mp3 player: integrierter akku empfehlenswert?

von Portme, 03.06.05.

  1. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.05   #1
    Hallo

    Ich stehe kurz davor mir wieder einen Flash-mp3 player zu kaufen.
    Habe aber eine Frage, vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Ist ein integrierter Akku empfehlenswert? Akkus verlieren ja mit der Zeit an Power, und integrierte Akkus kann man ja wahrscheinlich nicht auswechseln, oder?

    Wär schön wenn da jemand ne ahnung von hat
     
  2. reteep

    reteep Web Geek

    Im Board seit:
    04.08.03
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    162
    Kekse:
    12.068
    Erstellt: 03.06.05   #2
    Es kommt ganz darauf an, was es für ein Flash-MP3 Player ist da die Qualität sehr unterschiedlich ist.

    Ich hab jetzt seit ca. 4 Monaten einen iPod Shuffle und der Akku läuft immer noch tadelos. Je nach Beanspruchung und vor allem auch je nach Temperatur welcher der Akku ausgesetzt ist, verliert er an Energie.

    Im Normalfall hält so ein Akku jedoch lang genug, denn bis der nicht mehr brauchbar ist, hast du dir wahrscheinlich schon ein neues Gerät gekauft.

    Auf den Komfort eines integrierten Akkus möchte zumindest ich heute nicht mehr verzichten, ganz besonders nicht bei meinem Walkman bzw. MP3 Player der tagtäglich mehrere Stunden im Einsatz ist ;)
     
  3. Hurdibrehan

    Hurdibrehan Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    10.07.05
    Beiträge:
    1.499
    Ort:
    algovia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.06.05   #3
    also ich ging in laden und wollt mir nen stick kaufen, raus kam ich aber mit nem ipod :). selbiges empfehle ich dir, du wirst es dir irgendwann danken!

    mfg - hurdy
     
  4. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 03.06.05   #4
    Naja also wenn ich mir einen "Mp3" Player kauf dann einen der "ogg" Datein lesen kann! Definitiv! Auch dir zu empfehlen! Ogg Datein sind genauso groß wie Mp3s klingen jedoch um Welten besser (So finde ich)!
     
  5. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 03.06.05   #5
    Hab seit nem Monat meinen iPod Shuffle und benutze ihn mehere Stunden am Tag. Der eingebaute Akku ist einfach sau praktisch. Wenn ich ihn nach Hause komme, steck ich ihn einfach in das USB-Dock und lass ihn laden - schön, dass man keine Batterien mehr braucht - , bei 12 Stunden Akkulaufzeit kommt das allerdings nicht allzu oft vor. Wie gesagt, bis der Akku am Ende ist, kauft man sich eh nen neuen Player.

    Ach ja, Apples "AAC" Format ist verdammt praktisch! Sau klein und Hammersound, aber der ist beim Shuffle ja schon vorprogrammiert.

    Ich werde wohl immer bei Akkuplayern bleiben, einfach praktischer.
     
  6. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.05   #6
    Würdet ihr also bei der Wahl zwischen integriertem Akku und AAA Batterie auf Akku setzen, vielleicht sogar ein bisschen mehr bezahlen?
     
  7. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 03.06.05   #7
    Auf jeden Fall.
     
  8. VX

    VX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.05
    Zuletzt hier:
    18.06.09
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Graz, Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.05   #8
    Tag!
    Hab nen maxfield mit 1 GB Flash-Speicher, kostet bei amazone gleich viel wie der ipod shuffle, hat aber den doppelten Speicher.
    Hab ihn mir gekauft, weil ich auch mal länger unterwegs bin und nicht immer ein Ladegerät mitschleppen will. Laut Anleitung läuft er 18 h mit einer AAA Batterie und ich schätze das tut eruch wirklich :)..
    Zum Akku: Die Lebensdauer hängt vom Akkutyp und der Behandlung ab. Je höher die Temperatur der er ausgesetzt ist, desto höher auch die Selbstentladung.
    Kauf dir das Teil einfach nach deinen Ansprüchen, wennst ihn jeden Abend zu Hause laden kannst, wirst keine Probleme mit einem Akku haben haben, sonst eben einer mit Batterie oder wechselbarem Akku.
    Allerdings ist nach ein bis drei Jahren (siehe Handy oder Laptop), je nach Benutzung des Akkus seine Lebensdauer erschöpft und Wechseln, falls möglich, ist sicher nicht billg und das schon gar nicht bei ipod :).
    In diesem Sinne,
    VX
     
  9. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 03.06.05   #9
    Ca. 20 € kostet das bei nem iPod 4G.


