    sehr gerne. ich such gerade nach einer lösung, dass eneryxt auch mp3s abspielen kann. in den foren wird davon gesprochen, dass mp3s EXPORTIERT werden können, sobald LAME installiert ist. mal sehen, vielleicht klappt das auch beim abspielen (wobei LAME ja eher zum ENcoden den mp3s dient...

    resultat nach 30 min:
    klappt leider nicht. habe die LAME.EXE nach c:\windows kopiert. leider ohne erfolg. aber im energyxt-browser wird *.wav und *.mp3 extra bei der anzeige gefiltert dargestellt, wenn ich in einen ordner browse. also MUSS es ja irgendwie gehen, wenn das schon mal so vom hersteller angedacht ist.

    falls es jemand hinbekommen hat, bitte gerne hier posten. mein dank wird demjenigen ewig folgen, :-)
     
  11. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    3.974
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.042
    Kekse:
    10.211
    Erstellt: 23.03.15   #11
    Zum Thema Plugin-Host als Plugin. Da gibt es seid einiger Zeit unter Linux Carla, dass sich zur Allzweckwaffe mausert. Das läuft Standalone, lässt sich aber auch als Plugin in verschiedenen Formaten laden und läuft anscheinend auch unter Windows. Man kann darin nicht nur Effekt- und Instrumentenplugins laden, sondern auch direkt Audiodateien, SF2 und SFZ Soundfonts und Giga Samplelibraries.

    Ich habe es allerdings unter Windows noch nicht getestet.
     
  12. maddinLU

    maddinLU Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.14
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.15   #12
    hallo strogon,
    vielen dank für deinen beitrag. leider gibt es 'carla as plugin' zurzeit nur unter linux. somit komme ich hier nicht weiter.

    ich habe mich inzwischen mit energyxt arrangiert und wandle eben immer bei bedarf meine mp3s vorher nach wav um.
    das einzige, was jetzt noch fehlt, ist eine rückspulmöglichkeit in energyxt. das wav kann ich zwar anhalten. aber dann startet es immer wieder von ganz vorne. das ist doof, wenn man eine bestimmt stelle wiederholt üben möchte.

    irgendwie bin ich noch auf dem holzweg. oder bin ich der erste, der mit brainspawn sounds abspielt und gleichzeitig mit einem halbwegs 'normalen' mp3-player die vorlage abspielen/anhalten/an eine bestimmte stelle zurückspulen möchte??
     
Die Seite wird geladen...

mapping