"MP3-Player" für E-Gitarre?

von Attrex, 06.09.07.

  1. Attrex

    Attrex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.09.07   #1
    Hey Leute,
    habe von Geräten gehört die man an Gitarre und Kopfhöhrer anschließt und so überall üben kann ohne andere Leute zu stören oder nen Amp mitzuschleppen. Da ich noch absoluter Anfänger bin und viel unterwegs wäre es schön unterwegs üben zu können.

    Könnt ihr mir helfen?

    Danke,
    Attrex
     
  2. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
  3. Attrex

    Attrex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.07
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 06.09.07   #3
    Joa, nur was ich mal gesehen hatte wir iwie kleiner.
    Gibts die auch in günstig?
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 06.09.07   #4
    An sich geht da jedes Multieffektgerät...

    Speziell für einen solchen Einsatz "erfunden" wurden solche Sachen: Boss Micro BR , Line 6 Pocket POD, Korg Toneworks Pandora PX4,...

    Und mit wenigstens 100 Euro musst du (EDIT: bei einem Neugerät) schon rechnen.

    Greets. Ced
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 06.09.07   #5
    Ein gebrauchtes Korg Pandora 1 ist fuer unter 30 Taler zu haben.
     
  6. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 06.09.07   #6
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.471
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 07.09.07   #7
    Neben dem schon erwähnten Korg Pandora, wäre das Line6 Pocket Pod extra für so etwas geschaffen. Und günstiger und trotzdem gut geht's nur gebraucht. Ich habe hier noch ein Nobels Mycro, aber das macht keinen Spaß, wie ich sehe kostet das Nobels sogar 30 € und im vergleich zum Pocket Pod kann es genau nix und müsste dafür eigentlich geschenkt zu haben sein.

    BTW: Was du suchst ist auf jeden Fall kein MP3-Player, der Threadtitel ist also irreführend.
     
  8. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 07.09.07   #8
    Einige von den Teilen kosten ja über 200€ ... dafür bekommt man schon nen ordentlichen richtigen AMP. Ich würde für sowas kein Geld ausgeben. Wie oft ist man irgendwo, wo man keinen normalen AMP benutzen kann?
     
  9. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.09.07   #9
    Ja da hast du schon Recht...ich würde mir persönlich auch eher ein günstiges Modell kaufen...oder einfach einen Amp mit gutem Kopfhöreranschluss um still üben zu können.
    Brauchbar ist das zum Beispiel wenn man halt nur üben will und keine Lust hat den Amp mitzuschleppen....
    Beispiel:
    Ich hätte zu Hause nen Combo der halt mal locker 10-15 Kilogramm wiegt.
    und selbst wenn der einen Kopfhöreranschluss hat...mitnehmen ist schwierig.
    Also wenn man öfters mal eben nicht zu Hause ist aber spielen will, kann sowas nützlich sein

    Gruß
    Moritz
     
  10. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 07.09.07   #10
  11. al

    al Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    697
    Ort:
    OuttathisWorld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    432
    Erstellt: 07.09.07   #11
    kann man so nicht sagen.
    das micro br ist derartig genial zum üben und ideen festhalten, dass man es wirklich selbst probiert haben muß.
    ich würde nicht mehr darauf verzichten wollen....

    gerade dadurch, dass man seine playalongs oder selbsteingespieltes parat hat, oder einfach die drums benutzt, übt man einfach besser (und damit öfter :-)

    ausserdem, wer braucht noch einen amp? ich habe überhaupt keinen mehr, seit tonelab + pa!
     
  12. Angusrockt

    Angusrockt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.07
    Zuletzt hier:
    17.12.10
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.07   #12
    Also in dieser richtung kenne ich den Line6 Pocket Pod. Hab mich n wenig informiert und ihn als gut befunden. Werde mir den jetzt auch selber kaufen.
     
  13. LordWimsey

    LordWimsey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    989
    Erstellt: 08.09.07   #13
    es gibt auch noch so ganz ganz kleine Geräte für 15€ oder so, die sind nicht viel größer als der Stecker selbst. Die
    steckt man hinten an die Gitarre, und dann einen Kopfhörer daran. Der Sound ist allerdings ziemlich mies.

    Ich schau mal ob ich auf die Schnelle was finde.


    Grüße,

    Peter
     
  14. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 08.09.07   #14
    ist aber bestimmt nicht förderlich für die Spielmotivation. Bissel Qualität muss m.E. schon sein. Ich würde dann schon in Richtung Tascam MP-GT1 oder Pocket Pod tendieren. Ist allerdings beides teurer als hier gewünscht.

    Dann eher den Tipp von Lenny beherzigen
     
  15. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 09.09.07   #15
    Also ich hab mir jetzt vor 4 Tagen den PocketPod gekauft und finde ihn spitze. Vor nem Halben Jahr habe ich mir noch nen batteriebetriebenen Pod gewünscht und jetzt habe ich ihn endlich! Wirklich viele Sounds (ja ich steh zum teil schon auf den Line6 Sound) und Möglichkeiten und die Bedienung ist meiner Meinung auch soweit ganz gut. Ich finde die 99€ ist er auf jedenfall Wert falls du oft außer Haus spielst (Schule, Großeltern, Klassenfahrt, im Freien). Das wäre soweit meine Meinung zum PocketPod. Die "Konkurrenz" konnte ich leider noch nicht testen, aber das kannst du ja mal machen ;)
     
  16. LordWimsey

    LordWimsey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    989
    Erstellt: 09.09.07   #16

    Ja, find ich auch. Dachte nur, das könnte das sein, was der Threadersteller meint, und weil noch niemand diese Dinger
    erwähnt hat, wollte ich das zumindest mal in den Raum stellen.




    Grüße,
    Peter
     
Die Seite wird geladen...

mapping