    Hab für meinen Shuffle mit 512 MB 80€ bezahlt und bin immernoch jeden Tag über die geilste Tonqualität aller Flash-MP3-Playern erstaunt (Nein, das ist nicht subjetiv, siehe Chip.).

    Hast du den hier?
    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...8-2/ref=sr_8_xs_ap_i2_xgl/302-1175785-8200014

    Wenn ja: ein Kumpel hatte das Teil schon zwei Mal innerhalb von einer Woche... war jedea Mal nach nem Tag kaputt und er musste ihn zurückschicken. Das Dritte Exemplar funzt immernoch nicht und geht zwischendurch aus.
     
  10. Thorsten

    Thorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.05   #10
    nein, er hat wahrscheinlich den. ich verwende ich jetzt seit 1 monat täglich mind. 3 stunden, keinerlei probleme, obwohl ich ihn nicht schone( in der hosentasche zusammen mit losen münzen und einem schlüssel. keinerlei abnützung auf jedenfall empfehlenswert, auch wenn die menüführung nicht optimal is......

    generell würd ich ohnehin akkus verwenden, wen einer integriert ist is gut, wenn nicht kaufen....

    die AA meines discmans haben fast 5 jahre ohne nenneswerte einbußen gehalten.....
     
  11. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 03.06.05   #11
    hey, es gibt doch aber nicht nur batterie und mit einen fest eingebauten akku betriebene musikabspielgeräte. es gibt auch die wunderbare kombination, das mann einen akku in seinem player hat, den man auch austauschen kann und der sich auch ganz normal über die docking station laden lässt.

    habt ihr von sowas noch nie gehört? :confused: scheint mir nur so, weil ihr euch alle für einen fest eingebauten akku anstatt batterien entscheiden würdet oder schon entschieden habt. aber nie wurde hier die perfekte lösung genannt, einen akku den man immer im gerät lässt und wenn er mal nicht mehr funzt, dann kann man ihn für wenige euros gegen einen neuen austauschen.

    was haltet ihr davon? bei meinem is das so :D (der akku hält ca. ne woche, manchmal auch zwei und er ist jetzt schon 3 oder 4 jahre alt)

    P.S.: und ich meinen nicht AA oder sonstige standard akkus, sondern welche die nur in das oder wenige andere geräte passen
     
  12. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 03.06.05   #12
    Mein erster Mp3-Player war einer von diesen Mini-sticks mit 128mb. sehr schnell kaputt gegangen, ziemliches Kackteil. Seit einiger Zeit hab ich jetzt den Muvo2 von Creative, 4 GB, die optimale Speicherkapazität für meine Bedürfnisse.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/stores/detail/-/ce-de/B0001ELYLY/pictures/14/302-9312612-8796032#more-pictures

    Hat mich seinerzeit ca. 170 ökken gekostet, und der Lithium-Ionen-Akku lässt nach nem halben Jahr noch keinen Verschleiss erkennen. Ist echt n geiles Gerät, nur zu empfehlen, nur die bedienung ist nicht optimal, aber auch kein problem.
     
  13. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 03.06.05   #13
    Hö?
    Auf der Apple Website stand was von 130€ ! :eek:
     
  14. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 04.06.05   #14
    Hm...ka, dann war das wohl ein einmaliges Angebot in den USA oder so...

    Es gibts ja noch so ne Art Akkuservice:
    Wenn die Garantiezeit für Ihren iPod abgelaufen ist und die iPod Batterie nur noch auf 50% oder weniger des Originalzustands aufgeladen werden kann, können Sie gegen Zahlung einer Gebühr (Deutschland: EUR 104,40, Österreich: EUR 108,00) einen Ersatz-iPod erhalten.
     
  15. Guallamalla

    Guallamalla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 04.06.05   #15
    Andere Möglichkeit: Kannst ja auch RAM-Batterien kaufen. Aufladbare Alkali mit 1.5V. MP3-Player sind sehr empfindlich mit den Volts, gewöhnliche 1.2V-Akkus sind gleich leer. RAM-Batterien sind nicht teuer, brauchst nur ein geeignetes Aufladegerät.
     
  16. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 06.06.05   #16
    Genau das hab ich gemacht :great: Hab ein Aufladegerät für AA oder AAA Batterien, da kann ich gemütlich zwei andere laden lassen während die eine in Gebrauch ist.
    Den hier hab ich gekauft.

    Danke für eure Hilfe